Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Stromwechsel

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8583

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 09:48    Titel: Antworten mit Zitat
Moorkate hat folgendes geschrieben:
Hast du in deiner Firma eine gewisse stabile Grundlast, während der Betriebszeiten?

Und ab 250kWh/a räumen dir bestimmte Anbieter Sonderkonditionen ein.

mfG


Laughing Gratuliere, du hast wieder eine "neue" Maßeinheit erfunden: kWh/a
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


sb
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 20:48    Titel: Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:
Gratuliere, du hast wieder eine "neue" Maßeinheit erfunden: kWh/a

Gratuliere, du hast wieder einmal demonstriert dass du nichts in der Birne hast.

"Schaut mal, ich könnte aus der Einheit was rauskürzen, Mann bin ich schlau!"

Muss ich dir wirklich erklären wieso Energieversorger ihre Sonderkonditionen in kWh pro Jahr formulieren statt in Momentanleistung (kW)?

Wenn das nicht als Wink mit dem Zaunpfahl reicht dann versuchs mal mit der Frage, wieso die wohl Energieversorger heissen statt Leistungsversorger.

HTH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2530

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 21:04    Titel: Antworten mit Zitat
250 kWh Energiebezug in einem Jahr ist ja wohl ein Witz ! Und Nebenbei Energie : Zeit ergibt nun mal eine Leistung! So schwer ist die Deutsche Sprache ja nun nicht! Aber das sieht mann bei einigen Journalien die den Unterschied zwischen Kalorie und Kilokalorie nie begreifen werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sb
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 21:25    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
250 kWh Energiebezug in einem Jahr ist ja wohl ein Witz !

Der genaue Wert ist hier doch irrelevant, es ging um Einheiten.

Pumukel hat folgendes geschrieben:
Und Nebenbei Energie : Zeit ergibt nun mal eine Leistung! So schwer ist die Deutsche Sprache ja nun nicht!

Das würde ich eher dem Physikunterricht als dem Deutschunterricht zuordnen Smile

Pumukel hat folgendes geschrieben:
die den Unterschied zwischen Kalorie und Kilokalorie nie begreifen werden.

Das nervt mich auch. Aber ist wieder ein andere Sache.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 2317

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 21:37    Titel: Antworten mit Zitat
Glückwunsch Laughing - ihr habt den Test bestanden.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2530

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 22:02    Titel: Antworten mit Zitat
Und wenn du den Bezug der Energie in kWh in einem Jahr angeben willst dann bitte in kWh je Jahr und nicht kWh pro Jahr!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sb
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 22:10    Titel: Antworten mit Zitat
Genau, und daher auch bei Geschwindigkeiten niemals Meter pro Sekunde sondern immer Meter je Sekunde! Muss ja alles seine Richtigkeit haben!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7306

BeitragVerfasst am: 05.12.2017 07:42    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Meine PV Anlage hat ca 10k€ gekostet (Mit Installation vermutlich 12k€)
Inklusive Lithium Speicher und Notstrom Funktion.
Wenn der Strompreis und mein Energiebedarf gleich bleibt geht das innerhalb von 20 Jahren auf.

Auch wenn der Akku nach 8-10 Jahren platt ist oder der Wechselrichter oder beides? Und auch die Solarzellen selber haben ja nach 20 Jahren ihren Dienst getan.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15653
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 05.12.2017 08:41    Titel: Antworten mit Zitat
Auf die Zellen habe ich erst mal 30 Jahre Garantie, und selbst dann sind die kaum defekt sondern haben lediglich eine geringere Ausbeute.
Wechselrichter hat mindestens mal 10 Jahre Garantie bei wertigen Produkten ist auch dann noch lange nicht Schluß.

Die Batterie ist das einzige was wirklich einer starken Alterung unterliegt, trotzdem kostet ein Tausch Akku deutlich weniger als ein neuer, da man für den alten die Rohstoffe vergütet bekommt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7306

BeitragVerfasst am: 05.12.2017 08:53    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Auf die Zellen habe ich erst mal 30 Jahre Garantie, und selbst dann sind die kaum defekt sondern haben lediglich eine geringere Ausbeute.

Die meißten geben nur 20 Jahre und dann noch 70-80% Leistung
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:

Wechselrichter hat mindestens mal 10 Jahre Garantie bei wertigen Produkten ist auch dann noch lange nicht Schluß.

20 Jahre hält er garantiert nicht
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:

Die Batterie ist das einzige was wirklich einer starken Alterung unterliegt, trotzdem kostet ein Tausch Akku deutlich weniger als ein neuer, da man für den alten die Rohstoffe vergütet bekommt.

Na da bin ich mal gespannt. Wahrscheinlich bezahlst du dann eher noch für die Entsorgung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk