Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Siedle HT611 gegen HTA811 tauschen

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Colors
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.11.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 11.11.2017 07:58    Titel: Siedle HT611 gegen HTA811 tauschen Antworten mit Zitat
Hallo,

Ich versuche seit Tagen die Gegensprechanlage HTA811 zum Laufen zu bekommen. Das einzige was bei mir funktioniert ist hören und sprechen. Der Gong und Türöffner geht jedoch nicht.

Hier ein Foto wie es angeschlossen war. Kann mir vielleicht jemand sagen wie die Belegung für HTA811 sein muss. Könnte ich alternativ die Spannung der Leitungen messen um die Zuordnung zu bekommen. Welche Spannung muss denn für welches Kabel anliegen?

Vorab vielen Dank für jegliche Unterstützung Smile

[img]https://s17.postimg.org/6c0e385yj/20171107_194847.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8574

BeitragVerfasst am: 11.11.2017 09:37    Titel: Antworten mit Zitat
Arrow

Wenn du diese Untersuchung zielführend betreiben willst (ob du das überhaupt kannst, wollen wir einmal dahingestellt sein lassen), solltest du dir zuerst einmal die entsprechenden Pläne und Schaltbilder von SIEDLE herunterladen.

Die "Netzteile" von Gegensprechanlagen sind für Laien nicht einfach zu verstehen.

Bei Messungen muss man unterscheiden zwischen Gleichspannung und Wechselspannung.

Am besten fertigst du dir eine Skizze der bei dir vorliegenden Installation an, damit du erkennen und verstehen kannst, was du jeweils mißt.

Bitte beachten, dass in Gegensprechanlagen mit Türöffnern nicht überall der PLUS geschaltet wird, sondern zum Adern sparen auch der Trick benutzt wird den MINUS zu schalten.

Ferner wissen die meisten Leute nicht, ob sie als Türöffner eine Gleichstrom- oder Wechselstrom Magnetspule eingebaut haben.

Normalerweise sollte man am Ausgang des Netzteils mit den Spannungsmessungen beginnen ...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2521

BeitragVerfasst am: 11.11.2017 10:19    Titel: Antworten mit Zitat
https://www.siedle.de/App/WebObjects/XSeMIPS.woa/cms/documentdownload/locale.deDE/did.5752/HTA_811-0_200040571-01_PI--.pdf
Da steht alles was du wissen musst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Colors
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.11.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 11.11.2017 14:42    Titel: Antworten mit Zitat
Danke euch für das Feedback.
Was mir jedoch nicht klar ist, was bei meinem alten 611 die Belegung A und D sein soll und warum ich 3x 6. und 7. habe. Das geht aus dem Anschlussplan nicht hervor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15632
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 08:29    Titel: Antworten mit Zitat
Der Verdrahtung nach zu Urteilen hast Du auch Etagenruftaster Die sollten beim Neuen Teil natürlich dann auch angeschlossen werden.

Sieh mal in den Siedle Unterlagen nach A und D ist sicher ein Zusatzgong.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lothi
Member
Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2014
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 17:32    Titel: Antworten mit Zitat
Du hast in dem HT 611 einen ZGO 611-0 eigebaut. Dort sind die Klemmen "A" = ALPHA-RUF und die Klemme "D" = DAUERTON. Die Klemme "G" ist der 3-Klang-Gong. Das ist von Vorteil, wenn man von 3 verschiedenen Stellen klingeln will. Zum Beispiel: Gartenür = Dreiklang-Gong; Haustür = ALPHA-RUF; Wohnungstür = DAUERTON. Man kann die Rufunterscheidung aber auch anders verwenden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk