Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Berner Garagentorantrieb Wartungsintervall

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sorb
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 14:45    Titel: Berner Garagentorantrieb Wartungsintervall Antworten mit Zitat
Hi,
wir haben einen Berner GA 203 Antrieb in unserer Garage verbaut. Seit einigen Wochen öffnete Tor erst nach ca. 5 Sekunden und es war ein Klackern zu hören. Ich habe dann die Firma kontaktiert, die den Antrieb eingebaut hat: das ist ein Wartungsintervall.

Es gibt wohl einen internen Zähler und nach 1000 Zyklen verlangt der Antrieb eine Wartung. Laut Anleitung ist der Antrieb "wartungsfrei"!

Der Installateur hat über eine externe Fernbedienung diesen Zähler zurücksetzen können. Danach habe ich natürlich eine Rechnung über 55€ + MwSt bekommen. Den Hersteller habe ich nun angeschrieben was sie unter "wartungsfrei" verstehen.

Gibt es eine Möglichkeit, dass ich selbst diesen Zähler einsehen oder sogar besser noch zurücksetzen oder ausschalten kann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2587

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 14:56    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe den GA 203 eben mal gegoogled:

Geeignet für Garagen mit bis zu 6 Einstellplätzen
Maximale Zug- /Druckkraft 750 N
Torgröße bis 12 m2

Wie bekommt man eine Garage mit 6 Plätzen hin wenn das Tor bei 2m Höhe dann nur 6m breit sein darf?

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sb
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 15:05    Titel: Antworten mit Zitat
sko hat folgendes geschrieben:
Wie bekommt man eine Garage mit 6 Plätzen hin wenn das Tor bei 2m Höhe dann nur 6m breit sein darf?

Motorradplätze?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15653
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 15:09    Titel: Antworten mit Zitat
Wartungsfrei bedeutet nur, daß in dem Antrieb keine Schmierstoffe oder ähnliches nachgefüllt werden müssen.

Es sollte in Deinem eigenen Interesse sein ein solches Tor richtig Warten zu lassen. Dabei werden Sicherheitsfunktionen überprüft und auch Defekten vorgebeugt.

Den Intervall einfach zurück zu setzen empfinde ich von dem Monteur als grob fahrlässig.
Ein solcher Eingriff entbindet den Hersteller schnell von jeglicher Garantie und vor allem von der Produkthaftung.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
audi-raser
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 07.05.2006
Beiträge: 347

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 15:28    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn der Monteur die "Wartung" offiziell per Rechnung verrechnet, dann hat der TE auch einen Nachweis, dass die Wartung durchgeführt wurde. Dann bestehen auch die Garantieansprüche bei einem Defekt oder ähnlichem im Garantiezeitraum weiterhin, egal, ob die Wartung durch den Monteur ordnungsgemäß durchgeführt oder bloß das Intervall zurückgesetzt wurde.

mfg audi-raser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sorb
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 15:34    Titel: Antworten mit Zitat
Der Monteur hat schon ein Wartung durchgeführt und das Tor etc. überprüft.

Trotzdem ein stolzer Preis für 20 Minuten Arbeit. Gekonnt hätte ich das auch selbst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2587

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 15:37    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Gekonnt hätte ich das auch selbst.


nein eben nicht, weil Dir dieses Auslese/Rücksetzgerät nicht zur Verfügung steht...

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wechselstromer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 2153

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 15:41    Titel: Antworten mit Zitat
sorb hat folgendes geschrieben:
.........................................Gekonnt hätte ich das auch selbst.


Und warum hast Du die Arbeit nicht selbst durchgeführt, wenn Du es doch gekonnt hättest?

20 Minuten Arbeit und die An-u. Abfahrt rechnest Du nicht?
Und dann noch die rd. 20% Steuer, die für den Staat einen Mehrwert hat und den Reparaturauftraggeber schädigt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sorb
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 17:57    Titel: Antworten mit Zitat
Hat eigentlich irgend jemand meine Frage wirklich gelesen:

Gibt es eine Möglichkeit, dass ich selbst diesen Zähler einsehen oder sogar besser noch zurücksetzen oder ausschalten kann?

Wenn das hier der normale Ton im Forum ist, na dann viel Spaß noch!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15653
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 18:05    Titel: Antworten mit Zitat
die meisten Forenteilnehmer geben nur ungern Auskunft über Manipulationen an Bauteilen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk