Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Außenbeleuchtung Einfahrt

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3201

BeitragVerfasst am: 16.11.2017 23:28    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
sondern es wurden Leuchten gebaut, die auf die Halogener zugeschnitten waren. Komischerweise scheint das bei LED nicht möglich zu sein


Genau, ein eigener Sockel für LED ist doch auch möglich.Hauptsache Austauschbar.
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


LED_Supplier
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.03.2013
Beiträge: 761

BeitragVerfasst am: 16.11.2017 23:54    Titel: Antworten mit Zitat
s-p-s hat folgendes geschrieben:
Zitat:
sondern es wurden Leuchten gebaut, die auf die Halogener zugeschnitten waren. Komischerweise scheint das bei LED nicht möglich zu sein


Genau, ein eigener Sockel für LED ist doch auch möglich.Hauptsache Austauschbar.


Und warum denkst du, dass die Industrie so etwas - nachdem es die LED als Leuchte fast 10 Jahre gibt - noch nicht auf den Markt gebracht hat (bis auf wenige qualitativ schlechte Produkte, die alle außerdem im niedrigen Leistungsbereich sind)?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 14.01.2011
Beiträge: 11251

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 00:12    Titel: Antworten mit Zitat
Die Aufgabenstellung mit der Ausgangssituation einer reinen Installation im Außenbereich, beginnend an einer vorhandenen Steckdose, lässt keine fachgerechte Lösung zu, sofern keine Leuchten auf dem Markt existieren, die de gewünschte Funktionalität bereits beinhalten (mit allen Nachteilen).

Für eine fachgerechte Lösung sind Sensoren, Aktoren und Verbraucher getrennt zu installieren, wobei insbesondere die Aktorik im Gebäude besser aufgehoben ist, was ein oder mehrere neue kabel durch die Gebäudehülle zum Stromkreisverteiler bedingt.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BusterXXL
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 19.11.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 19.11.2017 20:58    Titel: Antworten mit Zitat
Nach eingehendem Studium aller Beiträge komme ich zu folgendem Ergebnis:
Eine Zeitschaltuhr zu benutzen macht doch wenig Sinn?
-Selbst wenn es eine Funkzeitschaltuhr ist! -Die Tag- und Nachtzeiten ändern sich mit jeder Jahreszeit und die Helligkeit mit jedem Wetter. Und eine festeingestellte Einschaltdauer über Zeitschaltuhr kann die Leuchten auch bei hellstem Sonnenschein grundlos einschalten.
Für diejenigen, die den Anschluß an eine vorhandene Steckdose kritisch sehen, könnte man diese Steckdose sicherlich eliminieren und den Stromkreis (unter Anpassung der Absicherung in der Unterverteilung) als reine Beleuchtungszuleitung verwenden?
Die Verlegung mit UV- beständigem Kabel vorzunehmen ist sicher auch ein wichtiger Gesichtspunkt. -Soweit nicht durch die Art der Verlegung eh kein Sonnenlicht an das Kabel gelangt.
Ich würde als Bewegungsmelder diesen "Steinel Bewegungsmelder, 3944 (sensIQ S)" empfehlen. -Sehr gute Testergebnisse, hohe Reichweite (nur 1 BWM nötig?!), hoher Erfassungsradius und gute Einstellmöglichkeiten, auch über Fernbedienung; inklusive der, vormals durch die Zeitschaltuhr angepeilten, 4 Stunden Dauerlicht (für den Fall einer Gartenparty?).
Desweiteren wird die freie Auswahl der Leuchten nur durch die Gesamtschaltleistung des Bewegungsmelders eingeschränkt.
Für weitere Hinweise, Berichtigungen, Zusätze und /oder Zustimmungen wäre ich dankbar.
Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7299

BeitragVerfasst am: 19.11.2017 21:07    Titel: Antworten mit Zitat
BusterXXL hat folgendes geschrieben:
Die Tag- und Nachtzeiten ändern sich mit jeder Jahreszeit und die Helligkeit mit jedem Wetter. Und eine festeingestellte Einschaltdauer über Zeitschaltuhr kann die Leuchten auch bei hellstem Sonnenschein grundlos einschalten.

Schon mal was von einer Astro Schaltuhr gehört?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BusterXXL
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 19.11.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 19.11.2017 21:19    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
"Schon mal was von einer Astro Schaltuhr gehört?"

Ehrlich gesagt kann ich mich da nur ganz entfernt dran erinnern. Embarassed
Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, daß das Preis- und Funktionstechnisch unbedingt notwendig ist. Aber Aufwand und Funktion sind letzendlich dem Betreiber überlassen. Wink
"Viele Wege führen nach Rom..."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7299

BeitragVerfasst am: 19.11.2017 21:34    Titel: Antworten mit Zitat
Einer Astrouhr teilst du längen und Breitengrad mit, dann weis sie jeden Tag Sonnenauf und Untergang. Das kannst du dann als Schaltpunkt nehmen oder diesen auch noch etwas verschieben.
Der Vorteil, du brauchst dazu kein Tageslicht und Fremdlicht durch andere Leuchten stört auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BusterXXL
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 19.11.2017
Beiträge: 45
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 19.11.2017 21:38    Titel: Antworten mit Zitat
@bigdie
Habe mich eben kurz damit beschäftigt. Es gibt schon preiswerte Angebote zu Astrozeitschaltuhren.
Danke für den Denkanstoß! -Ich werde es im Hinterkopf behalten! -Auch für meinen Job als Elektriker!
Idea Idea Idea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7299

BeitragVerfasst am: 19.11.2017 21:49    Titel: Antworten mit Zitat
Auch Kleinsteuerungen wie Siemens Logo haben mittlerweile eine Astrouhr implementiert. Kostet zwar 130€, aber man kann da ja auch mehreres damit schalten. oder auch kombinieren z.B. Treppenlicht, Kellerlicht, Außenlicht und Bodenlicht und da ist es egal, ob mit Tastern, Bewegungsmeldern oder beiden angesteuert wird.
Und wenn du das alles damit schaltest, relativiert sich der Preis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 2309

BeitragVerfasst am: 19.11.2017 23:44    Titel: Antworten mit Zitat
s-p-s hat folgendes geschrieben:
Zitat:
sondern es wurden Leuchten gebaut, die auf die Halogener zugeschnitten waren. Komischerweise scheint das bei LED nicht möglich zu sein


Genau, ein eigener Sockel für LED ist doch auch möglich.Hauptsache Austauschbar.

Sehe ich auch so. Die angegebenen Haltbarkeitswerte für LED sind doch oft geschönt, nur errechnet und nicht getestet. Und spätesten wenn man in mehreren Metern Höhe mit Lötkolben auf der Leiter steht, weist man so ein alten Schraubsockel zu schätzen.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk