Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Verkabelung Gira-Sprechanlage

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jlai
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.11.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 08:57    Titel: Verkabelung Gira-Sprechanlage Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

welches Kabel brauche ich um diese Sprechanlage anzuschließen?
https://katalog.gira.de/de_DE/datenblatt.html?id=657671

In unserem Haus ist derzeit "nur" eine CAT7-Leitung von der Montagestelle der Sprechanlage zum Zählerkasten geplant weil ursprünglich eine IP-basierte Sprechanlage vorgesehen war.

Kann ich diese Sprechanlage über das CAT7-Kabel betreiben? Der Querschnitt der CAT7-Leitungen ist ja geringer als bei herkömmlichen Telefon- oder Klingelkabel.

Viele Grüße
J.A.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15622
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 10:34    Titel: Antworten mit Zitat
Üblicherweise werden für Sprechanlagen Adern mit d=0,8mm von den Herstellern empfohlen.
mit 0,6mm funktioniert das meist auch wenn die Leitung nicht zu lang wird.

Aber Netzwerkleitung ist leider meistens noch dünner. Ausprobieren kannst Du es natürlich.
Besser wäre es gewesen ein JY(St)Y zu verlegen, da hätte man problemlos auch ein Netzwerk drüber schalten können.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kb33181
Member
Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2016
Beiträge: 56
Wohnort: 33181 Bad Wünnenberg

BeitragVerfasst am: 17.11.2017 21:17    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:

Besser wäre es gewesen ein JY(St)Y zu verlegen, da hätte man problemlos auch ein Netzwerk drüber schalten können.


Da spricht der Bastler....es kann funktionieren, muss aber nicht.
Wenn ich Geld für meine Arbeit nehme, dann würde ich NIE, NIE, NIEMALS Netzwerksignale, die über Cat.x sollen über eine Y(St)Y-Leitung schicken. Das Risiko, nachzubessern, wäre mir zu groß. Besonders da es nicht den Standard erfüllt.

Zum Thema: Wieviel Adern brauchst du? Du kannst beim Cat.7-Kabel bedenkenlos mehrere Adern (z.B. die farbige mit der korrespondierenden weißen) verdrillen und damit den Querschnitt erhöhen.

Ciao
Klaus
_________________
...bei Westnetz eingetragen mit der Nummer 7332-33381...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jlai
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.11.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 20.11.2017 22:06    Titel: Antworten mit Zitat
kb33181 hat folgendes geschrieben:

Zum Thema: Wieviel Adern brauchst du? Du kannst beim Cat.7-Kabel bedenkenlos mehrere Adern (z.B. die farbige mit der korrespondierenden weißen) verdrillen und damit den Querschnitt erhöhen.


Ich brauche nur zwei Adern. Das mit dem Verdrillen wäre dann echt eine Option.

Eingebaut ist noch gar nichts. D.h. ich kann mich noch für die beste Lösung entscheiden. Das Cat7-Kabel kostet mich allerdings ca. 100 € mehr. Daher die Frage ob das sinnvoll ist wenn es derzeit noch nicht benötigt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kb33181
Member
Member


Anmeldungsdatum: 09.02.2016
Beiträge: 56
Wohnort: 33181 Bad Wünnenberg

BeitragVerfasst am: 20.11.2017 23:36    Titel: Antworten mit Zitat
ca. € 100,-- mehr ????? Wie weit ist denn deine Haustür vom Zählerschrank entfernt? Oder anders: Welche Länge brauchst du? 1m Cat.7-Kabel kostet ca. 1,--€ brutto (bei mir jedenfalls - und ich verkaufe von der Rolle die Länge, die der Kunde braucht).

Vielleicht ist es eine gute Idee, dort flexibles Leerrohr einzubauen, dann kannst du in 25 Jahren dort einziehen, was dann state-of-the-art ist.

Ciao
Klaus
_________________
...bei Westnetz eingetragen mit der Nummer 7332-33381...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15622
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21.11.2017 04:35    Titel: Antworten mit Zitat
Was heißt da basteln?
JY(St)Y entspricht CAT 5 und langt für Neztwerk mit 100Mbit locker aus.
Das ist nichts mit "könnte funktionieren" sondern das funktiniert und zwar Problemlos.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8570

BeitragVerfasst am: 21.11.2017 09:17    Titel: Antworten mit Zitat
kb33181 hat folgendes geschrieben:
Du kannst beim Cat.7-Kabel bedenkenlos mehrere Adern (z.B. die farbige mit der korrespondierenden weißen) verdrillen und damit den Querschnitt erhöhen.


• • • Dieses Vorgehen nennt man dann aber zurecht auch "Bastelei" Evil or Very Mad
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marsu
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.05.2005
Beiträge: 491

BeitragVerfasst am: 21.11.2017 17:40    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Was heißt da basteln?
JY(St)Y entspricht CAT 5 und langt für Neztwerk mit 100Mbit locker aus.
Quatsch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk