Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Sicherheitsschalter mit Eaton Drucktaster

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
neinnein
Member
Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2015
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 01:10    Titel: Sicherheitsschalter mit Eaton Drucktaster Antworten mit Zitat
Abend leute,

hab mal eine frage na euch.
Könnte man Diesen Schalter nachbauen mit Eaton Druckschaltern?

Also zb. zum Steuern von einer Kreissage (Bosch GTS 10 2100W)

Bei Stromausfall darf sich die Maschine nicht wieder einschalten.
Würden die Kontaktelement von Eaton die Spannung aushalten?
Oder müsste man das über ein Schütz oder Stromstoßschalter Steuern?

Würde mich freuen wenn mir dazu erstmal jemand eine Antwort geben kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2954

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 02:04    Titel: Re: Sicherheitsschalter mit Eaton Drucktaster Antworten mit Zitat
neinnein hat folgendes geschrieben:
...
hab mal eine frage na euch.
Könnte man Diesen Schalter nachbauen mit Eaton Druckschaltern?
...

Klar, aber kaum zu dem Preis Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7299

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 06:28    Titel: Antworten mit Zitat
Man kann alles nachbauen, aber nicht in der Größe und Gerätestecker für Schukokupplungen kenne ich als Einzelteil auch nicht. Einen Schütz brauchst du dann eh, wegen dem Wiederanlaufschutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8574

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 09:41    Titel: Re: Sicherheitsschalter mit Eaton Drucktaster Antworten mit Zitat
leerbua hat folgendes geschrieben:
neinnein hat folgendes geschrieben:
...
hab mal eine frage na euch.
Könnte man Diesen Schalter nachbauen mit Eaton Druckschaltern?
...

Klar, aber kaum zu dem Preis Laughing


• • • aber kaum in dieser kompakten Form

Und ob der TE die Funktion des Nullspannungsschalters nachbilden kann, dürfte auch mehr als fraglich sein.

Dieses wird wieder ein langer, sinnloser Thread werden ...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neinnein
Member
Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2015
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 10:41    Titel: Re: Sicherheitsschalter mit Eaton Drucktaster Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:
leerbua hat folgendes geschrieben:
neinnein hat folgendes geschrieben:
...
hab mal eine frage na euch.
Könnte man Diesen Schalter nachbauen mit Eaton Druckschaltern?
...

Klar, aber kaum zu dem Preis Laughing


Der Preis Spielt keine Rolle da ich die Drucktaster ja eh rumliegen hab....

• • • aber kaum in dieser kompakten Form

Auch das Spielt keine rolle der Kasten kommt an einem anderen Platz unter und die schalter und die Steckdose sind Extra.

Und ob der TE die Funktion des Nullspannungsschalters nachbilden kann, dürfte auch mehr als fraglich sein.

Wegen dem Wiederanlaufschutz hab ich ja euch Wink


Dieses wird wieder ein langer, sinnloser Thread werden ...
.

Wieso Sinnlos?? Bis jetzt hab ich alle Fragen auch in die Tat umgesetzt!

Kann man nicht bei 230V ein Stromstoßschalter nehmen? Ein Schütz einpolig gibt es recht selten. Für den Wiederanlaufschutz das könnte man doch über die Schaltung mit den Drucktasten machen oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15632
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 10:56    Titel: Antworten mit Zitat
Mit dem Druckschalter wird das nix.
Zunächst müsste das erst mal ein Taster (Schließer) sein
Logischerweise muß der Taster ein Schütz in Selbsthaltung bringen was dann bei Spannungsausfall in Ruhestellung zurückkehrt.
Dann wird ein weiterer Taster(Öffner) zum Deaktivieren des Schützes benötigt.

Dann stellt sich noch die Frage ob ein solches Sicherheitselement auch eine Freiauslösung besitzt, ein Blockieren des Tasters somit nicht zum automatischen Einschalten führt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8574

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 10:57    Titel: Re: Sicherheitsschalter mit Eaton Drucktaster Antworten mit Zitat
neinnein hat folgendes geschrieben:

Kann man nicht bei 230V ein Stromstoßschalter nehmen? Ein Schütz einpolig gibt es recht selten. Für den Wiederanlaufschutz das könnte man doch über die Schaltung mit den Drucktasten machen oder?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Genau dieser Satz zeigt, dass der TE die Funktion dieses speziellen Schalters nicht verstanden hat Exclamation

Wie "bigdie" bereits zurecht darauf hingewiesen hat, dass es sich um einen sogenannten "Nullspannungsschalter" handelt; diese Funktion muss der TE nachbilden, wozu "bigdie" weiter oben schon den Tipp zur Verwendung eines Schützes gegeben hat.

Der Einsatz eines Stromstoßschalters ist absolut KONTRAPRODUKTIV Exclamation Rolling Eyes
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neinnein
Member
Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2015
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 11:08    Titel: Re: Sicherheitsschalter mit Eaton Drucktaster Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:
neinnein hat folgendes geschrieben:

Kann man nicht bei 230V ein Stromstoßschalter nehmen? Ein Schütz einpolig gibt es recht selten. Für den Wiederanlaufschutz das könnte man doch über die Schaltung mit den Drucktasten machen oder?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Genau dieser Satz zeigt, dass der TE die Funktion dieses speziellen Schalters nicht verstanden hat Exclamation

Wie "bigdie" bereits zurecht darauf hingewiesen hat, dass es sich um einen sogenannten "Nullspannungsschalter" handelt; diese Funktion muss der TE nachbilden, wozu "bigdie" weiter oben schon den Tipp zur Verwendung eines Schützes gegeben hat.

Der Einsatz eines Stromstoßschalters ist absolut KONTRAPRODUKTIV Exclamation Rolling Eyes
.


Es war nur eine frage weil ein schütz das einzige ist was ich nicht rumliegen hab. Jedenfalls kein 1 Poliges. Aber zum Testen könnte man ja auch erstmal das 3 polige nutzen und einfach nur 1 pol anschließen oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8574

BeitragVerfasst am: 22.11.2017 11:10    Titel: Antworten mit Zitat
Laughing

Ja, könnte man ...


.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
neinnein
Member
Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2015
Beiträge: 80

BeitragVerfasst am: 23.11.2017 10:19    Titel: Antworten mit Zitat
So hab nun mal eine Skizze gemacht so müsste das ja richtig sein oder?
Aber Ihr könnt gern was ergänzen Wink

[img]https://s18.postimg.org/n1po5f01h/IMG_6305.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk