Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

deutsches Induktionskochfeld in USA anschliessen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1633

BeitragVerfasst am: 28.11.2017 10:04    Titel: Antworten mit Zitat
TS0404 hat folgendes geschrieben:
Ja, dem stimm ich auch zu.

Für mich bleibt der Trafo aber letztlich nur ein Symmetrierglied, das zwei gegeneinander verschobene Wechselspannungen bereitstellt.

Nichts anderes passiert auch bei symmetrischer Signalübertragung von Mikrofonen oder Ethernet.


Nicht ganz. Durch die Erdung des Mittelanzapfs hast du quasi zwei unabhängig voneinander belastbare Phasen, keine Symmetrie mehr.

Bei symmetrischer Übertragung von Mic. und Ethernet,
wird dem Umstand entsprochen, dass ein Stromfluss nur zwischen den beiden Leitern stattfindet, Störungen die auf beiden Leitern gleichzeitig erscheinen, löschen sich damit selbst aus.

Ganz anders sähe es aus, wenn diese symmetrischen Leitungen durch einen Mittelpunktleiter geerdet wären. Dann könnten Ströme von jedem Aussenleiter nach Erde abfliessen und die Symmetrie wäre dahin.

Zitat:

Ich würde nicht generell von einem Zweiphasensystem sprechen, weil sich das i.d.R. auf das Verteilnetz bezieht, nicht auf die letzten paar Meter (oder hier yards) zum Kunden.


Da gebe ich dir recht, es wird tatsächlich auch nicht von einem Zweiphasensystem gesprochen.
Faktisch sind es dennoch zwei Phasen.

Zitat:

Am Versorgungssystem ändert sich ja nichts, Mehrphasigkeit bedeutet für mich immer auch "Drehfeld".


Auch hier stimme ich dir zu, das ist die Allgemeine Definition.
Zitat:

Aber hier geht es nur darum, eine Ader einzusparen und gleichzeitig große Lasten wie Klimatisiereung (natürlich fürs ganze Haus) zu betreiben.

Ja, und um eine höhere Spannung zur Verfügung zu haben wo sie benötigt wird, dafür sorgt nunmal die Phasenverschiebung.....oder sollte ich vielleicht besser sagen die Gegenphasigkeit.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8571

BeitragVerfasst am: 28.11.2017 11:18    Titel: Antworten mit Zitat
Exclamation

Man beachte das Wort "Transformator".

Da die einzelnen Farmen oft weit vom offizielen Netzknotenpunkt entfernt sind, wird der farmeigene Trafo nicht mit der nominalen Netzspannung eingespeist, sondern zur Querschnittverringerung werden höhere Spannungen verwendet. Demzufolge sitzt dann der farmeigene Trafo oben am Mast des Endes der Überlandleitung.

Diese Aussage gilt natürlich nicht nicht für das urbane Netz.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thelver
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.11.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 28.11.2017 23:42    Titel: Antworten mit Zitat
muss man echt gut aufpassen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chulio
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.11.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 22.12.2017 21:06    Titel: Projekt erfolgreich abgeschlossen! Antworten mit Zitat
Danke nochmal an alle die geantwortet haben!

Insgesamt ging alles schneller und einfacher als ich mir das vorgestellt hatte. Das Kochfeld kam innerhalb von wenigen Tagen aus Deutschland an. Versand war gar nicht mal so teuer und amazon hat die deutsche Mwst. automatisch abgezogen.

Ein problem hatte ich dann schon: 2 Elektriker haben mir abgesagt nachdem sie die deutsche Anschlussbuchse am Kochfeld gesehen haben mit den 6 Anschluessen und dem Kunststoffdeckel darueber. Wollten den job nicht machen. Ich kann das durchaus verstehen. Die werden sich gedacht haben, dass das Risiko zu hoch ist (hier wird ja auch viel verklagt), fuer zu wenig Geld, dass sie dafuer verlangen koennen.

Also habe ich es einfach selber gemacht. Ich habe das deutsche Anschlusskabel verwendet und per Diagram fuer 240V angeschlossen. Ich habe das Anschlusskabel zusaetzlich im geerdeten Metalschlauch verlegt, wie es die amis ueblicherweise machen.

Alles funktioniert bestens und wir koennen jetzt einen grossen Topf mit Wasser in 4 min. zum Kochen bringen!

Frohe Weihnachten und danke nochmal!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 2307

BeitragVerfasst am: 26.12.2017 02:46    Titel: Re: Projekt erfolgreich abgeschlossen! Antworten mit Zitat
chulio hat folgendes geschrieben:
2 Elektriker haben mir abgesagt nachdem sie die deutsche Anschlussbuchse am Kochfeld gesehen haben mit den 6 Anschluessen und dem Kunststoffdeckel darueber. Wollten den job nicht machen. Ich kann das durchaus verstehen. Die werden sich gedacht haben, dass das Risiko zu hoch ist (hier wird ja auch viel verklagt), fuer zu wenig Geld, dass sie dafuer verlangen koennen.
Ja, die Amis sind schon ein merkwürdiges Volk. Dafür kann man eine Pumpgun an jeder zweiten Ecke legal kaufen und es verklagt einem keiner. Das mache mal in D.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
manuel82
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 25.02.2011
Beiträge: 163
Wohnort: Pyhra, Bezirk St.Pölten Land

BeitragVerfasst am: 01.01.2018 14:29    Titel: RE. Antworten mit Zitat
Hallo zusammen!

Es wurden schon sehr viele Infos zu diesem Thread veröffentlicht - m.E. auch Vieles, was zutrifft.

Meiner Meinung nach sollte der 1-phasige Betrieb aus technischer Sicht möglich sein - Achtung - die Angaben des Herstellers unbedingt zu beachten! Wie mehrmals erwähnt, gilt hier in der Regel eine Leistungsbeschränkung!

Bitte zu beachten, für welche Netzform und welche Netzparameter der Hersteller sein Kochfeld freigibt!
Ferner, welche Prüfzeichen am europäischen Kochfeld sind!

Ein in Europa erworbenes Kochfeld trägt grundsätzlich mal eine CE-Kennzeichnung. Für den Betrieb in den USA ist - soweit ich informiert bin - eine UL-Kennzeichnung gefordert. Hier fließt beispielsweise auch das EMV -Verhalten ein! Was die Spannung und Frequenz angeht - in Europa gilt grundsätzlich Netzspannung und Frequenz +- 10% - hierfür gibt es eine Norm. Wie das in den USA aussieht ist eine andere Sache - bei 240V + 10% wärst auf jeden Fall schon drüber!!
Wie sieht es mit der Schutzmaßnahme bei indirektem Berühren aus?

Fazit: Technisch wäre das ganze mit Einschränkung machbar.
Rechtlich wirst in einigen Punkten nicht sauber sein!
Zu beachten ist, dass es beim Rechtlichen nicht nur um Gewährleistungsansprüche gegenüber des Herstellers geht, sondern auch um Folgen bei Schadensfällen!! Und hier könnte es durchaus unangenehm werden.

Ich rate zum Kauf eines in den USA zugelassenen Kochfeldes - wenn auch deutlich teurer.

LG Manuel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Seite 6 von 6

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk