Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Anschluss 9kW Druckluftkompressor

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
viktor12v
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2008
Beiträge: 370

BeitragVerfasst am: 10.12.2017 15:00    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:

@Viktor bei 18 A Nennstrom reicht ein 25 A LS typ C locker! Noch etwas die Sicherung löst aus wenn der Motorstrom wegen Schweranlauf längere Zeit über 25A liegt!
Typ c wertet einen Strom von 25A*5 bis 25*10 als Kurzschluss. Das bedeutet der Motor kann bis zu 125 A beim Anlaufen aufnehmen ohne das der LS auslöst. Damit die Stromaufnahme nicht zu hoch wird , wird ja auch im Stern angelassen und nach dem Lastfreien hoch laufen auf Dreieck umgeschaltet!dimensioniert!


Ich hatte erst vor paar Wochen einen Schraubenkompressor mit Stern-Dreieck-Anlauf und 11 kW, dem reichte ein C 35A Automat nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


schick josef
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 20.02.2012
Beiträge: 1158

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 12:39    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo unserer Silohäcksler wurde mit einem 15PS ca 10 KW Motor /Schweranlauf Stern Dreieck Anlauf betrieben dazu hat eine Absicherung mit 25A Schmelzsicherungen träge gereicht.
mfg Sepp
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 9026
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 12:48    Titel: Antworten mit Zitat
Für die Auslegung der Absicherung ist es eben zwingend erforderlich, das Anlaufverhalten des Aggregates zu kennen.

Ein Gebläse, das gegen eine geschlossene Klappe anläuft oder ein ausgekuppelter Motor ist eben etwas ganz anderes, als ein Kolbenkompressor ohne Entlastung, auch wenn die Leistung gleich ist.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15661
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 18:26    Titel: Antworten mit Zitat
Zur Rechnung des Wirkungsgrades:
Pzu = 3 x 230V x 18A x 0,87 = 10,81kW

Wirkungsgrad = Pab/Pzu = 9/10,81 = 0,83
Wenn man an manchen Stellen öfter rundet kommt da auch mal 0,87 raus, was zufällig dann auch die Zahl ist, die den cosphi darstellt.

Alternativ kann man den Anlaufstrom auch mal messen in dem man eine Stromzange mit "inrush" Funktion nutzt.
Setzt natürlich voraus, daß man eine solche Zange hat und einen Anschluß an dem man so was mal testen kann.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
H&O
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 16.11.2013
Beiträge: 356

BeitragVerfasst am: 23.01.2018 23:41    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Zur Rechnung des Wirkungsgrades:
Pzu = 3 x 230V x 18A x 0,87 = 10,81kW

Wirkungsgrad = Pab/Pzu = 9/10,81 = 0,83
Wenn man an manchen Stellen öfter rundet kommt da auch mal 0,87 raus, was zufällig dann auch die Zahl ist, die den cosphi darstellt.


Die Daten auf dem Motortypenschild sind 220/380V.

Man braucht also keine Rundungsfehler, sondern muss nur den richtigen Spannungswert 220V einsetzen, um auf den im Typenschild angegebenen cos phi= 0,87 zu kommen.

Gruß H&O
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schick josef
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 20.02.2012
Beiträge: 1158

BeitragVerfasst am: 09.02.2018 13:38    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Für die Auslegung der Absicherung ist es eben zwingend erforderlich, das Anlaufverhalten des Aggregates zu kennen.

Ein Gebläse, das gegen eine geschlossene Klappe anläuft oder ein ausgekuppelter Motor ist eben etwas ganz anderes, als ein Kolbenkompressor ohne Entlastung, auch wenn die Leistung gleich ist.


Kolben- Kompressoren der genannten Grösseund auch wesentlich kleinere haben immer eine Entlastung.
mfg sepp
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk