Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Dimmer anschließen / wechseln

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
buddha
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.12.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03.12.2017 14:55    Titel: Dimmer anschließen / wechseln Antworten mit Zitat
Kann mir jemand aus den folgenden zwei Bildern sagen, welche Kabel ich wie im neuen Dimmer anzuschließen habe?

Dimmer alt (angeschlossen): https://i.imgur.com/YLoZbWZ.jpg

Dimmer neu: https://i.imgur.com/XmfnpHX.jpg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 9013
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 03.12.2017 15:32    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
der neue Dimmer benötigt einen N. Der ist am alten Dimmer nicht vorhanden.
Wenn in der Dose kein N vorhanden ist, müsste dieser von der nächsten Abzweigdose nachgezogen werden. Elektriker beauftragen oder anderen Dimmer verwenden.

Außerdem beinhaltet der neue Dimmer keinen Wechselschalter, sondern benötigt eine Nebenstelle.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
buddha
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.12.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03.12.2017 16:12    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo werner_1 - besten Dank für deine Antwort.

werner_1 hat folgendes geschrieben:

Außerdem beinhaltet der neue Dimmer keinen Wechselschalter, sondern benötigt eine Nebenstelle.


Bedeutet dies für einen Laien wie mich, dass der neue Dimmer nicht verwendet werden kann, selbst wenn in der Dose noch ein N vorhanden wäre?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 9013
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 03.12.2017 16:31    Titel: Antworten mit Zitat
Es gibt ja noch einen 2. Schalter für die Leuchte. Dieser müsste durch einen Taster ersetzt werden (ist sicher auch aus der Gebrauchsanleitung ersichtlich).
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
buddha
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.12.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03.12.2017 16:43    Titel: Antworten mit Zitat
Achso ja - der 2. Schalter für die Leuchte ist nicht so wichtig, es wäre kein Problem, wenn dieser erstmal nicht mehr funktioniert. Außerdem habe ich gerade der Betriebsanleitung entnommen: "Betrieb ohne Neutralleiter möglich" - geht es daher auch ohne N? Wie müsste ich die Kabel dann verbinden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2957

BeitragVerfasst am: 03.12.2017 21:13    Titel: Antworten mit Zitat
buddha hat folgendes geschrieben:
...
Außerdem habe ich gerade der Betriebsanleitung entnommen: "Betrieb ohne Neutralleiter möglich" - geht es daher auch ohne N? Wie müsste ich die Kabel dann verbinden?

Wenn dem so ist - dann möglicherweise ja.
Leider ist aufgrund des (zu kleinen) Bildauschnittes nicht ohne weiteres der Typ erkennbar.
Außerdem sinkt bei mir (und vermutlich vielen anderen ebenso) bereits die "Hilfsbereitschaft" im Vorfeld wenn man mit deratigen "Werbeschleudern" konfrontiert wird.

Ob dein BWM tatsächlich "ohne" Neutralleiter betrieben werden kann wird vor allem von der zu schaltenden Last abhängig sein. Diesbezüglich konnte ich allerdings keine Angabe erkennen.

Na ja, Versuch macht kluch o. ä.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 9013
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 12:00    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn der Dimmer keinen N benötigt, kannst du die braune Ader an "L" und eine oder beide roten Adern an "~" anschließen.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15653
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 12:04    Titel: Antworten mit Zitat
Betrieb von Dimmern oder Bewegungsmeldern ohne Neutralleiter, führt immer wieder zu Problemen, da diese dann Mindestlasten benötigen.

Anschluß solcher Bauteile ist durch eine Fachkraft zu verrichten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk