Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Jemand pos./neg. Erfahrungen mit diesen LED-Flutern gemacht?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
plato
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 02.12.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 13:38    Titel: Jemand pos./neg. Erfahrungen mit diesen LED-Flutern gemacht? Antworten mit Zitat
Folgende LED-Fluter:
LEDMO® led strahler 50W Kaltweiß
https://www.amazon.de/gp/product/B01MQU1Q7J/ref=ask_ql_qh_dp_hza

Laputa LED Strahler 50W Kaltweiß
https://www.amazon.de/gp/product/B01L8DQYDO/ref=ask_ql_qh_dp_hza

Albrillo LED Fluter 30W Kaltweiß
https://www.amazon.de/Albrillo-Kaltwei%C3%9F-Scheinwerfer-2400Lumen-AC110-240V/dp/B072K1FQFS/ref=pd_rhf_dp_p_img_1?_encoding=UTF8&refRID=HVNTVPM7TXK05J4ZCMA4&th=1

Ustellar 60W LED Fluter Kaltweiß
https://www.amazon.de/gp/product/B06WD8Q6NT/ref=ask_ql_qh_dp_hza

Es geht mir um die Qualität bzw. um die Helligkeit (das 30W wohl schwächer sind als 60W ist mir klar, aber die angaben sollen ja teilweise nicht stimmen). Brennenstuhl ist mir mit knapp 70 Euro zu teuer und folgender mit 5m Kabel, Stecker und Ständer ist mir für 42 Euro bei schwächeren Fluter (nur 2400 Lumen) im Verhältnis auch zu teuer.
Ustellar 2400LM 30W LED Baustrahler
https://www.amazon.de/Ustellar-Werkstattlampen-Scheinwerfer-Au%C3%9Fenstrahler-Autoreparatur/dp/B076K7YK9V/ref=sr_1_4?s=lighting&ie=UTF8&qid=1512375405&sr=1-4&keywords=ustellar+30w+led

Wollte eigentlich den von Ledmo in der alten Version (dazu auf Youtube ein Video, da war dieser 50W Fluter besser als ein 100W billig Fluter von *e321* für 20 Euro), doch jetzt gibt es nur noch die neue Version, komplett neues Design.
Kleine Info noch der Ledmo wiegt 2,2Kg die anderen ca. 1,2-1,4Kg. Falls man sich darauf verlassen kann. Ein teurerer von Brennenstuhl 2,7Kg.
Zu welchem würdet ihr tendieren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15622
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 14:15    Titel: Antworten mit Zitat
Die die angegebene Effizienz der Teile ist schon mal relativ schlecht, bis auf einen aber 200lm/W ist sicher eine fehlerhafte Angabe.

Brennenstuhl kommt dabei leider auch nur auf 96 lm/W
Möglicherweise wird dabei auch ein wenig auf effizienz verzichtet um eine robustere Leuchte zu erhalten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
plato
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 02.12.2017
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 23:41    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für die Antwort! Bin mittlerweile soweit, dass ich es ganz lasse. Einiges rausgefunden, extrem viele Amazon Bewertungen sind Fake (wusste ich schon lange, aber hier extrem hoher Anteil). Auf "seriös" wirkenden Seiten, wird einer empfohlen - auf Amazon hat der gleiche Strahler horror Bewertungen usw.! Mittlerweise weiß ich gar nicht mehr wo nach ich überhaupt gehen soll!

Deswegen hier nur mal eine ganz simple Frage, kann man solche Fluter, die eigentlich für Außen gedacht sind, hinlegen und 3-4 Stunden lang anlassen? Z.B. jemand in einem Youtubevideo legt so einen Außenfluter auf seinen Schrank um die Decke zu beleuchten. Es ist ja immer so eine Art Bügel dran, zur Montage an einer Wand und dann wäre zumindest ein paar Zentimeter Abstand zur Wand. Also geht hinlegen oder Bügel etwas einklappen und hinstellen bzw. an Wand befestigen?
Der Grund meiner Frage dürfte klar sein "überhitzen"!
Vielen Dank schon mal, bin echt am Verzweifeln, da es unmöglich ist auch nur Argumente zu finden!Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 2306

BeitragVerfasst am: 05.12.2017 00:55    Titel: Antworten mit Zitat
Also, die Dinger werden nach längeren Betrieb handwarm, also nicht richtig heiß. Rund 1/3 der aufgenommenen Leistung werden in Licht umgewandelt, der Rest direkt in Wärme, also ~35W.
Die Effizienz (lm/W) sinkt mit der Alterung des Chips und somit steigt die Verlustwärme. Oft wird bei den billigen Leuchte nur die Effizienz des (neuen) Chips angegeben, aber nicht der ganzen Leuchte (Chip + LED-Treiber + Leuchtenverluste). Wichtig ist auch, wie stark der Hell-Dunkelübergang ist. Gute Leuchten haben einen weicheren Übergang, sind aber durch das Streuglas etwas ineffizienter. Man hat aber weniger störende konturenschafe Schatten.

Beim Lichtstrom muss man sich als Verbraucher auf die Angaben verlassen, da dieser nur aufwändig gemessen werden kann. Als Krücke, kann man die Fluter im Testfeld so montieren, dass die immer die gleiche Fläche ausstrahlen und dann misst man an mehreren Punkten mit einem LUXmeter und zieht einen Mittelwert. Bei der Lichtfabe sollte man zum Vergleich immer die Lichttemperatur heranziehen, dass andere wird vom Hersteller zu Hersteller sehr unterschiedlich ausgelegt und einige nehmen es nicht so genau damit.

Der LED-Chip benötigt das Gehäuse zur Kühlung. Wenn die Leuchte mit dem Bügel an der Wand angebracht ist, wird das Gehäuse wiederum von der Umgebungsluft besser gekühlt und das wirkt sich wiederum auf die Lebensdauer des Chips und des Treibers aus.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk