Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Stromkabel zu Lampe verlängern

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sokrates
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.12.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 22:21    Titel: Stromkabel zu Lampe verlängern Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

ich habe mir eine Schrankbeleuchtung gekauft, die an die Steckdose angesteckt wird. Von dort geht das Stromkabel zu einem Trafo, und von dort führt ein Kabel zu den drei Lampen.

Das Problem ist, dass mir das letztgenannte Kabel zu kurz ist, weil ich die Lampen gerne weiter auseinander am Schrank anbringen will.

Ich habe im Internet schon rausgefunden, dass die Lampen wohl mit Tamiya-Steckern zusammengesteckt sind. Leider finde ich aber online keine fertige Verlängerung in dem Sinne, dass ich einfach zwischen Trafo und Lampen nochmal ein ca. 50 cm langes Kabel mit Tamiya vorne und hinten dazwischenstecke. Gibt es sowas oder kann ich es mir selber basteln? Wenn ja, was brauche ich dazu?

Im Voraus vielen Dank für eure Tips!

sokrates
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15622
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 05.12.2017 14:06    Titel: Antworten mit Zitat
Frage wäre hier vor allem Leitungsquerschnitt und Stromfluss, sowie die angedachte Gesamtlänge.
Gerne wird heute Querschnitt gespart und dann langt dieser gerade so wie er ausgeliefert wird.
Da es sich offenbar um ein Kleinspannungssystem handelt (0-50V) brauch auf Isolierung bezüglich Berührungsschutz nicht gesondert Wert gelegt werden. Ein Kontakt blanker Stellen beider Pole führt aber zum Kurzschluß, Erwärmung und zur Auslösung von Bränden.

Sollte der Querschnitt ausreichend sein kann man die einzelnen Drähte auch verlängern in dem man Stücke mit isolierten Pressverbindern einfügt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4804
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 05.12.2017 14:58    Titel: Antworten mit Zitat
Könnte ja sein das man die Leitung gar nicht verlängern darf. Um welche Leuchten(!) handelt es sich?

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sokrates
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.12.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 05.12.2017 22:29    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für die Antworten. Ich habe mal drei Bilder gemacht:

Der Aufruck auf dem Trafo:

[img]https://s18.postimg.org/teiovdgr9/image2.jpg[/img]


Das Kabel, das aus dem Trafo kommt:

[img]https://s18.postimg.org/ofv6gw2ol/image1.jpg[/img]


Das Kabel, das nach der Steckverbindung zur Leuchte führt:

[img]https://s18.postimg.org/3vqcifx85/image3.jpg[/img]


An den Trafo sind drei Leuchten angeschlossen (je 20 W).

Auf dem dünnen weißen Kabel steht unter anderem "0.3mm^2".

Hilft das weiter?

Gruß!
sokrates
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15622
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 06.12.2017 13:04    Titel: Antworten mit Zitat
Den Angaben auf dem Trafo zur folge kann an diesem nur 20W angeschlossen werden.

Ein Betrieb von 3 Leuchten erfordert 60W Leistung was dieser Trafo anscheinend nicht kann.
Bei einem Querschnitt von 0,3mm² halte ich den dann fließenden Strom von 5A bei 60W auch deutlich zu hoch.

Ich würde Dir empfehlen LED Leuchtmittel zu verwenden dann kämst du sicher auch mit den 20W des Trafos aus.
In den Bedienungsanleitungen der Trafos ist oft eine maximale Leitungslänge angegeben, ansonsten kann dies zu Störungen an Funknetzen führen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 912

BeitragVerfasst am: 06.12.2017 20:02    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Den Angaben auf dem Trafo zur folge kann an diesem nur 20W angeschlossen werden.

Ein Betrieb von 3 Leuchten erfordert 60W Leistung was dieser Trafo anscheinend nicht kann.


Glaube ich nicht, das ist wohl ein Set mit drei Lampen und die Angabe auf dem Trafo 2900K 20W bezieht sich ungewöhnlicherweise auf das einzelne Leuchtmittel. Also hat jede Lampe 20W, 1,67A. Sollte also kein Problem sein, die Leitung mit 0,5mm² um einen halben Meter zu verlängern. (Uv= 60mV).

#Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 2306

BeitragVerfasst am: 06.12.2017 20:36    Titel: Antworten mit Zitat
Leitung mit der Küchenschere auftrennen und mit dem Gemüsemesser 2cm abisolieren.
Dann ein Stück Leitung von einer Fahrradbeleuchtung nehmen, ebenfalls abisolieren und gut zusammenzwirbeln. Etwas Isolierband rumwickeln, dabei aufpassen, dass sich die Leitungsenden nicht berühren - fertig.

So machen es heutige Elektriker, wenn die improvisieren müssen.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sokrates
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.12.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10.12.2017 21:32    Titel: Antworten mit Zitat
So, nochmals danke für die Tipps, vor allem an Moorkate. Inzwischen war ich erfolgreich.

Ich habe ein altes Laptop-Ladekabel aufgeschnitten, das ebenfalls 0,75mm^2 Querschnitt hatte, genau wie die Kabel, die aus dem Trafo kamen, und sie damit entsprechend verlängert.

Auf dem Trafo war übrigens auf der Rückseite noch ein Schild, das ich zu fotografieren vergessen hatte, und auf dem ist die Leistung mit 60 Watt angegeben, also auch hier alles in Ordnung.

Gruß!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk