Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Thermostat am Nachtspeicherofen

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nobsie
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.12.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17.12.2017 18:23    Titel: Thermostat am Nachtspeicherofen Antworten mit Zitat
Hallo zusammen, als neues Mitglied bedanke ich mich bei allen Helfern. Mein Problem: Ich möchte das Thermostat an einem Nachtspeicherofen mit Gebläse austauschen. Das alte Thermostat von TCS hatte keinen Ein/Aus Schalter, das neue von Eberle RTR-E 6202 hat einen mit folgenden Anschlussklemmen: NN256. Vom Ofen kommt ein dreiadriges Kabel. Das alte Thermostat war so geklemmt, dass Leiter und Null durch das Bimetall getrennt bzw. verbunden wurden, die Erde war natürlich am Gehäuse. Wo muss ich die drei Adern am Eberle Thermostat anklemmen. Vielen Dank für eure Hilfe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8997
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 17.12.2017 18:29    Titel: Antworten mit Zitat
Auf dem neuen Thermostat ist mit Sicherheit ein Schaltbild aufgedruckt (wahrscheinlich unter der Abdeckung). "NN256" ist keine Klemmenbezeichnung.

Phase und "Null" wurden mit Sicherheit nicht durch das Bimetall getrennt (Kurzschluss).
Am Thermostat wird üblicherweise angeschlossen: L, N, Schaltdraht.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nobsie
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.12.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 17.12.2017 19:02    Titel: Antworten mit Zitat
Stimmt natürlich, dass Phase und Null nicht getrennt wurden, wurde nur das blaue Kabel benutzt.Zeichnung ist auch aufgedruckt, wonach der Leiter jeweils auf 5 und 6 und der Null auf 2 und N geklemmt werden. Müsste so wohl stimmen. Danke übrigens für die schnelle Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15610
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 18.12.2017 13:12    Titel: Antworten mit Zitat
abgesehen davon ist der Nullleiter nicht blau sondern grüngelb oder in Anlagen vor 1965 grau.
Du meintest vermutlich hier den Neutralleiter.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
viktor12v
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2008
Beiträge: 370

BeitragVerfasst am: 18.12.2017 20:12    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
abgesehen davon ist der Nullleiter nicht blau sondern grüngelb oder in Anlagen vor 1965 grau.
Du meintest vermutlich hier den Neutralleiter.


Wieso sollte der Nullleiter grüngelb sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1626
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 18.12.2017 20:48    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
abgesehen davon ist der Nullleiter nicht blau sondern grüngelb oder in Anlagen vor 1965 grau.
Du meintest vermutlich hier den Neutralleiter.

Shocked Ich glaube der Octavian hat hier die Farben verwechselt Shocked
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
viktor12v
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2008
Beiträge: 370

BeitragVerfasst am: 18.12.2017 20:56    Titel: Antworten mit Zitat
Oder er hat damals die Anlage so gemacht Mr. Green Mr. Green Mr. Green Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sb
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2017
Beiträge: 348

BeitragVerfasst am: 18.12.2017 23:10    Titel: Antworten mit Zitat
Also mein Nullleiter ist grüngelb. Sollte auch eine blaue Endmarkierung haben, aber hat der Eli wohl vergessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8562

BeitragVerfasst am: 19.12.2017 09:22    Titel: Antworten mit Zitat
Mr. Green

Nullleiter – Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Nullleiter

Nullleiter ist eine veraltete Bezeichnung für den PEN-Leiter; bezeichnet oft unzutreffenderweise den Neutralleiter.
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

(Heutzutage wird Nullleiter mit 3 l geschrieben)
[Wahrscheinlich ein Zugeständnis an Migranten?]
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk