Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Pfaff Bügelmaschine Dampferzeugung

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beiti
Member
Member


Anmeldungsdatum: 09.07.2011
Beiträge: 54

BeitragVerfasst am: 22.12.2017 23:40    Titel: Antworten mit Zitat
Ah, okay. Dann ist der Fall ja klar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


marc2
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 11:47    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo zusammen, ich finde diese Fehler Erklärung sehr hilfreich und interessant, vielleicht könntet ihr mir auch in meinem Fall helfen.
Meine Bügelmaschine Mod. 858 von Pfaff, funktioniert ... allerdings gibt es ein Problem:
- Die Dampffunktion geht nicht. Schaltet vom Dampf leuchtet nicht (Wassertank ist natürlich gefüllt, auch alle Schläuche sind frei von Kalk, es gibt keine Leckagen, Maschine ist ein einem guten zustand... ) aber es kommt kein Dampf.
- Ich schätze eine Sicherung ist ausgebrannt... könntet ihr mir sagen wo sich diese befinden oder was die Ursache sein könnte ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15604
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 11:54    Titel: Antworten mit Zitat
Übertemperatursicherungen befinden sich an der Heizung.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marc2
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 12:17    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Oktavian, Dankeschön für die schnelle Antwort, könntest du mir bitte sagen wo genau an der Heizung sich diese Sicherungen sich befinden? Ich vermute es wurde ohne Wasser gemangelt und deswegen ist die Sicherung rausgeflogen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15604
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 12:50    Titel: Antworten mit Zitat
so Groß ist die Heizung jetzt nicht um das nicht zu finden.

Die sehen aus wie ein kleiner Zylinder und steht z.B. 250°C drauf. Miest mit einer Metallschlaufe Thermisch und mechanisch mit dem Gehäuse der Heizung verschraubt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marc2
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 13:35    Titel: Antworten mit Zitat
[img]https://s9.postimg.org/v86uxz53f/IMG_0950.jpg[/img]

Entschuldige, aber ich finde das Teil nicht... sende dir ein Bild... könntest du mir bitte zeigen wo das Ding sitzt? danke für deine Geduld
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15604
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 07.01.2018 00:29    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde Dir eher empfehlen die Reparatur in die Hände einer Fachkraft zu legen.

Ich vermute mal Du weißt auch nicht was in dem Bild die Heizung ist, sonst hättest Du diese explizit schon fotographiert.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marc2
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 07.01.2018 11:52    Titel: Antworten mit Zitat
Ja das hast du richtig erkannt, an sonnst wäre ich ja nicht auf diesem Forum.
An der Heizplatte oder an der Dampfeinrichtung... ich bin ja hier weil ich das nicht weis... und habe euch höflich gefragt.
Würde mir jemand diese Frage stellen, so würde ich im eine präzise Antwort geben, hätte das Bild markiert und der Fall wäre erledigt gewesen...leider sind wir nicht alle Profis.. das heiss aber nicht das man überhaupt keine Ahnung hat.
Ich danke dir aber trotzdem für deine Bemühungen, werde meine Mangel auch ohne eure Hilfe reparieren.
Die Fachbetriebe haben noch weniger Ahnung als ich, die wolle mir wegen einer Bagattele eine neue Maschine verkaufen...
Dankeschön und wünsch dir eine schönen Tag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marc2
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.01.2018
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 09.01.2018 21:53    Titel: Antworten mit Zitat
Also wie angekündigt habe ich meine Bügelmaschine auch ohne die sogenanten Profis reparieren, sie dampft jetzt wie eine Lokomotive Smile .
Es waren nur die Dichtungen der Pumpe verklebt, eine Arbeit von 15min... traut euch Leute probieren geht über studieren und vergesst die ganzen Profis.
Trotzdem danke an alle die mir helfen wollten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wernerkc
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2018
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 29.03.2018 10:49    Titel: PFAFF 858 Dampfproblem Antworten mit Zitat
Hallo, ich bin neu hier und habe ein ähnliches Problem. Habe die Pfaff 858 entkalkt, sie pumpt das Wasser heraus. Wenn ich alles wieder zusammenschraube, kommt kein Wasser aus der Dampfdüse. Dampfverteilerrolle und Auflageplatte bleiben trocken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk