Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Herd anschließen

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Franky0815
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.12.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21.12.2017 16:28    Titel: Herd anschließen Antworten mit Zitat
Hallöchen,

es war mal wieder so weit, ein Umzug stand an und ich will mir meinen Ofen in der neuen Wohnung anschließen.

folgendes Bild wäre auf dem Ofen:


so sieht die Dose aus:


sehe ich das richtig das ich die brücken auf 400V 3N umstecken müsste und dann passend anklemmen:
L1 Schwarz
L2 Grau
L3 Braun
N Blau
PE Grün/Gelb
und dann einfach in der Dose Farbe an Farbe, natürlich auch vorher die 3 Herd Sicherungen bzw einfach alle raus.

Grüße
Franky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2517

BeitragVerfasst am: 21.12.2017 16:36    Titel: Antworten mit Zitat
Du solltest erst mal prüfen ob an der Herddose überhaupt Drehstrom anliegt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 437
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 21.12.2017 16:41    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn du einen Spannungsprüfer hast empfiehlt es sich zu messen ob Drehstrom vorhanden ist.

Wenn du keinen hast musst du erstmal im Sicherungskasten schauen ob 3 Sicherungen für den Herd vorhanden sind. Dies ist meist, nicht immer das Indiz dafür dass es sich um Drehstrom handelt.

Wenn du festgestellt hast dass du Drehstrom hast dann kannst du ihn nach dem 3~ Anschluss Schema anschliessen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franky0815
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.12.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21.12.2017 17:04    Titel: Antworten mit Zitat
es sind drei sicherungen alleine für den Herd vorhanden, die Küche selber hat 5 Sicherungen, 3x Herd, 1x steckdose, 1x Licht
Messgeräte habe ich leider keine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 437
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 21.12.2017 17:13    Titel: Antworten mit Zitat
Wie gesagt es wird dann wahrscheinlich Drehstrom seien.

Vergiss nicht die nicht benötigten Brücken zu entfernen beim Anschluss
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15622
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 21.12.2017 17:21    Titel: Antworten mit Zitat
Ohne Messgerät kein Anschluß!
Ohne Meßgerät lässt sich die Spannugnsfreiheit nicht feststellen und es
wäre nicht der erste Verteiler der trotz Drehstrom und 3 Sicherungen nur 3 mal eine Phase an der Herddose hat.

Den Fachgerechten Anschluß erstellt die Elektrofachkraft, das ist nichts für Laien.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franky0815
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.12.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 21.12.2017 21:00    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
wäre nicht der erste Verteiler der trotz Drehstrom und 3 Sicherungen nur 3 mal eine Phase an der Herddose hat.


dann wäre der Herd hin?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
viktor12v
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2008
Beiträge: 370

BeitragVerfasst am: 21.12.2017 21:22    Titel: Antworten mit Zitat
Nein, wenn es ein und dieselbe Phase ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 437
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 21.12.2017 21:28    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn alles drei die selbe Phase ist wäre der Neutralleiter überlastet. Aber das glaube ich nicht.

Mach doch mal ein Bild vom Sicherungskasten villeicht sieht man ja was
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
viktor12v
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2008
Beiträge: 370

BeitragVerfasst am: 21.12.2017 21:42    Titel: Antworten mit Zitat
und Bild vom Stromzähler
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk