Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum
DatenschutzerklŠrungDatenschutzerklaerung

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

RCD (Fi) fliegt bei größerer Last raus?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hallo444999
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 28.12.2017 19:31    Titel: RCD (Fi) fliegt bei größerer Last raus? Antworten mit Zitat
Moin,

ich renoviere gerade mein Haus und die Elektrik wird komplett erneuert.Der Elektriker befindet sich gerade im Ausland, deswegen meine Frage hier:

Die neue Verteilung hängt bereits und es wurde provisorisch ein Fi - 3polig ,45A, mit einem B16A Automat für Baustrom angeschlossen.

Diese Anlage hat immer unter voller Belastung funktioniert, bis wir eine Tischkreissäge angeschlossen haben. Seitdem fliegt der Fi bei stärkerer Belastung raus. 2 zB Strahler sind ok und er bleibt an.

Die Steckdose wurde auch ein wenig verschmort und wir haben sie getauscht.

Andere Verlängerungen haben wir auch getestet.

Wo Dran kann es noch liegen ?

Ich wäre für hilfreiche Tipps wirklich sehr dankbar !

MfG

Kay
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 9129
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 28.12.2017 20:38    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,
1. 3-pol. FIs sind mir nicht bekannt ebenso FIs mit 45A Nennstrom
2. Wenn der FI bei höherer Last abschaltet liegt vermutlich irgendwo eine PE-N-Verbindung vor. Evtl. sogar in der Tischkreissäge.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hallo444999
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 28.12.2017 20:43    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Hallo,
1. 3-pol. FIs sind mir nicht bekannt ebenso FIs mit 45A Nennstrom
2. Wenn der FI bei höherer Last abschaltet liegt vermutlich irgendwo eine PE-N-Verbindung vor. Evtl. sogar in der Tischkreissäge.


4-Polig & 43 A ?! Sorry .

Ich werde das morgen überprüfen.

Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EBC41
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2017
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 28.12.2017 22:04    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

Du meinst wohl einen FI/RCD 40/0,03A vierpolig?

Tritt der Fehler immer nur auf, wenn die Tischkreissäge dran hängt, oder erst seitdem die mal dran war, und jetzt auch mit anderen hohen Lasten?

Was hängt sonst noch an dem provisorischen B16A Automaten? Auch Teile der festen Installation, für Beleuchtung? Evtl. noch was altes klassisch genulltes in der Übergangszeit der Renovierung?

Wenn möglich, Teilbereiche vom Anschluss trennen, um die Ursache einzukreisen.


Ist was beschädigt/angebohrt worden im Zuge der Bauarbeiten? Irgendwo Feuchtigkeit eingedrungen?

Evtl. hat die Tischkreissäge durch Überlastung einen schleichenden Isolationsfehler? Das Ding mal beim Nachbarn probieren, wenn der auch 30mA RCD hat vor seiner Steckdose.

Ansonsten müsste der Elektriker das mittels Isolationsmessung oder Differenzstromzange herausmessen. Dass der FI selbst defekt ist, halte ich für sehr unwahrscheinlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hallo444999
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.03.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 28.12.2017 22:14    Titel: Antworten mit Zitat
EBC41 hat folgendes geschrieben:
Hallo,

Du meinst wohl einen FI/RCD 40/0,03A vierpolig?


Ja ich denke schon. Ich bin kein gelernter Elektriker .

Der Fehler tritt erst seitdem die Säge dran war auf.

Es ist nur ein b16A Automat für den gesamten Baustrom vorhanden.. sonst ist nichts weiter in betrieb. Wir haben auch schon alles "abgesteckt" und nur eine Pumpe an die Steckdose gesteckt. Der Fi ist trotzdem geflogen.

Neutralleiter und PE´s sind in der Verteilung schon angeklemmt.
Könnte da der Fehler sein, dass eine der Zuleitungen am Ende Kontakt hat bei N & PE ?

Danke schonmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EBC41
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2017
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 28.12.2017 22:27    Titel: Antworten mit Zitat
Es ist so, dass nach dem FI der N mit dem PE nicht mehr zusammenkommen darf. Das heisst, auch der N muss nach dem FI gegen Erde so gut isoliert sein wie die Aussenleiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15835
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.12.2017 14:12    Titel: Antworten mit Zitat
1.Anlage ausschalten
2.Neutralleiter abklemmen.
3.Mit Multimeter Widerstand zwischen N und PE messen.
4.ist hier keine Verbindung messbar Messung mit einem Isolationsprüfer bei 500VDC wiederholen, oder gleich mit einem Isoprüfer messen das macht mehr Sinn.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk