Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

LAN, Multimediafeld, Patchpanel, Cat.7, Duplex, Simplex

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8997
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 18:42    Titel: Antworten mit Zitat
Eine leitfähige Beschichtung ist mir nicht bekannt.
Wir haben Glasfaserleitungen in 100erten von Kilometern eingesetzt und da ist mir so etwas nicht bekannt.

PS: Was sollte der Grund für die Beschichtung sein?
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7297

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 19:22    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:


Eine beidseitige Schirmauflage ist immer besser. Aber wenn die Gefahr von Potentialunterschieden besteht, bleibt oft nur die einseitige Auflage um Ströme auf den Schirmen zu verhindern.

Dann darfst du aber den Isolator nicht nehmen, der unterbricht den Schirm auch

Im übrigen ist Glasfaser gar nicht nötig, gibt für den Heimgebrauch auch noch POF. Das kann man selbst konfektionieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8997
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 03.01.2018 23:46    Titel: Antworten mit Zitat
Auch für Glasfaser gibts Stecker zum Selberkonfektionieren. POF bis max. 100m.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Schuldenuhr
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 25.12.2017
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 03:06    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

Stück für Stück komme ich voran.

1.)
Mein künftiger Provider schreibt "Für VDSL 25000, VDSL 50000 und VDSL 100000 wird eine VDSL-fähige FRITZ!Box benötigt." und gibt folgende vor: FRITZ!Box 7590 oder FRITZ!Box 7560.

Wenn ich mir den Router aber selbst wählen könnte dann doch einen guten Mini / Nano Router mit nur einem Port der dann zum 12 Port Switch geht und dieser dann zum Patchpanel oder? Ich brauche doch vor dem 12 Port Switch keinen Router der selbst noch einmal 4 oder 5 Ports hat. DECT, Telefon, USB und selbst WLAN bräuchte der Router nicht. Mir geht es in erster Linie darum, dass der Router gut aber auch klein ist und mit der anderen Netzwerktechnik in ein Gehäuse / Schrank passt. Hat da jemand eine Empfehlung?

2.)
Kann man sich aus Platzgründen das Patchpanel auch sparen und die aus den Räumen kommenden Cat7 Kabel fertig Konfektionieren und direkt in den Switch anschließen? Ist ja die Frage mit der Erdung, geht das nur über das Patchpanel oder auch über den Switch?

3.)
Das Nebengebäude werde ich wohl über Glasfaser anbinden. Nimmt man dafür ein SFP Modul und kann man diese mit etwas Geschick selbst konfektionieren? Vielleicht nehme ich auch erst einmal Cat7 Erdkabel im Wellrohr und schaue ob das für meine Zwecke ausreicht. Falls nicht kann ich es gegen Glasfaser tauchen.

4.)
Muss man bezüglich Leerrohr irgendwas beachten? Der Shop in dem ich bestellen möchte hat Wellrohr von Fränkische, Gewiss und Hegler. Dort dann sehr günstiges einfaches Installationsrohr bis zum deutlich teureren Datenrohr. All das dann noch in verschiedenen Farben, spielen diese eine Rolle?

Besten Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7297

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 06:42    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Auch für Glasfaser gibts Stecker zum Selberkonfektionieren. POF bis max. 100m.

Klar gibt es das, da brauchst du aber noch spezielles Werkzeug und das willst du dir für 4 Stecker nicht kaufen.
Und da wo Cat7 Entfernungsmäßig reicht, reicht auch POF

Mein künftiger Provider schreibt "Für VDSL 25000, VDSL 50000 und VDSL 100000 wird eine VDSL-fähige FRITZ!Box benötigt." und gibt folgende vor: FRITZ!Box 7590 oder FRITZ!Box 7560.

Zitat:
Wenn ich mir den Router aber selbst wählen könnte dann doch einen guten Mini / Nano Router mit nur einem Port der dann zum 12 Port Switch geht und dieser dann zum Patchpanel oder? Ich brauche doch vor dem 12 Port Switch keinen Router der selbst noch einmal 4 oder 5 Ports hat. DECT, Telefon, USB und selbst WLAN bräuchte der Router nicht. Mir geht es in erster Linie darum, dass der Router gut aber auch klein ist und mit der anderen Netzwerktechnik in ein Gehäuse / Schrank passt. Hat da jemand eine Empfehlung?

Aus Erfahrung würde ich mal sagen, gibt nichts schöneres wie eine Fritzbox. Geht ganz einfach einzurichten, bekommt auch schnell Updates, wenn es mal eine Sicherheitslücke gibt.
Und ein Patchfeld würde ich in jedem Fall vorsehen. 1. wegen der Erdung und 2. ist das mit den Steckern montieren auf Verlegekabel eher Krampf. Wenn mir ein Netzwerkschrank zu groß ist und ich auf das Patchfeld verzichten will, dann würde ich eher noch Dosen an beide Enden machen, aber nicht Stecker auf die Leitung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1633

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 07:06    Titel: Antworten mit Zitat
Schuldenuhr hat folgendes geschrieben:

1.)
Mein künftiger Provider schreibt "Für VDSL 25000, VDSL 50000 und VDSL 100000 wird eine VDSL-fähige FRITZ!Box benötigt." und gibt folgende vor: FRITZ!Box 7590 oder FRITZ!Box 7560.


Darf er nicht(mehr)!

Der Routerzwang wurde per Gesetz abgeschafft


Zitat:

Wenn ich mir den Router aber selbst wählen könnte dann doch einen guten Mini / Nano Router mit nur einem Port der dann zum 12 Port Switch geht und dieser dann zum Patchpanel oder?


So kannst du es machen.

Zitat:
Ich brauche doch vor dem 12 Port Switch keinen Router der selbst noch einmal 4 oder 5 Ports hat.


Nein, aber je nach Standort des Routers ist es manchmal von Vorteil noch einen Etagenswitch zu haben. Kommt auf die Topologie deiner Verkabelung an.

Zitat:
DECT, Telefon, USB und selbst WLAN bräuchte der Router nicht.


Telefon braucht er, denn es gibt nurnoch VoIP.

Zitat:
Mir geht es in erster Linie darum, dass der Router gut aber auch klein ist und mit der anderen Netzwerktechnik in ein Gehäuse / Schrank passt. Hat da jemand eine Empfehlung?


Die Grösse der Router differiert nicht sonderlich, in einen Netzwerkschrank kriegst du jeden Router.

Zitat:
2.)
Kann man sich aus Platzgründen das Patchpanel auch sparen und die aus den Räumen kommenden Cat7 Kabel fertig Konfektionieren und direkt in den Switch anschließen?


Verlegekabel ist deutlich dicker als Patchkabel und hat auch starre Adern, deshalb kannst du es nicht crimpen und musst es auf ein Patchpanel auflegen.

Zitat:
Ist ja die Frage mit der Erdung, geht das nur über das Patchpanel oder auch über den Switch?


Beides ist möglich.

Zitat:

3.)
Das Nebengebäude werde ich wohl über Glasfaser anbinden. Nimmt man dafür ein SFP Modul und kann man diese mit etwas Geschick selbst konfektionieren?


Keine gute Idee, viel Spass mit den Medienwandlern.

Zitat:

Vielleicht nehme ich auch erst einmal Cat7 Erdkabel im Wellrohr und schaue ob das für meine Zwecke ausreicht.


Reicht völlig aus.

Zitat:

Falls nicht kann ich es gegen Glasfaser tauchen.


siehe oben

Zitat:

4.)
Muss man bezüglich Leerrohr irgendwas beachten? Der Shop in dem ich bestellen möchte hat Wellrohr von Fränkische, Gewiss und Hegler. Dort dann sehr günstiges einfaches Installationsrohr bis zum deutlich teureren Datenrohr. All das dann noch in verschiedenen Farben, spielen diese eine Rolle?


Nö, kannst du alles nehmen.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7297

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 07:25    Titel: Antworten mit Zitat
Sparky hat folgendes geschrieben:


Zitat:
DECT, Telefon, USB und selbst WLAN bräuchte der Router nicht.


Telefon braucht er, denn es gibt nurnoch VoIP.


Braucht er nicht. Reicht auch völlig sowas
http://www.gigaset.com/de_de/gigaset-dx800a-all-in-one/

oder ein anderes Voip Telefon.

Es soll sogar Leute geben, die telefonieren nur noch über das Smartphone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1633

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 08:22    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie hat folgendes geschrieben:

Braucht er nicht. Reicht auch völlig sowas
http://www.gigaset.com/de_de/gigaset-dx800a-all-in-one/


jo klar, aber das bedeutet Neuanschaffung aller Telefone.

Zitat:

Es soll sogar Leute geben, die telefonieren nur noch über das Smartphone


Davon hat der TO aber nichts gesagt.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7297

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 08:28    Titel: Antworten mit Zitat
Sparky hat folgendes geschrieben:
bigdie hat folgendes geschrieben:

Braucht er nicht. Reicht auch völlig sowas
http://www.gigaset.com/de_de/gigaset-dx800a-all-in-one/


jo klar, aber das bedeutet Neuanschaffung aller Telefone.


Nö an das DX800 kannst du 6 Mobilteile anmelden und hast auch noch einen AB abgang z.B. für eine Türsprechstelle oder ein Fax.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1633

BeitragVerfasst am: 04.01.2018 08:40    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie hat folgendes geschrieben:

Nö an das DX800 kannst du 6 Mobilteile anmelden und hast auch noch einen AB abgang z.B. für eine Türsprechstelle oder ein Fax.


Wenn er das möchte, ist er mit einer Fritzbox besser bedient, die hat das alles schon integriert.
Mit den zusätzlichen Kosten macht das also nicht wirklich Sinn.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.04 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk