Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum
DatenschutzerklŠrungDatenschutzerklaerung

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Stromkabel 16qmm²

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tesla07
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2018
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 19:47    Titel: Antworten mit Zitat
und wenn wir gerade so fachsimpel wegen dem Thema Kabel.
Wie ist es denn grundsätzlich in Reihenhäusern mit dem Potentialausgleich aus? Ich habe da keinen Erdspieß oder der gleichen. Wird das vom Netzbetreiber am Straßenverteiler umgesetzt? Bei allen Neubauten fand ich im Keller immer die massive Erdungsschiene.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


EBC41
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2017
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 19:52    Titel: Antworten mit Zitat
nein, es sieht nach drei Phasen aus. Wenn man davon ausgeht, dass am Anfang der Zuleitung ein Drehstromanschluss auch wirklich vorliegt. Müsste er einfach mal messen mit einem geeigneten Messgerät. Zum Beispiel Duspol, ob zwischen den Außenleitern auch 400 Volt liegen.

Ist das wirklich ein 16 Quadrat? NYM kenne ich jetzt nur bis 10 Quadrat als eindrähtig.

Welche Sicherung liegt denn am Anfang der Zuleitung.

RCD würde ich zwei einbauen. Wenn man preiswerte 40/0,03 verwenden will, sollten die mit 35A vorgesichert werden. Außer die Summe der Ströme wäre durch die nachgeschalteten LS auf max. 40A begrenzt.

fliegende Klemmen müsste man ändern. Es gibt Halter für Hutschienen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tesla07
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2018
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 20:00    Titel: Antworten mit Zitat
@Octavian1977

Ja, so habe ich es auch vor, aber erst wenn es wärmer ist und die Heizung und alles auch aus sein darf. Laughing
Nur mit dem neuen Verteilerkasten grübel ich noch, dass die blöde Zuleitung auch da lang führt.
Beruhungssicher wäre mich auch viel sicherer.

@ebc41
Klar habe ich gemessen. Es liegen zwischen den Phasen 400Volt an. Ohne Duspol und richtigem Material wäre ich erst gar nicht ran gegangen. Abgesichert ist das ganze mit 50 Ampere Sicherung je Phase.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tesla07
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2018
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 20:02    Titel: Antworten mit Zitat
der Kabelverbinder ist ohne Spannung. Ist eine alte Leitung, die nicht mehr benötigt wurde und als Reserve ohne Spannung vorhanden ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EBC41
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2017
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 20:12    Titel: Antworten mit Zitat
auch, wenn keine Spannung anliegt, sind fliegende Klemmen in Verteilungen schlecht. Es könnte immer passieren, dass sie irgendwo zufällig Kontakt bekommen, am schlimmsten an der Zuleitung, dann wäre in diesem Fall das 1,5 Quadrat mit 50 A abgesichert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tesla07
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2018
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 20:28    Titel: Antworten mit Zitat
@EBC41
ok, werde ich unverzüglich ändern, danke für den Hinweis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
EBC41
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 12.04.2017
Beiträge: 199

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 20:39    Titel: Antworten mit Zitat
eigentlich sollte der Verteiler fünfreihig sein, damit alles schön Platz hätte. Es ist ja auch so, dass für neue Einbaugeräte ein größerer Schienenabstand notwendig ist, als früher.

Sonst wird das so ein Gewürge mit der Verdrahtung.

Also, wenn das Ding mechanisch nicht mehr gut in Schuss ist, würde ich den rausklopfen aus der Wand und einen neuen fünfreihigen einmauern, damit das was Gescheites wird.

So hätte man reichlich Platz für mehrere RCDs, was heute üblich ist und auch Vorsicherungen. Außer man beisst in den teuren Apfel und nimmt 63/0,03 A Exemplare.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2604

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 20:51    Titel: Antworten mit Zitat
Statt einzelner FI besser gleich Nägel mit Köpfen machen, auch wenn zur Zeit noch FI/LS recht teuer sind! Noch etwas eine ungenutzte Leitung wird kurzgeschlossen und geerdet. Also alle Leiter in eine Klemme und eine Ader auf die PE-Schiene!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tesla07
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2018
Beiträge: 19

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 20:57    Titel: Antworten mit Zitat
@EBC41
das mit dem Platz hat mich auch schon arg gestört. Ist ja komfortabel mehreres abzusichern, aber gerade im Bezug zu mehr als ein RCB. Werde sehen, was passt. Einmauer will ich das nichts, es wird an die Wand montiert, wenn es den Platz hergibt.
Was mich technisch aber noch stört sind, dass die Phasenschiene mit einem RCB soweit ich die bis jetzt gesehen habe dann nur von links nach rechts verbaut werden können. Möchte aber von rechst anfangen. Jedenfalls wenn man eine drei Phasen Schiene benutzen möchte.


Zuletzt bearbeitet von tesla07 am 05.01.2018 21:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 473
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 05.01.2018 21:00    Titel: Antworten mit Zitat
@ octivian

Ich glaube nicht dass die FI/LS noch billiger werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk