Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum
DatenschutzerklŠrungDatenschutzerklaerung

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Steckdosen wann 1-fach, 2-fach usw. und in welcher Höhe?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schuldenuhr
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 25.12.2017
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 19.01.2018 11:31    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank.

Vereinfacht gesagt hast du in den Schlaf- Kinderzimmern in jeder Ecke eine 2fach Steckdose?

Was würdest Du rückblickend anders machen?

Welche Empfehlungen gibt es denn für das Bad?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2400

BeitragVerfasst am: 19.01.2018 11:58    Titel: Antworten mit Zitat
Schlafzimmer: Steckdosen rechts unten sind verdeckt durch Kastenstirnseite. Würde ich weiter Richtung Fenster schieben

Die Steckdosen links und rechts vom Ehebett sind etwas ungünstig, da sie genau hinter dem Nachtkästchen sind und wenn man was ansteckt, die Nachtkästchen von der Wand abdrücken. Müsste ich mit den Dosenboher die NachkästchenRückwand öffnen. Besser wäre es imho, wenn die Steckdosen knapp hinter dem Bett und nicht hinter den Nachtkästchen währen


Kinderzimmer kann ich noch nicht beurteilen, dient momentan noch als Abstellraum

Wohnzimmer: Steckdosen für TV, Telefon sind zu weit rechts - gehören etwas mittiger. Sind jetzt von Wohnwand verstellt -> Verteiler


Bad habe ich laut meinem Einrichtungswunsch geplant.
Das Waschbecken ist mittig in eine 2meter lange Arbeitsplatte eingebaut. Darunter stehen links und rechts WaMa und Trockner.

Deswegen passen Steckdosen und Lichtschalter ganz gut in die Wand.

Beleuchtung Duschnische rechtzeitig planen: Platz für Trafo berücksichtigen. Ich habe ein Aluprofil mit eingefliest, in dem ein LED Band montiert ist.
Empfehlen kann man fürs Bad fast gar nichts, außer die Zonen und Abstände einzuhalten.


Stiegenhaus habe ich total vernachlässigt. Habe aber bis jetzt noch keine Steckdose benötigt.


Mit der Lichtschalterei und der Anzahl Steckdosen bin ich eigentlich ganz zufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2400

BeitragVerfasst am: 19.01.2018 12:21    Titel: Antworten mit Zitat
Was mich etwas ärgert, ist die Deckenbeleuchtung. Klassisch mittig ein Leuchtenauslass ist etwas altmodisch.

Leider hatte ich etwas Zeitprobleme beim Planen und dem Innenausbau, sonst hätte ich mich mehr mit LED-Bänder und indirekter Beleuchtung gespielt.

Und beim Einrichten kommt man meist auch drauf, dass die eine oder andere Steckdose doch nicht so optimal platziert ist, wie man es eigentlich wollte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2605

BeitragVerfasst am: 19.01.2018 12:35    Titel: Antworten mit Zitat
Auch wenn es sich erst mal dumm anhört mit einer abgehängten Decke (ca 10 cm) lässt sich auch im Nach herein so manches realisieren. Es spricht auch nichts dagegen Lichtschalter und Steckdosen am Bett in 50 cm Höhe zu Montieren! Also über dem Nachtkästle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2400

BeitragVerfasst am: 19.01.2018 13:14    Titel: Antworten mit Zitat
Da die Lichtschalter beim Bett meist eh nicht passen (spätestens, wenn man eine neues Bett kauft) tendiere ich hier eher für eine Funklösung.

Funktaster mit Doppelklebeband irgendwo wo es einem angenehm ist, ans Betthaupt kleben.
Funkaktor unter dem Schalter bei der Tür einbauen.

Deswegen beim Türschalter einen Electronic Dose verbauen, damit eine Aktor dort Platz hat.

https://www.amazon.de/gp/product/B0015M0OFI/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

https://www.amazon.de/gp/product/B01JSD0DII/ref=oh_aui_detailpage_o07_s00?ie=UTF8&psc=1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2605

BeitragVerfasst am: 19.01.2018 13:19    Titel: Antworten mit Zitat
Viele Wege führen nach Rom Razz Und für das leidige Steckerproblem gibt es auch Lösungen https://www.voelkner.de/products/945361/Heitronic-Schutzkontakt-Flachstecker-Kunststoff-230V-Weiss-IP20-46194.html?ref=43&products_model=S705221&gclid=EAIaIQobChMIsczJlPTj2AIVB54bCh0qZAqrEAQYASABEgLvLvD_BwE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk