Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum
DatenschutzerklŠrungDatenschutzerklaerung

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Elektra Beckum PK 250 Steinmetzschaltung

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7370

BeitragVerfasst am: 26.01.2018 15:04    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Der läuft an 400V in Dreieck. Du kannst ihn noch auf Y umklemmen für 660V.

Und das sagt dir jetzt die Glaskugel

Ist eher unüplich, das Motoren dieser Leistung 400/660V gewickelt sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 923

BeitragVerfasst am: 26.01.2018 15:08    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie hat folgendes geschrieben:
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Der läuft an 400V in Dreieck. Du kannst ihn noch auf Y umklemmen für 660V.

Und das sagt dir jetzt die Glaskugel


..oder das südliche Orakel.. Rolling Eyes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8661

BeitragVerfasst am: 26.01.2018 15:31    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie hat folgendes geschrieben:
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Der läuft an 400V in Dreieck. Du kannst ihn noch auf Y umklemmen für 660V.

Und das sagt dir jetzt die Glaskugel

Ist eher unüplich, das Motoren dieser Leistung 400/660V gewickelt sind.


Da muss ich bigdie recht geben, für derartig kleine Leistungen nicht erforderlich.

Finde es auch komisch, dass der TE nicht eine Säge besorgt, deren Motor für das vorhandene Netz passend ist Exclamation

( Habe das Gefühl, dass sich manche "Elektriker" mit dem Thema "Motor" schwertun! )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 9129
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 26.01.2018 17:21    Titel: Antworten mit Zitat
hicom hat folgendes geschrieben:
..oder das südliche Orakel..


Leistung hin oder her ... da steht doch deutlich lesbar 380V.
Habt ihr noch nie einen Motor mit der Angabe 380V gesehen?

Ich habe schon kleinere Motoren für 380V gesehen.
Oder sagt euch eure Glaskugel: 2kW -- das muss dann eine 220V-Wicklung sein? Shocked
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 9129
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 26.01.2018 17:30    Titel: Antworten mit Zitat
bigdie hat folgendes geschrieben:
Und das sagt dir jetzt die Glaskugel

Nee. Das Typenschild!

Zitat:
Ist eher unüplich, das Motoren dieser Leistung 400/660V gewickelt sind.

Ob üblich oder nicht - statt Glaskugel lese ich lieber das Typenschild.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7370

BeitragVerfasst am: 26.01.2018 17:46    Titel: Antworten mit Zitat
Da ist aber nirgends ein Dreieck drauf..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 9129
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 26.01.2018 17:58    Titel: Antworten mit Zitat
Braucht es auch nicht.
Wenn da nur eine Spannung drauf steht, ist das die Auslegungs-Spannung der Wicklung! - was wohl sonst?
Jetzt tut nicht so, als ob ihr noch nie so ein Typenschild gesehen habt. Sad
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 923

BeitragVerfasst am: 26.01.2018 17:59    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
hicom hat folgendes geschrieben:
..oder das südliche Orakel..


Leistung hin oder her ... da steht doch deutlich lesbar 380V.
Habt ihr noch nie einen Motor mit der Angabe 380V gesehen?

Ich habe schon kleinere Motoren für 380V gesehen.
Oder sagt euch eure Glaskugel: 2kW -- das muss dann eine 220V-Wicklung sein? Shocked


Nö, das hat ja auch niemand behauptet. Ich habe geschrieben, man soll prüfen ob der Motor im Stern geschaltet ist und dann kann man, wenn alle Wicklungsenden greifbar sind, ihn auf Dreieck 220V schalten..

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7370

BeitragVerfasst am: 26.01.2018 18:00    Titel: Antworten mit Zitat
Soll ich dir 50 andere Beispiele zeigen, dann komm mal zu mir in die Firma
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 9129
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 26.01.2018 18:02    Titel: Antworten mit Zitat
hicom hat folgendes geschrieben:
Ich habe geschrieben, man soll prüfen ob der Motor im Stern geschaltet ist und dann kann man, wenn alle Wicklungsenden greifbar sind, ihn auf Dreieck 220V schalten.

Eben nicht!
Wenn der Motor für 380V gewickelt ist, kannst du ihn nicht an 230V betreiben!
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk