Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum
DatenschutzerklŠrungDatenschutzerklaerung

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Elektra Beckum PK 250 Steinmetzschaltung

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
henna-p
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 25.01.2018 18:29    Titel: Elektra Beckum PK 250 Steinmetzschaltung Antworten mit Zitat
Hallo liebes Forum,

nachdem ich nun eime halbe Ewigkeit das Internet durchforstet habe, viel gelernt jedoch meine Frage nicht beantwortet habe, bitte ich euch um Hilfe.

Könnte ich diesen Motor zum Elektriker um der Ecke bringen, um eine Steinmetzschaltung machen zu lassen ?



Vielen Dank schon mal für die Mühe
[img]https://s18.postimg.org/bowybwkc5/26499464ui.jpg[/img]

[img]https://s18.postimg.org/f8iw1q2hh/26499456df.jpg[/img]
[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 923

BeitragVerfasst am: 25.01.2018 19:07    Titel: Antworten mit Zitat
Steinmetzschaltung bedeutet dann meist Betrieb an 1~230V. Das geht aber nur, wenn du den Motor, sofern er jetzt in Stern geschaltet ist, auf Dreieck umverdrahten kannst. Dazu müssen aber alle Wicklungsenden herausgeführt sein. Das gilt es erstmal zu prüfen.
Zeig mal das Motorklemmbrett.

Bei 2kW am 1~ Anschluss brauchst du einen Kondensator von 150µF.

Wobei das Motortypenschild (2kW) und das Gerätetypenschild (4,2kW) nicht ganz zueinander passen.
Ist der Motor mal getauscht worden?

#Jürgen


Zuletzt bearbeitet von hicom am 25.01.2018 19:33, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8661

BeitragVerfasst am: 25.01.2018 19:14    Titel: Antworten mit Zitat
Exclamation

Es ist aber zu beachten, dass man in Steinmetzschaltung nicht mehr die Leistung wie bei Drehstromanschluß erreichen kann Exclamation

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 923

BeitragVerfasst am: 25.01.2018 19:18    Titel: Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:
Exclamation

Es ist aber zu beachten, dass man in Steinmetzschaltung nicht mehr die Leistung wie bei Drehstromanschluß erreichen kann Exclamation

.


Ja, man rechnet so etwa 70%, also etwa 1,4kW

#Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
henna-p
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 25.01.2018 19:35    Titel: Antworten mit Zitat
Danke zunächst für die schnelle Antwort.

Ich merke ich muss doch etwas mehr ausholen.

Ich ziehe sehr bald um. In ein sehr altes Haus. Ohne Drehstrom. Ich wohne zur Miete und denke nicht, dass sich für mich die Investition lohnt Drehstrom verlegen zu lassen. Jedoch habe ich nun Platz für eine Werkstatt und hätte gerne besagte Tischkreissäge, die es meistens in der Starkstromvariante gibt. Das ich Leistungseinbußen habe ist mir klar und das wäre zu vertreten.

Das Motorklemmbrett kann ich daher nicht zeigen, da ich nur beabsichtige solch eine Säge zu kaufen. Jedoch kann ich mir die Ungereimtheiten von dem Typenschild an der Maschine und am Motor auch nicht erklären.
Ich muss jedoch dazu sagen, dass ich im Internet nach einem Post von der besagten Maschine zusammen mit dem Motortypenschild gesucht habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 923

BeitragVerfasst am: 25.01.2018 19:39    Titel: Antworten mit Zitat
henna-p hat folgendes geschrieben:
[..]

Das Motorklemmbrett kann ich daher nicht zeigen, da ich nur beabsichtige solch eine Säge zu kaufen.[..]


Wie gesagt, man muss wissen wie der Motor jetzt geschaltet ist (Stern oder Dreieck) und man muss an alle Wicklungsenden kommen - sonst geht es nicht!

#Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
henna-p
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.01.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 25.01.2018 19:42    Titel: Antworten mit Zitat
Dann werde ich vor einem Kauf Wohl das Motorklemmbrett öffnen und nachsehen.
Vielen Dank an euch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 9129
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 25.01.2018 20:28    Titel: Antworten mit Zitat
Der Motor ist für 380V.
Der kann nicht an 230V betrieben werden.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1491

BeitragVerfasst am: 25.01.2018 21:05    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Der Motor ist für 380V.
Der kann nicht an 230V betrieben werden.


In der Klasse bis 2-2,2kW sollte doch der Betrieb eines 3~ Motors an einem FU mit 1~ Versorgung moeglich sein, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 9129
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 25.01.2018 21:50    Titel: Antworten mit Zitat
karo28 hat folgendes geschrieben:
In der Klasse bis 2-2,2kW sollte doch der Betrieb eines 3~ Motors an einem FU mit 1~ Versorgung moeglich sein, oder?

Von einem FU war bisher nicht die Rede.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk