Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Unterputzdosen richtig setzen, wie vorgehen?

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Knogle
Member
Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 17:23    Titel: Antworten mit Zitat
Super danke, den Anfang habe ich zumindest halbwegs hingekriegt, bis irgendwas bei der Bohrkrone abgebrochen ist und die geeiert hat.


[img]https://s10.postimg.org/7pgnj758l/20180130_161723.jpg[/img]

Ist aber glaube ich noch nicht so dramatisch.
Die Bohrung zum zentrieren war auch ne Tortur, da ich da irgendwie 5cm Putz drauf habe.


Habe nun eine 2. Dose einsetzen wollen, wie hier auf dem Bild ersichtlich.

Jedoch ist das Leerohr viel zu lang! Wie kriege ich das kuerzer? Da waren bisher nur auf beiden Seiten Federdeckel drauf.
Wuerde da gerne ne Schukosteckdose reinstecken.


[img]https://s10.postimg.org/jful02xvp/20180130_161705.jpg[/img]



[img]https://s10.postimg.org/4jw1sm4id/20180130_161703.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


TS0404
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 379

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 17:30    Titel: Antworten mit Zitat
Was ist das für eine Wand?
Das sieht schon nach Durchbruch aus..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knogle
Member
Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 17:31    Titel: Antworten mit Zitat
Ja da wurde irgendwie ein Durchbruch gemacht.

10cm, links daneben ist ne Steckdose, da wurde auch ein Durchbruch gemacht, nur in diesem Loch auf dem Bild war keine Dose drin, aber da wuerde ich gerne eine reinsetzen.

Das andere Loch sieht exakt genauso aus, nur dort ist das Kabelrohr nicht so lang gelassen worden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1677
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 17:38    Titel: Antworten mit Zitat
Da sieht man wieder den Laien bei der Arbeit:
1. Das ist eine Hohlwanddose auf dem Fußboden und keine Schalterdose.
2. Das Rohr kann man mit einem Metallsägeblatt kürzen
3. Was hast du denn für eine Bohrkrone verwendet die gleich einen Zahn verliert?
4 Bohrt man erst ein zentrierloch mit einen anderen Bohrer und dann mit der Krone, dann eiert auch nichts da sonst der sich in der Bohrkrone befindlichen Zentrierbohrer dort beim Bohren mitarbeiten muss.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knogle
Member
Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 17:54    Titel: Antworten mit Zitat
Ahh genau, das mit der Bohrung zum Zentrieren habe ich vergessen zu erwaehnen.

Ich habe versucht mit meiner Schlabohrmaschine und einem 10er Bohrer ein Loch reinzumachen zum Zentrieren, jedoch ist der Bohrer hin und hergeruscht, und das Loch ist riesig geworden wie auf dem Bild ersichtlich.

Es gab einen Moment mit der Bohrkrone Funkenflug, und 1 Zahn scheint total stumpf zu sein.

Ich habe mich mit meinem ganzen Gewicht reingehangen, aber kein Fortschritt mehr.

Das ist nun erst das 2. mal dass ich die Krone einsetze



Das ist sehr aergerlich :/ Habe dem Kerl bei OBI gesagt dass ich eine Schalterdose haben wollte.



[img]https://s10.postimg.org/e9o12x5yt/20180130_164849.jpg[/img]




[img]https://s10.postimg.org/wp8i0fuet/20180130_164904.jpg[/img]

Damals habe ich fuer die Bohrungen in die Beton Aussenmauer immer diese Bohrkronen verwendet

https://images.obi.de/product/DE/1500x1500/677638_1.jpg

Zusammen mit einer 1000W Schlagbohrmaschine, jedoch kam es fast permanent dazu dass die Bohrmaschine blockiert hat, und ueberhitzt ist.

Daher nun die neue fuer mein SDS Geraet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2602

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 18:27    Titel: Antworten mit Zitat
Der Dosensenker mit Hartmetallzähnen wird weder im Beton noch in dieser Pfefferkuchenwand mit Schlag betrieben . https://www.elektroland24.de/Elektroinstallation/Werkzeug-Baustoffe/Bohrkronen/Kaiser-1088-00-Diamant-Schleifkrone-82mm.html
Diese zertrümmert den Baustoff und wird mit Schlag betrieben aber auch hier soll sich die Dose selbst ins Mauerwerk ziehen. https://toolineo.de/format-schlagbohrkrone-6-kant-aufnahme-68mm-p!100000000013049.html?h=0000032&pla=ab&utm_content=0&gclid=EAIaIQobChMI65C8tIyA2QIVV8YbCh2tAg-tEAQYAiABEgJ3vfD_BwE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knogle
Member
Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 19:00    Titel: Antworten mit Zitat
Ah okay jetzt verstehe ich das, alle Bohrkronen die ich zuvor hatte wurden ohne Schlag betrieben.

Also werde ich mir wohl lieber eine andere holen, welche ohne Schlag betrieben wird.

Habe naehmlich irgendwie das Gefuehl dass mein Bosch Blau die Wand zertruemmern wird, ist naehmlich an anderen Stellen selbst bei 8er Loecher passiert dass der ganze Putz weggeplatzt ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7361

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 19:16    Titel: Antworten mit Zitat
Man sollte aber auch dazu sagen, das die Diamant Kronen ohne Schlag Drehzahl beauchen. Richtig funktionieren die bei Trockenschliff erst jenseits von 3000 U/min.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1677
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 19:26    Titel: Antworten mit Zitat
Man sieht wieder an den ersten Foto, dass da wieder so einiges nicht richtig gemacht wurde.
Da wurde beim einsenken ja nicht einmal der Putz durchtrennt.
Zentrierung zu groß und der Rundschnitt bekam keinen Halt, völlig klar.
Der Dosensenker hatte nicht gegriffen zumal auch die Maschine nicht dafür richtig eingestellt wurde, denn da geht man nicht mit hohen Drehzahlen bei und auch nicht mit Schlag.
Man kann nun mit einem 8 Millimeter Bohrer dort rundum Löcher reinbohren und mit der Krone hinterher gehen, was die Sache auch vereinfachen würde.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Knogle
Member
Member


Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 71

BeitragVerfasst am: 30.01.2018 19:36    Titel: Antworten mit Zitat
So Schalterdosen habe ich mir nun besorgt.

Werde dann morgen mal das Rohr kuerzen, und versuchen das so reinzukriegen.

Weiterhin habe ich das mit dem Loch nun hingekriegt, habe doch mal riskiert, und mit Schlag gebohr, was tatsaechlich ne Weile gedauert hat.


[img]https://s10.postimg.org/v04061yxh/20180130_183341.jpg[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk