Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Schnurdimmer für Stehlampe richtig anschließen

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Filioptimum
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 31.01.2018 15:04    Titel: Schnurdimmer für Stehlampe richtig anschließen Antworten mit Zitat
Guten Tag,

gerne möchte ich vorhandenen Trittschalter durch den Schnurrdimmer ersetzen. Ich habe nachfolgend Fotos der aktuellen Verkabelung sowie des neuen Dimmers mit Schaltplan beigefügt. Welche Adern kommen nun wo hin?

Danke



[img]https://s10.postimg.org/7txwf55b9/image.png[/img]


[img]https://s10.postimg.org/nff7z44et/image.png[/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15824
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 31.01.2018 17:00    Titel: Antworten mit Zitat
Plan ist eindeutig.
Auch an den Klemmen des Dimmers ist eindeutig markiert welche Ader wohin kommt.

Wenn einem Das nichts sagt ist man gut daran einen Elektriker mit der Aufgabe zu betreuen.

Neben dem richtigen Anschluß sind auch Dinge wie die Zugentlastung oder Adervorbereitung zu beachten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
popman
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.01.2018
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 31.01.2018 17:05    Titel: Antworten mit Zitat
Ich gehe davon aus, dass Du eine DIMMBARE LAMPE (!) anschließen willst?

Wenn ja:
Beide Gelb-Grünen an die Klemme ganz links.
Beide Blauen an "N", ganz rechts auf Deinem Bild.
Braun AN DIE LAMPE an die 2. klemme von rechts.
Braun VOM STECKER an "PH".

Wie gesagt: Zugentlastung nicht vergessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Filioptimum
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 31.01.2018 19:24    Titel: Antworten mit Zitat
Herzlichen Dank für die Hilfe.
Zugentlastung wurde natürlich installiert.
Das Problem ist, dass meine tolle dammbare LED nicht komplett ausgeschaltet wird, wenn ich den Dimmer ganz runter ziehe. So ist das nicht brauchbar.
Zudem hatte ich mir vorgestellt, der zweite Schalter den Dimmer deaktivieren kann bzw. dass über die Betätigung des Schalters die Lampe direkt ungedimmt angeschaltet wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1677
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 31.01.2018 20:17    Titel: Antworten mit Zitat
Bei LED mit dimmen, da steckt ohnehin noch vieles in den Kinderschuhen.
Da müssen die Leuchtmittel und der Dimmer zusammenpassen die Mindestgrundlast ist zu berücksichtigen und und und.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15824
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 01.02.2018 11:06    Titel: Antworten mit Zitat
Problem kann dabei auch die einpolige Abschaltung sein.
Da in der Leuchte L und N nicht in der Lage definiert sind kann auch der L auf dem blauen Draht liegen und somit bis zum Leuchtmittel durchgeschaltet sein.
Dies kann bei verschiendenen Leuchtmitteln zum Leuchten führen.

Mal versuchen ob das Bei Umdrehen des Steckers auch der Fall ist.

LED Dimmen funktioniert sehr gut, aber man benötigt Komponenten die zueinander passen. Dazu gibt es Listen bei den Herstellern was zusammenpasst.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
popman
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.01.2018
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 03.02.2018 01:21    Titel: Antworten mit Zitat
Filioptimum hat folgendes geschrieben:

Zudem hatte ich mir vorgestellt, der zweite Schalter den Dimmer deaktivieren kann bzw. dass über die Betätigung des Schalters die Lampe direkt ungedimmt angeschaltet wird.


Das kannst Du erreichen indem Du zusätzlich die 2. und 3. Klemme von rechts verbindest. Ist der Schalter aus, kannst Du über den Dimmer die Lampe regeln. Ist der Schalter an ist der Dimmer deaktiviert und die Lampe leuchtet ganz hell.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Filioptimum
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07.03.2018 14:43    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:


Mal versuchen ob das Bei Umdrehen des Steckers auch der Fall ist.


Danke, d.h. welche Farbe muss nun wie verbunden oder getauscht werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Filioptimum
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2018
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 07.03.2018 14:44    Titel: Antworten mit Zitat
[quote="popman"]
Filioptimum hat folgendes geschrieben:

Das kannst Du erreichen indem Du zusätzlich die 2. und 3. Klemme von rechts verbindest.


Danke. Einfach eine neue Ader mit einem Ende die 2. und dem anderen in die 3. Klemme stecken und damit beide verbinden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk