Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum
DatenschutzerklŠrungDatenschutzerklaerung

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Suche Treppenlichtautomat ohne Standby

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Limi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2018
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 12.02.2018 18:56    Titel: Suche Treppenlichtautomat ohne Standby Antworten mit Zitat
Gegenwärtig ist eine Wechselschaltung im Treppenhaus verbaut. Hin und wieder bleibt das Licht an. Deshalb ziehe ich den Einbau eines Treppenhausautomaten in betracht. Bei einem Standby Verlust von 0.5W kann ich eine 20W-Leuchte 9 Tage leuchten lassen, bevor es sich energietechnisch lohnt (365*0.5/20) Gibt es Treppenhausautomaten ohne Standby-Verbrauch? Welche? Welche haben den niedrigsten Standby?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 2410

BeitragVerfasst am: 12.02.2018 19:08    Titel: Antworten mit Zitat
Rein mechanische Treppenhausschalter haben kein Standbyverbrauch.
Aber ob die heutzutage noch im Handel erhältlich sind bezweifle ich, da die heutigen auch eine Ausschaltwarnung haben müssen.

Sich mal auf den Retromarkt umschauen.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.


Zuletzt bearbeitet von Moorkate am 12.02.2018 19:10, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3229

BeitragVerfasst am: 12.02.2018 19:09    Titel: Antworten mit Zitat
Siehe dir mal das Theben an.
https://www.theben.de/Produkte/Zeit-und-Lichtsteuerung/Treppenlicht-Zeitschalter/DIN-Schiene/ELPA-8

Ist noch ein mechanisches, also Schaltgeräusche
_________________
Mit freundlichem Gruß sps
Grundlage für meine Antworten sind Fachbücher, Frei verfügbare Quellen im Netz, Hersteller Infos sowie ein Abo bei der Fachzeitschrift de. Sicherheitsrelevante Tips im Forum durch mehrere Quellen bzw. User bestätigen lassen. Geduld, viele Profis Arbeiten und schauen erst Abends hier rein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2627

BeitragVerfasst am: 12.02.2018 19:28    Titel: Antworten mit Zitat
Da wirst du wohl noch ein anderes Problem haben ! Den bei einer Wechselschaltung fehlt die die Verbindung von den Schaltern zur UV. Deshalb kommt für dich nur ein Treppenlichtschalter für Unterputzinstallation in Frage . Beispiel : https://www.theben.de/Produkte/Zeit-und-Lichtsteuerung/Treppenlicht-Zeitschalter/Unterputz/ELPA-047 aber auch das hat 0,1 W Verlustleistung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 2410

BeitragVerfasst am: 12.02.2018 19:51    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
.. Beispiel : https://www.theben.de/Produkte/Zeit-und-Lichtsteuerung/Treppenlicht-Zeitschalter/Unterputz/ELPA-047 aber auch das hat 0,1 W Verlustleistung.

Macht 0,876kWh p.a. oder den Gegenwert einer Zigarette oder 1x sich nach einer Einwegpfandflasche bücken.
Ich bekomme so jeden Monat 10-30,-€ zusammen, weil die Schüler einfach zu viel Taschengeld bekommen und es nicht nötig haben, solche Flasche zurückzubringen.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15839
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 13.02.2018 15:25    Titel: Antworten mit Zitat
neben dem Treppenhausautomaten benötigst Du auch noch Taster.
Für ein Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses oder öffentlichen Gebäuden muß der über eine Ausschaltvorwarnung verfügen.
Wenn es eine möglichkeit gibt eine neue Leitung zum Kasten zu legen mit mehreren Adern würde ich es vorziehen den Automaten in den Schaltkasten zu setzen.

Ansonsten einen für die Unterputzdose, die allerdings eine Tiefe Dose sein muß, oder eine Verteilerdose sofern diese Installation nicht ohne zusätzliche Verteilerdosen erstellt wurde.

Mechanische Zeitschalter haben zwar keinen Verbrauch aber reagieren empfindlich auf blockieren der Taster.
Elektronische haben deutlich mehr Einstellmöglichkeiten und vertragen auch das Festhängen von Tastern.
mit geringem Standby (0,4W) würde sich der TLZ12G-230V UC anbieten.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Limi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2018
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 14.02.2018 08:05    Titel: Antworten mit Zitat
Vielen Dank für Eure Antworten

Der ELPA-47 gefällt mir ganz gut. Dank dem Link bin ich auf den ELPA-41 gestossen. Dieser bietet sogar die Möglichkeit die bisherigen Schalter weiter zu verwenden. Glücklicherweise ist die UP-Dose genügend tief. Eventuell geht der Nullleiter direkt zur Lampe. Dann muss ich diesen nachträglich einziehen. Dank den Installationsrohren ist dies möglich.

Beim Gedanken an die thermische Reaktion von mechanischen Zeitschaltern auf blockierte Taster, ziehe ich die elektronischen vor.

Mich wundert der unterschiedliche Standby-Verbrauch von der Hutschienen- zur UP-Bauform beim gleichen Hersteller. Möglicherweise führt die schlechte Wärmeabgabe der UP-Version zu grösserer Anstrengung bei der Vermeidung von Verlusten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15839
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 14.02.2018 09:28    Titel: Antworten mit Zitat
Ein Nulleiter sollte in der Installation nicht vorhanden sein. Wenn doch bei der Gelegenheit diesen gleich ersetzen bzw. einen Neutralleiter nachziehen um die klassische Nullung zu eliminieren.

Der Elpa 47 verfügt über keine Aussschaltvorwarnung.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Limi
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 12.02.2018
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 15.02.2018 01:06    Titel: Antworten mit Zitat
Ehm. ich habe den falschen Begriff benutzt. Ich hatte den Neutralleiter gemeint. Denn es ist ein separater Schutzleiter vorhanden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 7370

BeitragVerfasst am: 15.02.2018 06:43    Titel: Antworten mit Zitat
s-p-s hat folgendes geschrieben:
Siehe dir mal das Theben an.
https://www.theben.de/Produkte/Zeit-und-Lichtsteuerung/Treppenlicht-Zeitschalter/DIN-Schiene/ELPA-8

Ist noch ein mechanisches, also Schaltgeräusche


Steht zwar da ohne Standby aber theoretisch ist das nicht möglich, wenn es für 3 und 4 Leiterschaltung geht, es sei denn dafür gibt es einen Umschalter

Im Übrigen. Eltako braucht die 0,5W unter anderem dazu, um das Relais im Nulldurchgang der Spannung zu schalten. Das sorgt dafür, das der Kontakt viel länger hält. Wenn der TLZ dann 20 anstelle von 10 Jahren hält, haben sich die 1,3€ pro Jahr schon gelohnt rin Materialpreis. Arbeitszeit nicht gerechnet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk