Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum
DatenschutzerklŠrungDatenschutzerklaerung

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

'Relais' mit mehreren Kanälen

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jack.x
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.02.2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 13.02.2018 08:01    Titel: 'Relais' mit mehreren Kanälen Antworten mit Zitat
Hallo,
für eine Heizungssteuerung suche ich ein Bauteil mit folgender Funktion:
15 Eingänge, ein potentialfreier Arbeitskontakt, wenn einer oder mehrere der Eingänge aktiv sind, (Spannung 12V, 24V oder 230V) dann soll der Arbeitskontakt aktiv sein. Die Eingänge müssen galvanisch getrennt sein. Geringer Arbeitsstrom (kleiner 2A).
Ein Standard Beuteil eventuell für Schienen Montage wäre mir am liebsten.
Vielen Dank
Jack.X
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8661

BeitragVerfasst am: 13.02.2018 09:01    Titel: Antworten mit Zitat
Question

Deine Angaben sind unvollständig ...

Sollen die Spannungen von der Art Gleichspannung oder Wechselspannung sein ?

Werden alle Eingänge mit Spannungen derselben Spannungshöhe beaufschlagt ?

Vermutlich suchst du ein Bauteil mit Optokoppler-Eingängen !

Schau einmal im Versandhandel, wie z.B. Velleman

[img]https://s10.postimg.org/9lmd7i6b9/Beispiel_sehr_vereinfacht.jpg[/img]
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15839
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 13.02.2018 13:21    Titel: Antworten mit Zitat
Du benötigst dafür 15 Relais.
z.B. Eltako ER12-001-UC
Die Arbeitskontakte als schließer dann parallel schalten.

Kosten ca 31€ x 15 = 465€

Oder Du kaufst Dir ein Logo Starter Kit + eine Erweiterungsmodul das hat aber nur potentialfreie Ausgänge.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8661

BeitragVerfasst am: 13.02.2018 14:48    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Du benötigst dafür 15 Relais.
z.B. Eltako ER12-001-UC
Die Arbeitskontakte als schließer dann parallel schalten.

Kosten ca 31€ x 15 = 465€

Oder Du kaufst Dir ein Logo Starter Kit + eine Erweiterungsmodul das hat aber nur potentialfreie Ausgänge.


Also wenn auf diese Antwort hin der Fragesteller nur noch den Kopf schüttelt, dann habe ich dafür großes Vertändnis.

Wobei der zweite Vorschlag vollkommen sinnlos ist, da der Fragesteller genaue Anforderung bezüglich galvanischer Trennung bekannt gegeben hat.

Daher muss man sich schon fragen, warum dann solche Antworten kommen. - Langeweile vielleicht ...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 9129
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 13.02.2018 15:59    Titel: Re: 'Relais' mit mehreren Kanälen Antworten mit Zitat
jack.x hat folgendes geschrieben:
Ein Standard Beuteil eventuell für Schienen Montage wäre mir am liebsten.

15 Optokoppler-Bausteine von Wago, Phoenix oder Weidmüller. Die entsprechenden Typen raussuchen kannst du sicher selber mit den dir vorliegenden Daten.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8661

BeitragVerfasst am: 13.02.2018 17:25    Titel: Antworten mit Zitat
Und ...

... jetzt muss er sich nur noch den Kopf zerbrechen, wie er die 15 Bausteine "verodert"
dazu bringen kann einen potenzialfreien Kontakt zu schließen. Rolling Eyes

Ehrlich, vermutlich hat der Fragesteller längst das Handtuch geworfen ...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jack.x
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.02.2018
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14.02.2018 13:19    Titel: Vielen Dank. Antworten mit Zitat
Alles gut Leute.
Ich bin dankbar für alle Anregungen. Die Eltako-Variante erscheint mir allerdings auch etwas aufwendig.
Die Optokoppler muß ich mir mal anschauen. Schaltungstechnisch bin ich schon zu Komplexerem in der Lage. Mir fehlt im Moment nur der Marktüberblick da ich noch einige andere Hobbies habe Smile
Es gibt ja alles, aber oft fehlen einem einfach die richtigen Suchbegriffe.

Vielen Dank.
Jack.X
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15839
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 14.02.2018 13:25    Titel: Antworten mit Zitat
Ob man jetzt Optokoppler oder Relais verwendet macht das Ganze nicht anders.
Opto-koppler verwendet man hauptsächlich wenn der Eingang nur sehr gering belastet werden darf, hohe Schaltfrequenzen oder analoge Signale galvanisch getrennt übertragen werden müssen.
Wenn aber der Eingang mit der Relaisspule keine Probleme hat langt es ein solches ein zu setzen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8661

BeitragVerfasst am: 14.02.2018 13:42    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Ob man jetzt Optokoppler oder Relais verwendet macht das Ganze nicht anders.
Opto-koppler verwendet man hauptsächlich wenn der Eingang nur sehr gering belastet werden darf, hohe Schaltfrequenzen oder analoge Signale galvanisch getrennt übertragen werden müssen.
Wenn aber der Eingang mit der Relaisspule keine Probleme hat langt es ein solches ein zu setzen.


Mach doch keinen Eiertanz.

Lies einfach noch einmal, was der Fragesteller will ...

Allerdings hat der sich noch nicht geäußert, ob er da beliebig unterschiedliche Spannungen auf die Eingänge draufknallen will ...

Relaisspulen zum Testen ob Spannung anliegt oder nicht, das erscheint "mir" nicht sinnvoll. Naja, vielleicht bin ich ein wenig subjektiv bei diesem Thema, da elektronisch vorbelastet.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 15839
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 14.02.2018 14:56    Titel: Antworten mit Zitat
Also bei der Vorgabe kleiner 2A wären das bei 12V immer noch 24W das benötigt das ER12DX-UC bei weitem nicht.
Eltako gibt einen Steuerstrom von maximal 4mA an
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk