1 Steckdose, 2 Phasen?

Diskutiere 1 Steckdose, 2 Phasen? im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo alle zusammen, ich habe bei meiner autarken Inselanlage 2 Stromkreise. Bei einem Stromkreis messe ich 230 Volt beim rechten Loch einer...

  1. Marlon

    Marlon

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,
    ich habe bei meiner autarken Inselanlage 2 Stromkreise.
    Bei einem Stromkreis messe ich 230 Volt beim rechten Loch einer Steckdose. Also so wie es sein soll. Und ich weiss somit nun, das dort die Phase ist.
    Bei meinem anderen Stromkreis messe ich bei jedem Loch jeder Steckdose jeweils ca. 65 Volt. Wie kann das sein?
    Auch der Phasenprüfer-Schraubendreher leuchtet bei beiden Löchern (nicht so hell wie beim anderen Stromkreis).
    Wo könnte hier das Problem liegen?
    Bitte keine Tipps wie "Elektriker kommen lassen". Ich bin in Ungarn und will die Sache nicht noch schlimmer machen.
    Viele Grüße!
     
  2. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.114
    Zustimmungen:
    968
    Welche Netzform, welche Spannungsebene, welches Erdungssystem?

    Womit gemessen? Und wogegen? Spannung ist eine Potentialdifferenz...

    Das ist wohl eher glauben als wissen.

    Womit gemessen? Und wogegen? Spannung ist eine Potentialdifferenz...

    Dann, Finger weg, abschalten, nichts anfassen.
     
  3. Marlon

    Marlon

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Achso, sorry.
    Ich habe mit meinem Multimeter gemessen. Rot ins Loch, Schwarz auf die Erde.
    Erde = 1 Meter Gewindestange in der Erde.
    230 Volt Basis, 50 Hertz.
     
  4. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.114
    Zustimmungen:
    968
    Rechts- oder Linksdrehend?
     
    elo22 gefällt das.
  5. #5 werner_1, 28.01.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.301
    Zustimmungen:
    2.206
    Wer versorgt denn die Inselanlage?
    Vermutlich ein Generator mit erdfreiem Betrieb (IT). Dann kannst du gegen Erde auch nichts messen; bzw. mit einem Multimeter nur Hausnummern.
     
    patois gefällt das.
  6. Marlon

    Marlon

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ist das mit der Gewindestange ernst gemeint? :O
    LiFePo4 Batterien versorgen den Hausstrom, die werden über Solarpanels aufgeladen.
     
  7. #7 werner_1, 28.01.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.301
    Zustimmungen:
    2.206
    Und ist das System erdfrei oder geerdet?
     
  8. Marlon

    Marlon

    Dabei seit:
    28.01.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt. Mit Gewindestange geerdet. Beide Stromkreise sind an einer Erde.
     
  9. #9 werner_1, 28.01.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.301
    Zustimmungen:
    2.206
    Wenn beide Stromkreise einseitig geerdet sind, kannst du keine 65V gegen Erde messen (Erde - Erde).
    Also, entweder ist der eine nicht geerdet oder schlechte Klemmverbindung oder oder oder ....

    Was spricht dagegen, an verschiedenen Stellen zu messen, bis du die fehlerhafte Stelle gefunden hast?
     
  10. #10 Octavian1977, 28.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    26.541
    Zustimmungen:
    1.467
    Mit einer Gewindestange im Erdreich von der man noch nicht mal den Erdungswiderstand kennt, erreicht man kein Erdpotential zum dem man etwas messen könnte, auf das man irgendwie eine Aussage treffen kann.

    Inselanlage hört sich nach IT Netz an, da wäre gegen Erde von jedem Pol 115V zu erwarten.
    Was ist den zwischen den Polen gemessen worden?
    Auch im IT netz gibt es einen PE was ist die Spannung gegen diesen?

    Zeichne mal die Verdrahtung dieses Netzes auf und benenne die Schutzgeräte.
     
  11. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.336
    Zustimmungen:
    641
    Herrlich :confused::D:D:D
     
  12. #12 Loewe2101, 29.01.2021
    Loewe2101

    Loewe2101

    Dabei seit:
    09.04.2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    37

    Besser als die Erde in einem Blumentopf zu nehmen- das wäre ein Rückschritt....
     
Thema:

1 Steckdose, 2 Phasen?

Die Seite wird geladen...

1 Steckdose, 2 Phasen? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe bei Phasen CEE-Steckdose

    Hilfe bei Phasen CEE-Steckdose: Guten Tag, ich hoffe hier Hilfe zu bekommen. Für meine Firma habe ich eine Vibrationssiebmaschine aus Italien bestellt, die mit einer...
  2. Steckdosen aus zwei Phasen gemeinsam ein und ausschalten?

    Steckdosen aus zwei Phasen gemeinsam ein und ausschalten?: Hallo liebe Fachgemeinde, ich habe folgende Ausgangslage Steckdose1 versorgt über L3 (LSS B16) benutzt von einem 2000W Staubsauger, Steckdose2...
  3. Dreiphasendoppeltsteckdose.....

    Dreiphasendoppeltsteckdose.....: Moin Ich habe einen Hobbykeller in den ich für meine Standbohrmaschine eine Dreiphasensteckdose habe legen lassen. Jetzt habe ich günstig eine...
  4. Frage zu Steckdosenleisten mit Phasenanzeige

    Frage zu Steckdosenleisten mit Phasenanzeige: Hallo Elektrik-Experten, ich bin totaler Laie, was Elektrik betrifft. Ich habe vor mir eine Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz zu...
  5. Frage zu Steckdosenleisten mit Phasenanzeige

    Frage zu Steckdosenleisten mit Phasenanzeige: Hallo Elektrik-Experten, ich bin totaler Laie, was Elektrik betrifft. Ich habe vor mir eine Steckdosenleiste mit Überspannungsschutz zu...