10x 1KV Diode = 1x 10KV Diode ???

Diskutiere 10x 1KV Diode = 1x 10KV Diode ??? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, Normalerweise kenne ich mich damit aus, aber um sicher zu gehen wollte ich hier noch einmal nachfragen. Wenn ich z.B. 10 Dioden (1N4007)...

  1. #1 miracle, 14.09.2008
    miracle

    miracle

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Normalerweise kenne ich mich damit aus, aber um sicher zu gehen wollte ich hier noch einmal nachfragen. Wenn ich z.B. 10 Dioden (1N4007) in Reihe schalte entspricht es dann einer 10KV HV-Diode die für 1A ausgelegt ist? Wenn dem so wäre frage ich mich warum HV-Dioden so extrem teuer sind, wenn man doch einfach mehrere einfache Dioden in Reihe schalten könnte.

    Gruß
    Benjamin
     
  2. Anzeige

  3. #2 Matze001, 14.09.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht der Platz?

    Also die Leistung im Verhältnis zur Baugröße!?

    MfG

    Marcel
     
  4. #3 volker1930, 15.09.2008
    volker1930

    volker1930

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Benjamin,

    Silizium hat materialbedingt eine Flußspannung von ca. 0,7 V.
    Wenn also 10 Si-Dioden in Reihe geschaltet sind, hast Du erstmal 7 V, wo "nichts passiert".

    Gruß Volker
     
  5. #4 miracle, 15.09.2008
    miracle

    miracle

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Volker,

    Na und, bei der Hochspannungsdiode
    HVR 1x4 (10KV, 500mA) habe ich 9V
    wo nichts passiert.

    Oder dachtest du etwa das bei
    Hochspannungsdioden "nur"
    0,7V abfallen. :D :wink:

    Gruß
    Benjamin
     
  6. #5 trekmann, 15.09.2008
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kauf dir günstige Dioden die für 1V ausgelgegt sind. Kauf 9 Stück und bastel gas ganze an eine 9V Baterie. Als Lastwiderstand nimmste ein Widerstand. Dann findest du deine Antwort am schnellsten ;).

    Ein Problem könnte sein, das die Dioden keine Linieare Strom Spannugskennlinie haben. Dem zu folge fallen unterschiedliche Spannungen ab und die Dioden werden unterschiedlich Belastet. Hier könnte es also zu einerm schnellen Dioden Sterben führen.

    MFg MArcell
     
  7. #6 miracle, 15.09.2008
    miracle

    miracle

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Da das mit den 0,7V Spannungsabfall bei Siliziumdioden physikalisch bedingt ist und die HV-Diode auch Silizium ist, denke ich mal, das in so einer HV-Diode auch einfach nur mehrere Dioden in Reihe geschaltet sind, also nicht die ganzen Dioden, sondern "nur" die Silizium-Plättchen wo der Strom letztenendlich wirklich durchfließt.

    Vielleicht ist es ja so, das bei den 1KV 1N4007 Dioden wenn man die in Reihe schaltet wirklich (bei 230VAC, 325V Spitze) an der einen nur 160V und an der anderen 165V abfallen, aber da man sowieso Spannungstoleranzen berücksichtigt, fällt das wohl kaum ins Gewicht. Ich kann mir aber nicht vorstellen, das bei einer Diode nur 25V abfallen und bei der anderen 300V, so ungleich wird das ja wohl nicht sein, oder?

    Gruß
    Benjamin
     
  8. #7 trekmann, 15.09.2008
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    doch möglich ist alles. Wenn du verschiedene Hersteller nimmst und verschiedene Tolleranzen kann das schonmal passieren. Ich denke, das hier die Dioden in einem engen Toleranzbereich gefertigt werden. So dass es möglich ist sie in Reihe zu schalten. Das würde ebend auch den höheren Preis erklären, da die Tolaranzen sehr gering sein müssen.

    Aber bei höheren Spannungen würde ich eher Tyristoren verwenden (wir z.B. bei HGÜ).

    MFg MArcell
     
  9. #8 miracle, 15.09.2008
    miracle

    miracle

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Würde es denn was bringen bei den in Reihe geschalteten Dioden erstmal eine niedrige Spannung (z.B. 30VDC) bei einem niedrigen Strom (z.B. 100mA) durchlaufen zu lassen und dann den Spannungsabfall an den einzelnen Dioden zu messen, ob die etwas gleich sind, oder Verhalten die sich bei hohen Spannungen dann wieder anders?

    Gruß
    Benjamin
     
  10. #9 trekmann, 15.09.2008
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich denke, das es genau so viel bring die Dioden gemeinsam zu kühlen. Also ein gemeinsamen Kühlkörper um damit die Wärme ab zu führen. Dann würden sich die Effekte durch die Erwärmung vermindern.

    Bei hohen Spannugen musst du den Stromfluss im Auge behalten. Dieser ist auch sehr wichtig bei den Dioden. Veschieben wird sich der Arbeitspunkt auf jeden fall, wie stark sich das auswirkt kann wohl nur ein Experiment zeigen.

    MFG Marcell
     
  11. #10 miracle, 15.09.2008
    miracle

    miracle

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Na ja, zur Not kann ich mir natürlich auch ein paar HV-Dioden kaufen, wollte eben nur mal Wissen, was es für verschiedene Meinungen dazu gibt, wenn man mehrere "normale" Dioden in Reihe schaltet. Wenn das alles ohne Probleme was Kennlinien u.s.w. angeht möglich wäre, wäre das eben die günstigere Alternative gewesen.

    Vielen Dank für all eure Antworten.

    Gruß
    Benjamin
     
Thema:

10x 1KV Diode = 1x 10KV Diode ???

Die Seite wird geladen...

10x 1KV Diode = 1x 10KV Diode ??? - Ähnliche Themen

  1. Garagenbeleuchtung auf 2 FI aber nur 1x Schalten

    Garagenbeleuchtung auf 2 FI aber nur 1x Schalten: Hallo, im Garagenneubau ( Garage+Werkstatt) möchte ich das Licht auf 2 FI s aufteilen. Gibt es eine Möglichkeit dann trotzdem das komplette...
  2. Verkabelung für 3 Kreise (1x 5adrig oder 3x 3adrig)

    Verkabelung für 3 Kreise (1x 5adrig oder 3x 3adrig): Hallo, wir möchten im Garten eine Leitung (komplett ca. 20m) ziehen, an welche wir 2 Schaltbare Kreise für Lampen und einen für 3 Steckdosen...
  3. FI löst aus - manchmal 1x am Tag, manchmal 1x im Monat

    FI löst aus - manchmal 1x am Tag, manchmal 1x im Monat: Im Keller habe ich einen 4-poligen FI, der sporadisch auslöst. Manchmal löst er heute, gestern und vorgestern aus, dann hält er wieder eine Woche...
  4. 2xAußenleiter (2 x L1) 1x Neutralleiter in einem Kabel

    2xAußenleiter (2 x L1) 1x Neutralleiter in einem Kabel: Eine neue Frage zur Verwendung von 2 Stromkreisen (2 x L1) und nur einem Neutralleiter in einem Kabel. Dies scheint nach VDE nicht möglich. Dabei...
  5. Schaltung aus Dioden

    Schaltung aus Dioden: Moin Zusammen, ich hab ein Lego Flugzeug und würde dort gerne ein paar Dioden anbringen. Die Dioden habe ich bereits gekauft, genauso wie die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden