12V - Lampenschaltung mit Kondensator

Diskutiere 12V - Lampenschaltung mit Kondensator im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, Ich möchte gerne eine 12W 12V Gleichstromlampe ca 5 Sekunden verzögert vom abschalten über einen Schalter ausgehen lassen. (Wenn es geht...

  1. #1 Patrick1807, 18.07.2007
    Patrick1807

    Patrick1807

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich möchte gerne eine 12W 12V Gleichstromlampe ca 5 Sekunden verzögert vom abschalten über einen Schalter ausgehen lassen. (Wenn es geht langsam abdimmt)

    Ich weiss bereits dass ich dazu einen Kondensator, Transistor und einen Vorwiderstand benötige.

    Leider habe ich aber keinerlei Ahnung wieviel Ohm oder Farad die Einzellnen Bauteile benötigen.

    deshalb möchte ich hier gerne erfahren ob dass jemand schätzen kann oder mir sagen könnte wie ich das berechne...

    Oder gibts es da bereits fertige Platinen, Relais o.ä die möglichst einfach installiert werden können?

    danke schon einmal

    mfg
    Patrick
     
  2. #2 miracle, 19.07.2007
    miracle

    miracle

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Einen Transistor braucht man eigentlich nicht.
    Wenn du 12V Gleichspannung hast und eine 12V Lampe, wird parallel dazu der Kondensator (in Reihe mit dem Widerstand) geschaltet. Der Widerstand begrenzt die Stromaufnahme und Stromabgabe der Kondensators. Da der Kondensator, je "leerer" er wird, mit der Spannung runtergeht, "dimmt" er damit automatisch auch die Lampe ab. Es gibt auch Formeln um die Zeit zu berechnen, die habe ich aber nicht zur Hand. Auf jeden Fall müssen es ziemlich große Kondensatoren sein. Teste doch einfach mal einige Größen, 47.000µF, 100.000µF, 220.000µF u.s.w. nimm dann verschiedene Widerstände (in Reihe zum Kondensator, und das alles parallel zur Lampe) und miß die Zeit. Wenn du merkst das z.B. 100.000µF nur eine Sekunde Zeitverzögerung bringen, nimmst du einfach den 5-fachen Elko-Wert um fünf Sekunden zu erreichen.

    Gruß
    Benjamin
     
  3. #3 Revolutio, 19.07.2007
    Revolutio

    Revolutio

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Die Formel ist: Tau=R*C
    Nach 5Tau ist der Kondensator nahezu aufgeladen, bzw. entladen.

    Gruß
     
Thema:

12V - Lampenschaltung mit Kondensator

Die Seite wird geladen...

12V - Lampenschaltung mit Kondensator - Ähnliche Themen

  1. Leitungsquerschnitt für 12V Installation, Trafo-Fragen

    Leitungsquerschnitt für 12V Installation, Trafo-Fragen: Es sollen 3x 35 Watt = 105 Watt Niedervolt-Halogenreflektoren an einen Paulmann 150 VA Trafo angeschlossen werden. Die Lampen sind im Dreieck im...
  2. 12V LED Spots + LED Lightstrip anschließen - Trafo Frage

    12V LED Spots + LED Lightstrip anschließen - Trafo Frage: Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage an die Profis. Ich möchte im Bad zwei indirekte Beleuchtungen anschließen. Trafo kommt in die Decke, da...
  3. 230v auf 12v Netzteil soll "entwickelt" werden

    230v auf 12v Netzteil soll "entwickelt" werden: Hallo, hoffe ich bin hier richtig.. Ich bin gelernter Elektroniker aber tatsächlich etwas entwickeln musste ich noch nie. Klar das kann man auch...
  4. Kondensator für Induktionskochfeld

    Kondensator für Induktionskochfeld: Hallo, ich suche dringend Ersatzkondensatoren für unser Induktionskochfeld. Kann mir bitte jemand mal die Typenbezeichnung aufschlüsseln? Ich...
  5. 12V Schalterpanel auf "0V" runterregeln

    12V Schalterpanel auf "0V" runterregeln: Hallo, ich habe folgende Situation: Ich besitze ein schickes Schalterpanel, welches mit Schaltern (Ein/Aus) bestückt ist, und immer 12V auf die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden