19Volt auf 12Volt Gerät?

Diskutiere 19Volt auf 12Volt Gerät? im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, ich habe einen Stromgenerator (Batterie) mit vielen Anschlüssen und versuche nun schon seit mehreren Tagen mit dem zugehörigen Ladegerät...

  1. #1 Stromman, 02.09.2019
    Stromman

    Stromman

    Dabei seit:
    02.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe einen Stromgenerator (Batterie) mit vielen Anschlüssen und versuche nun schon seit mehreren Tagen mit dem zugehörigen Ladegerät (12V 500mAh) dieses aufzuladen.
    Anzeige bleibt rot.
    Kann man denn ein 20V 5A Ladegerät auch verwenden oder schmort die Batterie durch?

    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: 19Volt auf 12Volt Gerät?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 werner_1, 02.09.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.179
    Zustimmungen:
    934
    Es gibt viele unterschiedliche Akkutypen. Jeder Typ und jede Akkugröße ist mit dem dazu ausgelegten Ladegerät zu laden. Ich hoffe, das hast du berücksichtigt. Mit dem falschen Ladegerät "schmort" nicht unbedingt was durch, aber der Akku könnte dir um die Ohren fliegen.

    Da wir nichts von deinem Akku wissen, können wir auch nichts zu deinem "20V 5A Ladegerät" sagen. Evtl. ist dein Akku tot.
     
  4. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.501
    Zustimmungen:
    370
    Ganz langsam zum Mitschreiben für die Landwirtschaft ...

    Wieviel Volt hat die "Batterie", die geladen werden soll ?

    Ganz allgemein kann man sagen, dass die Spannung des Ladegeräts höher sein muss als die Nennspannung (oder auch Ladeendspannung) der zu ladenden Batterie,
    wobei hier wohlwollend angenommen wird, dass diese "Batterie" in Wirklichkeit ein ladbarer Akku sein sollte !

    Es gibt noch etwas, das beachtet werden sollte, nämlich die Bauart des Akku ...
    .
     
  5. #4 Stromman, 02.09.2019
    Stromman

    Stromman

    Dabei seit:
    02.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die Batterie steckt in einem Plastikgehäuse. Sie hat 12 V. Mit diesem Akku kann man ein Auto starten und USB Geräte laden.
     
  6. #5 werner_1, 02.09.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.179
    Zustimmungen:
    934
    In "Plastikgehäusen" stecken nahezu alle Akkus. Ich vermute einen Blei-Akku. Aber mit 20V kannst du ganz sicher keinen 12V-Akku laden. Wie alt ist der denn?
     
  7. #6 Stromman, 02.09.2019
    Stromman

    Stromman

    Dabei seit:
    02.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ca. 1,5 Jahre, kaum benutzt
     
  8. #7 werner_1, 02.09.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.179
    Zustimmungen:
    934
    Wahrscheinlich ist der tiefentladen und defekt. Aber genaue Angaben und Daten haben wir immer noch nicht.
     
  9. #8 Stromman, 02.09.2019
    Stromman

    Stromman

    Dabei seit:
    02.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss die Bedienungsanleitung noch suchen.
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.501
    Zustimmungen:
    370
    .
    Diese Beschreibung deutet auf eine ganz bestimmte Powerbank hin, bei deren Bewerbung sogar davon gesprochen wird,
    dass man ein Auto damit starten könnte.
    Angeblich (siehe #1) hat der TE das zugehörige Ladegerät.
    Vielleicht findet er ja die Betriebsanleitung und weiß dann was zu tun ist. :rolleyes:
    .
     
  11. #10 Stromman, 02.09.2019
    Stromman

    Stromman

    Dabei seit:
    02.09.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Eine versiegelte Blei-Säure-Batterie - wartungsfrei - 20 Ah
    Ladegerät 230 V ac / 500mA
    Bei 550mA dauert das doch ewig. Kann man ein 2 A oder 3 A Ladegerät nehmen? Vielleicht gehts dann schneller.
    Bin Laie und kann das noch nicht genau einschätzen.
    Was benötigt man noch für Infos?
     
  12. #11 Pumukel, 02.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    6.303
    Zustimmungen:
    686
  13. #12 Octavian1977, 03.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.367
    Zustimmungen:
    566
    je höher der Ladestrom desto mehr leidet der Akku darunter.
    Mess mal die Spannung am Akku, wenn die unter 10V liegt kannst Du ihn gleich entsorgen.
     
    patois gefällt das.
  14. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.501
    Zustimmungen:
    370
    "Höchstwahrscheinlich" hat der "Akku" eine oder mehrere Tiefentladungen erleiden müssen.

    Man sollte Akkus nur an EFKs verkaufen ... ;)
    .
     
Thema:

19Volt auf 12Volt Gerät?

Die Seite wird geladen...

19Volt auf 12Volt Gerät? - Ähnliche Themen

  1. Maximale Geräte an einem 230 Volt Haushaltsanschluss

    Maximale Geräte an einem 230 Volt Haushaltsanschluss: Liebe Community, Kann mir jemand sagen wieviel Endgeräte ich maximal an einem europäischen 230 Volt Haushaltsstromkreislauf bei gleichzeiziger...
  2. Sicherungskasten und Geräte

    Sicherungskasten und Geräte: Hallo liebe Elektriker, ich habe mich grad in diesem Forum angemeldet, weil ich ein paar Fragen habe. Vorweg: Ich kenne mich in der Elektrik so...
  3. "Kribbeln" an Gehäuse von SK II/SKIII Geräten.

    "Kribbeln" an Gehäuse von SK II/SKIII Geräten.: Heute habe ich ein Problem was ich schon vor einiger Zeit hier angesprochen habe, jedoch nun in anderer Form. Diesmal geht es stehts um SK II...
  4. Schaltung von Geräten mittels Kippschalter?

    Schaltung von Geräten mittels Kippschalter?: Hallo zusammen! Ich habe mir eine Wand mit Unterkonstruktion gebaut, hinter welcher ich meine Kabel verlegen kann ohne dass sie im Vordergrund...
  5. Altbau 1968 Herdanschluss und drei zusätzliche E. Geräte

    Altbau 1968 Herdanschluss und drei zusätzliche E. Geräte: Kann man das so machen oder ist das verboten ? Das Problem in der Wohnung gibt es nur eine Herdanschlussdose Phase und Erdleitung. sehr dick 4 mm²...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden