1V unterdrücken, bei mehr als 1V durchschalten

Diskutiere 1V unterdrücken, bei mehr als 1V durchschalten im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi Leute! Ich bin ein verfluchter Amateur in Elektrotechnik :) Deswegen bitte nicht wundern, wieso ich eigenartige Begriffe oder dergleichen...

  1. jensma

    jensma

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute!

    Ich bin ein verfluchter Amateur in Elektrotechnik :)
    Deswegen bitte nicht wundern, wieso ich eigenartige Begriffe oder dergleichen benutze:

    Ich habe eine Leitung, auf der 1V liegt. Manchmal schnellt die Spannung auf ~2,5V hoch. Ich möchte, dass am "Ende" der Leitung aber entweder die vollen 2,5V oder garkeine Spannung anliegt.
    Gibt es ein Bauteil, welches mein Problem lösen kann?
    Ich will die 1V komplett unterdrücken, aber nicht verlieren...
    Zwar habe ich schon was von einer Z-Diode gelesen, bin mir aber nicht ganz sicher, ob dieses Ding mir helfen könnte...

    Ich bin auf jeden Fall für jeden Kommentar dankbar!

    Jens
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.932
    Zustimmungen:
    579
    Das eine Volt unterdrücken, wäre kaum ein Problem, wenn da nicht die Forderung wäre,
    dass im Falle Signal > 1 Volt die volle Spannung durchkommen soll!
    :roll:

    Greetz
    Patois
     
  4. #3 79616363, 12.09.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Was man schon mal sagen kann, dass hier mit ner Z-Diode allein gar nix zu machen ist.
    Irgendwie ist auch nicht klar wozu das gut sein soll.
    Ein Ansatz könnte so aussehen:

    [​IMG]

    Da gehen dann zwar auch etwa 0,2V hops, aber viel schöner wird man's nicht hinkriegen. Keine Ahnung ob die Schaltung das macht, was auch wirklich gewünscht wird. Aber es ist halt auch nicht klar, was eigentlich gewollt wird :-(

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  5. jensma

    jensma

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi! Danke erstmal für eure Antworten!

    Tut mir Leid, dass ich mich nicht genauer ausgedrückt habe. Ich habe folgende Schaltung nachgebaut:

    http://metku.net/index.html?path=mods/vilkkuvalot2/index_eng

    Mein Problem ist allerdings, dass der Connector von der HDD Led ständig 1V hat. Das löst den Optokoppler durchgehend aus, was nicht passieren soll.

    Mhh, eigentlich müsste es auch funktionieren, wenn ich auf die vollen 2,5V verzichte; schliesslich löst der Optokoppler auch schon bei 1V aus... wie sähe deine Lösung aus, bei der ich auf ein wenig Spannung verzichten müsste?
     
  6. #5 79616363, 12.09.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Achso, das Signal kommt von nem HDD-Dingens. Da müsst's schon reichen, wenn Du ne stinknormale Kleinleistungsdiode (z.B. ne 1N4148) in Serie schaltest. Die Diode in nem Optokoppler hat nämlich ne geringere Flussspannung als ne normale LED.
    Bei nem CNY17 sind das zwischen 1,25V und 1,6V. Bei ner normalen grünen LED sind's so zwischen 2,2V und 2,5V. Mit ner in zur CNY17-Diode in Serie liegenden Kleinleistungsdiode 1N4147 lupfst Du die Ansprechspannung um etwa 0,6V an. Evtl. musst Du halt 2 Dioden seriell dazu schalten, um 1,2V Abstand zu gewinnen.
     
  7. jensma

    jensma

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Oh, wow! Das klingt verständlich =) Ich müsste eigentlich noch irgendwo ein paar Dioden rumliegen haben, ich schau mich mal gleich um.

    Habe ich das so richtig verstanden?

    [​IMG]
     
  8. #7 79616363, 12.09.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ja, fast richtig. Aber wenn schon zwei Kleinleistungsdioden, dann die nicht parallel, sondern in Serie, also so:

    [​IMG]

    Hab grad nachgeguckt, der TIL198 hat ein UF von 1,2V bis 1,4V. Da müsst dann auch nur eine Diode reichen. Das wären dann 1,8 bis 2V Ansprechspannung und das müsst passen. Mehr ist wahscheinlich schon wieder kontraproduktiv.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
  9. jensma

    jensma

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Urks - klar, Serie, nicht parallel :)
    Leider hatte mein örtlicher Conrad keinen TIL198 auf Lager, da bin ich zu einem PC817 (Link zu dem Artikel, Datrenblatt) ausgewichen...
     
  10. #9 79616363, 12.09.2010
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin zwar eigentlich gar nicht da (hab Besuch) aber ich antworte trotzdem kurz.

    Beim bösen C kauft man eh nix. Zum einen ist der zu teuer und das Sortiment ist mehr als bescheiden.
    Danke für den Link, aber den PC817 kennt jeder, der sich mit Elektronikkram beschäftigt. Der funzt natürlich auch - No Prob :)
    Auch da müsst eine 1N4148 in Serie langen, zwei sind evtl. schon etwas viel. Musste ausprobieren.

    Viele Grüsse,

    Uli
     
Thema:

1V unterdrücken, bei mehr als 1V durchschalten

Die Seite wird geladen...

1V unterdrücken, bei mehr als 1V durchschalten - Ähnliche Themen

  1. Decken-Spots funktionieren nicht mehr

    Decken-Spots funktionieren nicht mehr: Hallo zusammen, ich hoffe ich bekomme hier eine Antwort, weil ich ein Bisschen überfordert bin. Wir haben in unserer Wohnung in verschiedenen...
  2. Spülmaschine bosch geht nicht mehr.

    Spülmaschine bosch geht nicht mehr.: Hallo, ich habe eine bosch spülmaschine nachdem der Fehler e24 aufgetaucht ist, sieb und Schläuche frei waren, haben Wir die Maschine ausgebaut,...
  3. Schadet "mehr" Ampere meinem Akku?

    Schadet "mehr" Ampere meinem Akku?: Hi, mein Netzteil hat den Geist aufgegeben (genauer gesagt hat unser Hund das Kabel durchgekaut ;)). Jetzt habe ich zwar noch ein zweites,...
  4. Steckdose geht nicht mehr nach Schweißen

    Steckdose geht nicht mehr nach Schweißen: Hallo Ich habe heute schweißarbeiten durchgeführt,nach ner kurzen pause wollte ich den schweißer wieder einschalten aber nach kurzem Anlauf ging...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden