2. Antennendose legen

Diskutiere 2. Antennendose legen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Ich würde mir gerne im 2 OG eine Antennendose legen. Das Antennenkabel habe ich bereits durch das Leerrohr nach oben gelegt. Im...

  1. #1 kerngehirn, 11.01.2009
    kerngehirn

    kerngehirn

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo


    Ich würde mir gerne im 2 OG eine Antennendose legen. Das Antennenkabel habe ich bereits durch das Leerrohr nach oben gelegt.

    Im Keller sieht das folgendermaßen aus:
    [​IMG]



    Die Kabel 1-4 sind vermute ich für Telefon/Internet. (Kabel 3 wurde vor einigen Jahren für Internet auch ins 2. OG gelegt.)

    Kabel 6 führt nach unten, ich glaube zu einer Stromversorgung. Kann es nicht genau sagen, maßiver Schrank davor.

    Kabel 7 läuft vermutlich zu der ersten TV-Dose im EG.

    kabel Nr. 5 ist das Kabel, welches aus dem 2 OG kommt.



    Soweit ich weiß, muss da ein 2 Fach Verteiler irgendwo dazwischen und ein Verstärker.


    Wie und Wo baue ich diese Bauteile ein, und welche sind da empfehlenswert. (VW reicht, muss nicht der Maybach sein :wink: )


    Vielen Dank im Vorraus.
    Gruß
    kern
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: 2. Antennendose legen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frankster, 11.01.2009
    Frankster

    Frankster

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zu erklärung: der Übergabepunkt ist der Kasten wo Kabel 6+7 angeklemmt sind. Kabel 6 ist übrigens potenzialausgleich. Kabel 7 gehört rausgeklemmt, dann dort der Verstärker drann, danach zweifach Verteiler mit Kabel 7 und deinem neuen Kabel.

    So, soviel zur Erklärung, was jetzt aber wichtig ist: Wenn du kein Meßgerät hast dann lass die Finger davon und lass das jemanden (Elektriker) machen der sich damit auskennt und die Anlage messen kann. es könnte sein das du gar keinen Verstärker brauchst, falls doch besteht die wahrscheinlichkeit das die erste Dose gegen eine mit mehr dämpfung gewechselt werden muß, aber wie gesagt - ohne Meßgerät kann das niemand beurteilen und wird so zu pfusch!!!

    Gruß Frank
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.380
    Zustimmungen:
    132
    Falsch, da gehört ein 2fach Abzweiger hin und die Dosen müssen Stich/Einzeldosen sein.

    Nope, am HÜP ist nur Pegel für ein Gerät. Verstärker muss sein, es wird aber einer mit kleiner Verstärkung sein.

    Bei 2 Dosen kann man eingentlich nicht viel falsch machen.

    Lutz
     
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.380
    Zustimmungen:
    132
    Siehe meine Antwort auf Frankie. Den Potenzialausgleich nicht vergessen, Dazu brauchst Du einen F-Erdungsblock 4fach der mit 4 mm² an der HauptErdungsSchiene angeschlossen wird.

    Lutz
     
  6. #5 kerngehirn, 12.01.2009
    kerngehirn

    kerngehirn

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Schade eigentlich. Dachte ich könnte das selbst machen :D .

    Elektriker kosten immer Geld... und wer hat das heutzutage schon ;).


    Oder meint ihr, ich könnte mir so ein Messgerät kaufen? Ist das teuer?
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.380
    Zustimmungen:
    132
    Kannst Du auch.

    BVS 17-01 http://www.axing.com/katalog_de/Verstaerker2.html oder
    BVS 12-65 http://www.axing.com/katalog_de/Verstaerker8.html
    BSD 4-00 http://www.axing.com/katalog_de/dosen2.html
    BAB 2-08 http://www.axing.com/katalog_de/abzweiger8.html

    sollte funktionieren.

    Ja, x kEur.

    Lutz
     
  8. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Naja, bei so kleinen Anlagen ist das unkritisch, da kannst du schon auf eigene Gefahr hin ein wenig herumbasteln. Kritisch ist das nur bei Mehrfamilien- oder gar Hochhäusern. Dort kann durch fehlerhafte Installationen die ganze Anlage gestört werden, und das kann teuer werden...

    Die von elo22 genannten Komponenten sind soweit ok. Vergleichbares gibt es auch von anderen Herstellern, z.B. Kathrein, Wisi oder Preisner.

    Solltest du günstig an gebrauchte Teile kommen, mußt du bei den Verstärkern aufpassen:
    -Der Frequenzbereich sollte mindestens bis 827MHz gehen. Alte Verstärker arbeiten u.U nur bis 400MHz, damit empfängst du nicht alle Programme. (insbesonders Digital)
    -Solltest du an Internet per Kabel oder anderem Interaktivem Kram interessiert sein, brauchst du einen Verstärker mit Rückkanal. Fürs reine Fernsehen brauchst du den nicht.

    Das hier ist eines der preiswerteren... ;)
    http://www.mercateo.com/p/624HT-so19032 ... WA_31.html
     
  9. #8 kerngehirn, 12.01.2009
    kerngehirn

    kerngehirn

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    was kosten dann die teuren O.O


    Also... ich wohne in einem Ein-Familien-Haus. Die Bude ist 18 Jahre alt. Internet/Teflon soll nich dran... Digital evtl. Irgendwann mal....


    ehm und nebenbei ... brauchen die Verstärker nich ne Stromversorgung oder bin ich falsch informiert?
     
  10. #9 79616363, 12.01.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ein Anschlussverstärker braucht nen Stromanschluss.
    So nebenbei, ich würd in so nem einfachen Fall auch erst mal selber basteln, es kann sogar sein, dass Du Glück hast und der Pegel am HÜP so hoch ist, so dass Du gar keinen Verstärker brauchst. Ausprobieren - Nur Versuch macht kluch!
     
  11. #10 kerngehirn, 12.01.2009
    kerngehirn

    kerngehirn

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    schöner Spruch :D


    Stimmt eigentlich. Verteiler dran reicht ja vorerst. Kaputt machen kann ich im Prinzip nix oder? Und falls es nicht läuft, kann ich immernoch einen Verstärker reinfuddeln.
     
  12. #11 79616363, 13.01.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Kaputt kann gar nichts gehen. Schlimmstenfalls ist das Bild kriselig. Wenn ja, dann gucken, ob man nen Kurzen gebaut hat. Wenn nicht, dann müsste halt doch ein Anschlussverstärker her.
    Mach aber bitte nicht den Fehler den ich schon so oft gesehen hab, die Leute glauben anscheinend manchmal, dass das lustige Drahtgeflecht im Koax nur Tarnung sei und nirgends angeschlossen gehört. Schliess das ja an!
     
  13. #12 kerngehirn, 13.01.2009
    kerngehirn

    kerngehirn

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    :D

    Soweit weiß ich gerade noch Bescheid, trotzdem Danke für den Tipp.

    Letzte Frage: Sicherung muss nirgends raus oder? Is ja kein Strom aufm Antennenkabel ne?
     
  14. #13 79616363, 13.01.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Nein, Sicherung musst Du keine abschalten.

    Sinnvoll wär aber, wenn Du während den Arbeiten das Kabel am Übergabepunkt aussteckst, sonst könnte es Störungen bei anderen geben.

    Und bei der Montage der neuen Dose den Abschlusswiderstand nicht vergessen (oder gleich ne Enddose nehmen), sonst gibt es Reflektionen auf der Leitung.

    Ach ja, verleg die Leitungen im Stern, aber das hast Du ja sowieso schon vor. Das ist zukunftssicherer und könnte wichtig werden, falls Du mal den Rückkanal brauchst.
     
  15. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.380
    Zustimmungen:
    132
    Das widerspricht sich. Bei Sternverteilung gibt es keinen Abschlusswiderstand an irgendwelchen Dosen. Da gehören Stich/Einzeldosen hin. Enddosen haben immer einen Abschlusswiderstand und die gibt es nur in Stammleitungen nach Verteilern.

    Lutz
     
  16. #15 79616363, 13.01.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Aha, offene Leitungsenden in nem Stern und dann keine Reflektionen? Man lernt doch nie aus ?!?!
    Natürlich haben Enddosen nen Abschlusswiderstand drin, sonst würden sie wohl kaum so genannt.
     
  17. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.380
    Zustimmungen:
    132
    Ich schrieb von Dosen, latürnich ist der Stamm am (letzten) Abzweiger abgeschlossen.

    Das was landläufig als Enddose bezeichnet wird ist eine Stich/Einzeldose.

    EOD.

    Lutz
     
  18. #17 Frankster, 19.01.2009
    Frankster

    Frankster

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    @elo22

    ich hab die angaben so interpretiert das Leitung 7 zu der ersten dose Im Eg geht und von dort weiter...

    Bei uns findet man es immer wieder das in Häusern mein Verstärker verbaut wurde...

    Meiner Meinung nach kann auch bei 2 Dosen einiges schief laufen, und wo setzt du dann die grenze?

    Gruß Frank
     
  19. #18 kerngehirn, 19.01.2009
    kerngehirn

    kerngehirn

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Also Leitung 7 geht zur ersten Dose ins Erdgeschoss. Soweit richtig.

    Ich wollte jedoch nicht von dort weiter, weil ich von dort aus keine Möglichkeit hab Kabel zu legen.

    Das Kabel habe ich nun in Den Keller gelegt durch ein Leerrohr. (Kabel 5)



    Aufgrund der Empfehlungen hier hatte ich mich nun dazu entschlossen, vom HÜP ein kurzes Stück Koax an einen 2-Fach Abzweiger anzuschließen. An den Abzweiger dann Kabel 5+7 ....

    Sofern die Signalstärke dann nicht ausreicht wollte ich vor den Abzweiger einen Verstärker hängen.




    Im 2.OG soll dann die Dose hin.
    Hier wollte ich eine Enddose installiern (Hier auch häufig Einzel-/Stichdose genannt).

    Eine Frage hätte ich diebezüglich noch.
    Brauch ich definitiv eine Dose, oder kann ich mit dem Koax ausm Keller direkt in den TV?
     
  20. #19 Matze001, 19.01.2009
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Eine Dose ist immer die sauberste Lösung.

    Wenn du mal den Fernseher vorziehst und vergisst das du das Kabel dran hast reißt es dir am Besten genau an der Wand, oder dir gar das Rohr aus der Wand (wenn weicher Putz).

    Außerdem kannst du meisst nur bei Sat-Recievern ein Koax direkt auflegen, alle anderen haben diese Steckverbindungen.

    MfG

    Marcel
     
  21. #20 Frankster, 19.01.2009
    Frankster

    Frankster

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    in meinem letzten Beitrag sollte das natürlich "kein Verstärker" und nicht "mein Verstärker" heißén!

    Das ist schon richtig so das du seperat vom Keller und nicht von der Dose weg bist. Ich dachte nur es geht schon von der EG Dose zu weiteren Dosen...

    Nimm auf jeden Fall eine Dose. Diese hat einen Abschlußwiderstand. Wenn du das ohne Dose nur mit Stecker anschließt, ist zwar solange ein TV angeschlossen ist alles in Ordnung, wenn du allerdings den Stecker ziehst, kann es zu Störungen in der Anlage kommen.

    Gruß Frank
     
Thema:

2. Antennendose legen

Die Seite wird geladen...

2. Antennendose legen - Ähnliche Themen

  1. 2 Lampen mit Tastern unabhängig schalten (Stromstossschrittschalter?)

    2 Lampen mit Tastern unabhängig schalten (Stromstossschrittschalter?): Hallo, als Neuling, der schon ein paar Tage mitliest, möchte ich mich erstmal für die interessanten Erklärungen und Tipps in diesem Forum...
  2. 2 Fernsehgeräte an einem DVB-C Kabel

    2 Fernsehgeräte an einem DVB-C Kabel: Guten Abend Folgendes: Von der Kabel BW Anlage geht ein Kabel zur Netzabschlussdose (DSL Router). Ein weiteres geht von der Anlage ins...
  3. 2 Stufiger Motor Anschluss Problem

    2 Stufiger Motor Anschluss Problem: Hallo Leute, ich habe ein Anschlussproblem von einem neuen Motor. Es handelt sich um einen Schaltmotor mit einer low und High Stufe . Wenn ich ihn...
  4. Produktsuche Gegensprechanlage mit 2 Außenstationen

    Produktsuche Gegensprechanlage mit 2 Außenstationen: Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einer Gegensprechanlage mit 2 Außenstellen, die jeweils mit einer Innenstelle kommunizieren sollen. Die...
  5. Herd anschließen 2 Phasen

    Herd anschließen 2 Phasen: Hallo Ihr Lieben, mein alter Herd war per 2 Phasen + Neutralleiter angeschlossen. (Brücke L2-L3) Nun habe ich einen neuen Herd bekommen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden