2 durchlauferhitzer an einen Zähler anschließen

Diskutiere 2 durchlauferhitzer an einen Zähler anschließen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo erstmal :) bin n neuer:P hab da gleich mal ne frage.. undzwar wollen wir 2 Durchlauferhitzer an einen Zähler anschlißene... mein Dad hat...

  1. #1 mitch_m, 18.09.2008
    mitch_m

    mitch_m

    Dabei seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal :) bin n neuer:p

    hab da gleich mal ne frage.. undzwar wollen wir 2 Durchlauferhitzer an einen Zähler anschlißene... mein Dad hat das schon mal gemacht nur es ist schon so lange her das der das nicht mehr weiß..

    hat da jemand vllt ein schaltplan dafür?
     
  2. Anzeige

  3. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Durchlauferhitzer

    Hallo etwas mager ist deine Frage schon weil,du nicht einmal schreibt welchen Aschlusswert dieser(e)hat mfg sepp
     
  4. #3 mitch_m, 18.09.2008
    mitch_m

    mitch_m

    Dabei seit:
    17.09.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ist das nicht egal?^^

    will ja nur den schaltplan
     
  5. #4 Matze001, 18.09.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    ist nicht egal,

    wenn diese einen gewissen Wert überschreiten brauchst du Lastabwurfrelais (LAR). Ab einer bestimmten Leistung sind Geräte auch beim EVU anzumelden!

    MfG

    Marcel
     
  6. #5 Elektro-Blitz, 18.09.2008
    Elektro-Blitz

    Elektro-Blitz

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    10
    2 Durchlauferhitzer an einem Zähleranschluß

    Nur so überflogen, möchte ich sagen, so eine Anfrage könnte man in der Administration des Forums doch sperren, wer so was fragt, liegt wohl schief und Gott sei es gedankt, dass dem Daddy nicht mehr einfiel, wann und wie er so eine Schaltung mal zustande gebracht hat.
    Nach meiner Erinnerung gibt es Durchlauferhitzer so etwa ab 1200W , da wartet man allerdings bei einem 3/8" Ausfluß sogar ´ne Weile aufs warme Zahnputzwasser, und dann gibt es Dinger bei etwa 18KW und hier steht das "K" für "Kilo", also Tausend.
    Wie kann es da "egal" sein , wann, wo und wie ich zwei Durchlauferhitzer an einem Zähler anschließe.?
    Es kann hier doch nicht um den "Schaltplan" gehen, sondern, wie @Matze schon schrieb, auch um die Anmeldung solcher Verbraucher.
    Was für ein Netz, was für ein Zähler, welche Leistung der "Warmwasser-Erhitzer"?
    Mensch @mitch-m mache Dich nicht unglücklich.
     
  7. #6 friends-bs, 18.09.2008
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Re: 2 Durchlauferhitzer an einem Zähleranschluß

    Sehe keinen Grund solche Anfragen zu sperren.
    Dazu soll ja das Forum auch sein, auch um Laien auf die Sprünge zu helfen, und nicht nur für "Experten".
    2 Durchlauferhitzer an einem Zähler, ist wohl die Frage der verfügbaren Anschlußleistung.
    Wenns jemand unbedingt will, es soll ja auch größere Hausanschlüsse geben, dann halt mit Wandlermessung.
     
  8. #7 WALDSTROMI, 18.09.2008
    WALDSTROMI

    WALDSTROMI

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    ich denke bei so einer anfraga sollte der spaß aufhören.man kann sich vorstellen wie die anlage realisiert wird und was das ergebnis gut gemeinter ratschläge ist.--lern mir und dann kann ick--
    w-stromi
     
  9. #8 Octavian1977, 18.09.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.200
    Zustimmungen:
    541
    Geräte mit einer Leistung von über 10kW sind grundsätzlich vom VNB zu genehmigen.
    (Außer je ein E-Herd pro Wohneinheit)
    Bei zweien dieser Geräte kann es sein, daß der VNB einen Lastabwurf vorschreibt.(meistens ist das auch so)
     
  10. #9 Fentanyl, 19.09.2008
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Ohne Angaben zu
    - dem Anschlußwert des Hauses (Sicherungen im Hausanschlusskasten und im Zählerschrank)
    - Querschnitte, Leitungslängen und Aderzahlen der verlegten Leitungen
    - Art der Verlegung der Leitungen (im Putz, auf Putz, in einer Wärmegedämmten Wand, ... etc.
    - Anschlußwert der Durchlauferhitzer (18/21/24/27/33... kW)

    lässt sich überhaupt nichts beantworten!

    MfG; Fenta
     
  11. #10 elektroblitzer, 19.09.2008
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    Je nach VNB und Leistung ist eine Anmeldung erforderlich.

    @mitch_m
    Wir gehen hier im Forum einmal davon aus das Du im Installateursverzeichnis eines VNB eingetragen bist. Dann kannst Du für Deinen VNB zuständigen Installateursbetreuer anrufen der dann erklären wird das die TAB 2007 z.B. Gültigkeit hat.

    Solltest Du keine Eintragung haben musst Du jemanden suchen der eine Eintragung hat.
     
  12. #11 Nullvolt, 20.09.2008
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Ich sehe auch keinen Grund, der gegen die Frage spricht. Naütrlich muss man den Fragesteller auf die Gefahren aufmerksam machen. Das wurde getan. Also alles klar. Nur zum kern der Frage wurde bisher nichts gesagt. Daher will ich es mal tun:


    Also ich nehme mal an, dass es sich um zwei leistungsstarke DLE handelt, die nicht gleichzeitig betrieben werden dürfen. Dann benötigst Du ein Lastabwurfrelais (LAR) und ein Schütz. Den nachrangigen DLE schließt Du über das Schütz an. Der vorrangige DLE wird über das LAR geführt. Der Steuerkontakt für das Schütz wird so über das LAR geführt, dass dieser unterbrochen wird, wenn der höhere priore DLE angeht. Dadurch fällt dann das Schütz ab und schaltet den niederprioren DLE aus.

    Beim Anschluss des LAR ist zu beachten, dass der Außenleiter des DLE über das LAR geführt wird, welcher als erstes belastet wird. In der Regel ist das L2, weil im DLE normalerweise zwei Heizkreise sind, einer zwischen L1-L2 und einer zwischen L2-L3. Dies muss aber in der Gebrauchsanweisung des DLE beschrieben sein. (Bei den Stiebel-Etron-Geräten war es m.E. immer L2).

    Die übrigen Gefahrenhinweise der Kollegen sind natürlich zu beachten!

    0V
     
  13. #12 elektroblitzer, 20.09.2008
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    @Nullvolt

    Ich bin zwar Lehrer möchte aber nicht Lehrerhaft wirken, ich hoffe dies wird akzeptiert.

    Es gibt unterschiedliche Typen von LAR. Es muss zunäschts geklärt werden welcher Durchlauferhitzer vorhanden ist. Elektronische benötige andere LAR als mechanische. Näheres steht in der Bedienungs- und Montageanleitung der DLE.
    Zusätzlich kann es sein das ein VNB diese Schaltung nicht genehmigt, weil die Netzrückwirkungen das Netz stark belasten. Hierzu ist auf alle Fälle der Betreuer des VNB zu befragen.
     
  14. #13 Anonymous, 23.09.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Hm, also ich habe bei einem Bekannten einen zweiten Elektroherd angeschlossen, weil er gern noch einen im Keller haben wollte. Zu Weihnachten kommt immer viel auf einmal was man kochen muss sagte er. Aber was ist daran denn verwerflich einen zweiten E-Herd zu betreiben? Mal angenommen er hat einen Herd, einen DLE und draußen im Garten surrt sein 11kW Holzspalter. Das kann man doch dann auch nicht alles über Lastabwurfrelais schalten oder wie?! Ich weiß noch, in meiner Lehrzeit haben wir eine Küche eines Altenheimes saniert. Die Heimleitung hat uns gebeten die Energieoptimierungsanlage abzuschalten, bzw auszudrahten. Das ist doch vom Prinzip her das selbe oder nicht?!
     
  15. #14 Matze001, 23.09.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    zeig mir einen Herd im Privatbereich der um die 18kW hat! Dann können wir darüber sprechen!

    Du vergleichst hier zwei vollkommen unterschiedliche Dinge!

    Der Lastspitzen sind durchaus normal! Meisst um die Mittagszeit herrum. Der Holzspalter wird, im Gegensatz zu DLEHs, nicht 24/7 am Netz sein und arbeiten. Somit fällt dieser auch aus deiner Argumentation.

    Dein letztes Beispiel verstehe ich nicht, was ist auszudrahten?

    Eine Energieoptimierungsanlage ist, wie du schon festgestellt hast, eigtl. das selbe. Nur ist diese in Aufbau und Funktion weitaus umfangreicher gestaltet. Einsatz findet diese z.B. in Großen Wohngebäuden oder Industriegebäuden wo viele starke Verbraucher vorhanden sind um die Stromspitzen und somit hohe Kosten so gut wie Möglich zu vermeiden. Denn Großabnehmer zahlen meisst für eine gewisse Leistung weniger, aber wenn sie diese Überschreiten kostet es richtig... und das versucht man mit solchen Anlagen zu vermeiden.

    MfG

    Marcel
     
  16. #15 Anonymous, 23.09.2008
    Anonymous

    Anonymous Guest

    Da hatte ich wohl etwas zu schnell gelesen, ich bezog mich mit den Herden auf den Beitrag von Oktavian.

    Um das mit dem ausdrahten meinte ich so...
    In der Küche dort müssen alle Geräte meistens gleichzeitig laufen. Dazu gehören Kippbratpfannen, Konvektoren, Herde usw. Das hat die genervt das einzelne geräte immer abgeschaltet haben. Dadurch haben die öfter das Essen nich pünktlich aus der Küche herausbekommen.
     
  17. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    durchlauferhitzer

    Hallo mitch_m ich weis zwar worauf du hinauf willst aber Das Beispiel mit denm Holzspalter ist doch etwas übertrieben.Wer hat schon einen solchen mit 11 KW die meisten Brennholzspalter welche im Garten "surren" haben Motoren mit etwa 3-4 kW! Spalter mit Motoren dieser Grösse sind für dicke Meterhölzer wobei beide kaum in den Garten zu schaffen sind sind .Die meisten Großspalter werden mittels Traktoren über eine Zapfwelle angetrieben gespalten wird großteils gleich im Wald . mfg sepp
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Elektro-Blitz, 02.10.2008
    Elektro-Blitz

    Elektro-Blitz

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    10
    zwei Durchlauferhitzer an ...

    Ich habe nun eine ganze Weile gewartet, bis ich das Thema mit den zwei Durchlauferhitzern
    nochmal nach oben hole, eigentlich nur noch ´mal
    "so allgemein".
    Es haben sich also 15 Beiträge zusammengefunden,

    die doch mehr oder weniger im guten Glauben der Hilfeleistung für den Fragesteller mitch_m
    abgefasst worden sind.
    Und eben dieser Fragesteller hält es weder für nötig,
    den mehrfachen Aufforderungen zur Bekanntgabe von technischen Parametern nachzukommen,
    noch sich sonstwie zu äußern, dass ihm die Antworten eben "zu hoch" oder "nicht genau" genug sind,
    oder er sich eben schlicht und einfach bedankt.
    Dann ist seinem Daddy bestimmt der Trick von damals wieder eingefallen,
    oder aber die Antworten gingen eben doch am
    mitch vorbei, denn er wollte ja schließlich nur einen Schaltplan
    und ob ihm dann die gut gemeinten Ratschläge über Lastabwurf, Wandlerschaltungen
    oder Eintrag ins Installateursverzeichnis überhaupt interessiert haben ?
    Ich persönlich finde es ziemlich arrogant, hier eine Frage in den Raum zu stellen
    und sich dann eben in "NICHTS" aufzulösen.
    Das ist nun beileibe nicht nur bei diesem Beitrag so,
    hier fiel es mir nun aber besonders auf, weil ich da fast mit so einer Ahnung ans Lesen gegangen bin
    und vorgeschlagen hatte, derartige Anfragen doch "still zu legen".
    Aber da war es eben wie im "richtigen" Leben, ein Teil war auch dafür,
    ein anderer sah eben keinen Grund.
    Ich hoffe, dass der mitch_m hier doch noch mal reinschaut, nur um zu sehen, wie undankbar er doch eigentlich war und ist. :!:
     
  20. #18 Fentanyl, 04.10.2008
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Du sprichst mir aus der Seele! Aber man wird sich wohl damit abfinden müssen, dass viele Leute nicht mehr wissen, wie man sich benimmt...

    MfG; Fenta
     
Thema:

2 durchlauferhitzer an einen Zähler anschließen

Die Seite wird geladen...

2 durchlauferhitzer an einen Zähler anschließen - Ähnliche Themen

  1. Waschmaschinen motor anschließen

    Waschmaschinen motor anschließen: Guten Tag, weiß von euch jemand wie ich diesen Motor an 230V anschließen kann damit er läuft? bin ein laie was Strom betrifft (gelernt:...
  2. Hupe anschließen

    Hupe anschließen: Hallo, kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich eine Schaltung am besten realisieren kann? Es gibt 3 Behälter mit einer Flüssigkeit. Ist einer...
  3. Markise elektrisch anschließen

    Markise elektrisch anschließen: Hi,wir haben eine Terrassenüberdachung bekommen.Es liegt jeweils ein dreiadriges Kabel für, LED Beleuchtung und Motor für die Markise,lose...
  4. Alten E-Herd anschließen

    Alten E-Herd anschließen: Hallo, bin hier neu im Forum, weitgehend ahnungslos und würde gerne einen alten E-Herd Praktica PU 1300 (Gorenje) aus 2003 anschließen, der wg....
  5. Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet

    Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet: Hallo! aus Mangel an Steckdosen wollte ich eine alte, einfache Steckdose gegen eine 3-fach Steckdose austauschen. Beim Öffnen der alten Steckdose...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden