230V LED Streifen

Diskutiere 230V LED Streifen im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Forum, ich hab eine Frage, hoffe ihr könnt mir helfen. Ich möchte eine indirekte Beleuchtung (Anstrahlung der Decke, nicht sichtbare LED...

  1. Hesse

    Hesse

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    ich hab eine Frage, hoffe ihr könnt mir helfen. Ich möchte eine indirekte Beleuchtung (Anstrahlung der Decke, nicht sichtbare LED leiste) für das Wohnzimmer einbauen (Deckenhöhe 4,5m - LEDs werden auf einer Höhe von 2,50m montiert). Nun hab ich zwei LED-Stripes (beide dimmbar) als Angebot vorliegen.

    1. Warmweiß - 60 LEDs/m - 230V - 330lm/m bei 5W/m
    2. Warmweiß - 60 LEDs/m - 230V - 1200lm/m bei 10 W/m

    Es soll durchgehende 14m lange (mit zwei 90 Grad Winkeln) werden und über einen Phasenanschnittdimmer von Merten (10-200 Watt) dimmbar sein.

    Nun meine Frage. Wenn ich die 10W/m (1200lm/m) ganz runter drehe (gemütliche Beleuchtung beim TV schauen), sind diese dann noch viel heller im Gegensatz zu den 5W/m (330lm/m)?

    Oder gibt sich das im unteren Bereich nicht viel? Die Tendenz geht zu den 10W/m LED Streifen, hab jedoch die Befürchtung das im gedimmten Zustand es noch viel zu hell ist.

    Was meint ihr?
     
  2. Anzeige

  3. #2 Maik S., 14.01.2015
    Maik S.

    Maik S.

    Dabei seit:
    14.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hesse,

    ich denke nicht das du einen Dimmer bei dem
    10-200 Watt angegeben sind ohne weiteres einsetzen
    kannst.
    Dimmer haben eine angegebene Mindestlast die erfüllt
    werden sollte. Sonst kann es passieren das die LED`s
    flackern, oder sich nicht dimmen lassen.

    Sollte das mit dem Dimmen dann funktionieren sollte
    es auch kein Problem sein soweit zu dimmen, dass
    es ein angenehmes Licht zum fernsehen gucken ist.
     
  4. #3 Octavian1977, 14.01.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.273
    Zustimmungen:
    948
    sofern er bei der ersten mindestens 2m anschließt wird das mit einem 10-200W Dimmer funktionieren, warum auch nicht?
    Dimmer und LED müssen aber zueinander passen hierzu unbedingt Herstellerangaben beachten nicht jeder LED Dimmer passt zu jeder dimmbaren LED.

    die 5W/m Version würde ich nciht nehmen, diese ist viel zu unefizient mit nur 66 lm/W (das kann jede Leuchtstofflampe)
    Die zweite hat eine Gute Effizienz mit 120 lm/W

    Was verstehst Du denn unter gedimmten Zustand? Ein Dimmer dimmt von 0-100%
    Wenn Du Kette A auf 10% dimmst mußt Du Kette B eben auf unter 5% dimmen um die gleiche Helligkeit zu haben.
     
  5. #4 Maik S., 14.01.2015
    Maik S.

    Maik S.

    Dabei seit:
    14.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie meinst du das mit den ersten 2 Metern?
    Ich habe das so verstanden, dass das gesamte LED Band
    5 oder 10 Watt hat.
     
  6. #5 werner_1, 14.01.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.678
    Zustimmungen:
    1.494
    Du hast aber selbst geschrieben: xW je Meter.
     
  7. Hesse

    Hesse

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi. Danke für die Infos. Also die Watt-Zahlen waren pro Meter :) D.h. einmal 140 Watt gesamt und einmal 70 Watt.

    Hier die 140 Watt mit 1200 Lumen:
    http://www.led-universum.de/led-streife ... -50-m.html

    Dazu wollte ich folgenden Phasenanschnittdimmer einsetzen:

    http://www.amazon.de/Merten-Universal-D ... ten+dimmer

    Also die 1200 Lumen und 10W/m? Kann ich die Kombination so einsetzen?

    """"Was verstehst Du denn unter gedimmten Zustand? Ein Dimmer dimmt von 0-100%
    Wenn Du Kette A auf 10% dimmst mußt Du Kette B eben auf unter 5% dimmen um die gleiche Helligkeit zu haben."""

    Ich mein damit der Dimmer ist bei 0 Watt aus und 10 Watt "an". Ab da fangen die LEDs an zu leuchten. Möchte nur umgehen, dass die 10W/m LED-Leiste in dem niedrigsten Zustand zu hell ist. Verstehst du was ich versuch zu erklären :)
     
  8. #7 Octavian1977, 14.01.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.273
    Zustimmungen:
    948
    der niedrigste Zustand ist = also aus, da haben alle die gleiche Helligkeit von 0 lm.

    Die Verwendbarkeit des Dimmers würde ich beim LED Hersteller abfragen, LED Universum wird vom Dimmer Hersteller nicht als kombatibler Hersteller aufgezählt, was aber noch nicht heißt das es nicht gehen könnte.

    Den Satz finde ich ja wieder klassisch: "... Diese Streifen sind zwar gegen Wassereinwirkung geschützt, aus Sicherheitsgründen dürfen die Enden aber nicht im Wasser verlegt werden!..."

    Also doch kein IP68 wie weiter unten angegeben, fraglich nur was es denn nun für eine Schutzart sein soll, nunja für´s Wohnzimmer wird es ausreichen.
     
  9. #8 Maik S., 14.01.2015
    Maik S.

    Maik S.

    Dabei seit:
    14.01.2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Achso, dann war das ein Missverständnis.
    Ich wusste nicht das er pro Meter meint.
    Ich steh auch gerade auf dem Schlauch glaube ich :?
    Verstehe immer noch nicht wo ich selber xW je Meter geschrieben haben soll.
     
  10. #9 werner_1, 14.01.2015
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.678
    Zustimmungen:
    1.494
    Da habe ich mich vertan. Ich meinte den TE. Aber der ist sich dessen ja bewusst.
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.552
    Zustimmungen:
    593
    Ich denke eher, der Anbieter oder Hersteller der 2. Flunkert.
    Eine sehr gute LED Beleuchtung liefert 100lm/W Das funktioniert aber nur mit den entsprechenden geschaltenen Konstantstromquellen
    In LED Strips hab ich bisher nur Vorwiderstände gesehen. Gehen die mit 12V, verbrätst du automatisch 1/4 der Leistung im Vorwiderstand. Sollten sie mit 24V gehen, ist es immerhin noch 1/8. Dazu kommt, das das Netzteil auch noch Verluste hat.

    edit:
    Kann auch sein, die gehen direkt an 230V ohne Netzteil bzw. mit einfachem Kondensatornetzteil. Trotzdem glaub ich nicht an die 120 lm/m
     
  12. Hesse

    Hesse

    Dabei seit:
    23.02.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    LED-Universum sind die einzigen welche mir 230V LED-Streifen in einer Länge von 14m anbieten können. Hat jemand eine andere Quelle für 230V LED-Stripes?

     
  13. #12 LED_Supplier, 15.01.2015
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    136
    In deinen Träumen.....
     
  14. #13 Moorkate, 16.01.2015
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    1200lm/m warum nicht. Warum sollte der Streifen keine 1200lm pro Meter bringen?

    mfG
     
  15. #14 LED_Supplier, 16.01.2015
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    136
    In Verbindung mit 120 Lumen pro Watt und Marke no-name ziemlich unwahrscheinlich
     
Thema:

230V LED Streifen

Die Seite wird geladen...

230V LED Streifen - Ähnliche Themen

  1. Schaltet für Gartenpumpe 230V 1,1kW

    Schaltet für Gartenpumpe 230V 1,1kW: Hi zusammen Ich habe eine Gartenpumpe, die geschaltet werden soll. Typenschild im Anhang. [ATTACH] Was für einen AP-Schalter kann ich verwenden?...
  2. Neutralleiter geschaltet in Kombination mit LED Strahler

    Neutralleiter geschaltet in Kombination mit LED Strahler: Hallo, Ein vermutlich häufig diskutiertes Problem, leider habe ich und den Foren keine passende Antwort gefunden. Ich habe auf dem Heuboden bei...
  3. LED Lampe leuchtet im ausgeschalteten Zustand

    LED Lampe leuchtet im ausgeschalteten Zustand: Hallo zusammen, ich habe mir vor drei Wochen eine LED Deckenlampe gekauft und habe beim Testen nun ein paar "Unstimmigkeiten" entdeckt und...
  4. gesucht 42mm 12V IR LED Soffitte

    gesucht 42mm 12V IR LED Soffitte: Hallo zusammen. Ich bräuchte mal etwas Schwarmwissen. Und zwar suche ich mich derzeit im Netz dusselig und hoffe, dass vielleicht hier jemand...
  5. LED Strahler gehen regelmäßig kaputt

    LED Strahler gehen regelmäßig kaputt: Hallo, ich habe folgendes Problem. In meinem Bad sind drei 220V LED Strahler von Brilloner installiert. Regelmäßig im Abstand von einigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden