2x 10mm² in eine FI Anschlußklemme erlaubt

Diskutiere 2x 10mm² in eine FI Anschlußklemme erlaubt im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich bin neu hier und finde eure Beiträge super! Vielleicht ist das Thema ja schon oft behandelt worden aber habe auf die Schnelle...

  1. #1 Franzl65, 22.01.2019
    Franzl65

    Franzl65

    Dabei seit:
    22.01.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und finde eure Beiträge super!
    Vielleicht ist das Thema ja schon oft behandelt worden aber habe auf die Schnelle nichts gefunden, bitte kurze Antwort oder Verweis auf folgende Frage:
    darf man den FI an der Eingangsseite zum nächsten FI brücken? Also 2x 10mm² in eine Anschlußklemme oder muss ich einen separaten Klemmblock für L1 L2 L3 setzen? Danke im voraus!

    2019-01-22 16.02.59-2.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kurtisane, 22.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    166
    Hallo!

    Ich würde es nicht machen, denn wenn mal Einer davon ausgetauscht werden muss, sind die Anderen zeitweise ebenfalls beeinträchtigt.
     
  4. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    145
    Inwiefern beinträchtigt???
     
  5. #4 eFuchsi, 22.01.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    188
    ich mache das mit flexiblen Adern und Twin Aderendhülsen.
     
    elo22 gefällt das.
  6. #5 kurtisane, 22.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    166
    In dem Moment wo dieser ausgetauscht werden muss, müssen einige Klemmen geöffnet werden, bzw. wenn jeder seine eigene Zuleitung hat, gibt es kaum mal Unterbrechung, für die anderen FI`s.
    Aber Jeder, wie er will u. kann.
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    145
    Aha. Du als Schwachströmer würdest dann halt den FI unter Spannung austauschen, oder wie?
     
  8. #7 kurtisane, 22.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    166
    Ich bin nicht nur "Schwachströmer", ich darf vieles andere ebenfalls machen.
    Kann o. muss ich nur je nach Laune.

    Man muss ja nur die richtige Zuleitung "des jeweiligen FI" vorher abklemmen.
    Aber wer immer nur aus "Geiz ist Geil Mentalität", die kleinsten Verteiler einbaut, hat dann natürlich Probleme, aber das Bad um 10.000,-- Teuros, sowas muss drin sein!

    Nur wie manche wirklich arbeiten, bzw. wie dann wirklich können, hängt manchmal bereits von der Vorplanung, oder der Kreativität der ausführenden EFK ab.

    Wer oder was Du wirklich bist, kannst oder darfst, weiss ich nicht alles, nur beim Nörgeln selber, bist Spitze!
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    8.764
    Zustimmungen:
    232
    Ich weis ja nicht, welcher Typ von Eaton das ist, aber bei jedem Hersteller gibt es eine Montageanweisung.
    Hier z.B
    ftp://ftp.moeller.net/DOCUMENTATION/AWA_INSTRUCTIONS/17560403.pdf
    ist auf Seite 2 eine Tabelle ganz oben, wo steht 1,5-35mm² oder 2x 1,5-16mm²
    Eine allgemeine Regel wirst du nicht finden, ist immer Herstellerabhängig
     
    elo22, werner_1 und ttwonder gefällt das.
  10. #9 kurtisane, 22.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    166
    Das Einzige was ich aus dem Bilde entnehme ist, dass er Linkshänder ist, ob er die BDA gelesen hat weiss man aber leider nicht.
     
  11. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    145
    Weist du Kurti, jemanden der solche Fragen stellen muß zu empfehlen, am FI nur eine Ader anzuschliessen, damit man diesen unter Spannung besser tauschen kann, ist natürlich sehr lobenswert, auch wenn es überhaupt nicht seine Frage war.

    @TE:
    Letztendlich kommt es darauf an das die Klemmverbindung feste wird. Durchausmöglich das dem bei dir so ist.
     
  12. #11 kurtisane, 22.01.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.336
    Zustimmungen:
    166
    Ich sehe einen Finger plus einem Pfeil in Orange, der N wird ja normal anders behandelt, aber vielleicht bist Brillenträger mit 8 Dioptrien, aber dafür kann ich nichts.

    p.s: Ego hat das was mit Deiner inneren Einstellung zu tun, oder mit dem E.G.O Herdplattenerzeuger für AEG, u.a. in Sillian Ausservillgraten?
     
  13. #12 Strippe-HH, 22.01.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    127
    Bei Hager ist dieses Problem jedenfalls gut gelöst worden.
    Bei ABB sind Doppelanschlüsse für Leiter-und Schienenanschlüsse im Gerät.
    Egal wie, ist ein defekter RCD auszutauschen, muss die Anlage ohnehin abgeschaltet werden.
    Anders ist es natürlich wenn jeder RCD eine eigene Vorsicherung hat.
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    8.764
    Zustimmungen:
    232
    Man würde das Problem allerdings nicht haben, wenn man die 3 FIs auf eine Schiene setzt und mit einer 4Phasenschiene auf der Einspeiseseite verbindet.
     
  15. #14 eFuchsi, 23.01.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    188
    Normalerweise sitzt bei meinen Anlagen vor jedem RCD so wieso ein Neozed Lasttrenner.
    Damit habe ich die Doppelklemmen am Lasttrenner, und kann jeden RCD frei schalten.
     
  16. #15 Octavian1977, 23.01.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.365
    Zustimmungen:
    305
    Jeder FI eine Vorsicherung wäre etwas übertrieben und auch recht von Nachteil wenn so ein Kleinverteiler sowieso nur so max 40A Vorsicherung hat, außerdem ist da kaum Platz drin, das ergibt nur Kosten ohne zusätzlichen wirklichen Nutzen.

    Ich verwende generell Hager für FI Verteiler und Automaten, da gibt es für so was die KCL Schiene die mehrere FIs untereinander einfach verbindet.
     
  17. #16 eFuchsi, 23.01.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    188
    Das schaut in Österreich etwas anders aus.
    63A HAK.
    keine Zählervorsicherung.
    keine Möglichkeit den HV Stromlos zu schalten (ausser HAK)

    Da sind 32A Neozed Lasttrenner vor jedem RCD sehr wohl sinnvoll. Je nach Hersteller sogar max. 25A
     
  18. #17 Octavian1977, 23.01.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.365
    Zustimmungen:
    305
    Trotzdem würde ich eher pro Unterverteiler eine Absicherung in der HV setzen.
     
  19. #18 elektroblitzer, 27.01.2019
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.167
    Zustimmungen:
    31
    Da möchte der Themenstarter doch nur wissen ob zu der Brücke noch ein weitere 10 qmm Ader eingebaut werden kann.

    Allerdings ist der Aufbau vollkommen falsch! Es fehlt der Überlastschutzschutz des Fehlerstromschutzschalters. Das ist so nicht bestimmungsgemäss. Bei bestimmungsgemässen Aufbau stellt sich diese Frage nicht.
    Abhilfe: Linocurschalter vor jedem FI. maximale Absicherung mit Nennstrom.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.390
    Zustimmungen:
    145
    Aha! Der TE hat sich bisher nicht zur höhe der Vorsicherung geäußert? Woher nimmst du also diese Erkenntniss?
     
    Octavian1977 gefällt das.
  22. #20 Strippe-HH, 27.01.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.706
    Zustimmungen:
    127
    IMG_1678 (494x640).jpg
    Diese Anlage ist im HAK mit 3x50A Abgesichert, sollten oder können aber auch 63A sein.
    Die Vorsicherungen der einzelnen RCD-s sind mit 35A abgesichert was auch ausreichend ist.
    Die Zähleranlage eines größeren Einfamilienhauses mit Nebengebäude wurde vor zwei Jahren umgerüstet, der Schrank als solches war aber schon länger
    vorhanden (1990).
    Der Hausanschluss wurde dabei vom VNB umgesetzt und der Zähler von einer Elektrofirma umgesetzt, die UV. rüstete ich seinerzeit um.
     
Thema:

2x 10mm² in eine FI Anschlußklemme erlaubt

Die Seite wird geladen...

2x 10mm² in eine FI Anschlußklemme erlaubt - Ähnliche Themen

  1. FI vor USV

    FI vor USV: Hallo miteinander, Ich plane evtl eine USV als "Notsrom" in einer Baustromverteilung einzusetzen. In meinem Fall ist es ausreichend wenn diese...
  2. Aquarium absichern FI oder Ls?

    Aquarium absichern FI oder Ls?: Hi zusammen, Aktuelle Situation: mein Aquarium nutzt eine Steckdose wechle im Stromkreis des Esszimmers installiert ist.. B16 Automat und dann...
  3. 12 FI-Schalter in einer 40-70 qm Wohnung?

    12 FI-Schalter in einer 40-70 qm Wohnung?: Wir haben für unsere Eigentümergemeinschaft ein Elektroangebot erhalten, welches 96 Stück Hager ADS916D FI-Schalter zum Installationspreis von...
  4. 2x Phase auf den Steckdosen verzweiflung

    2x Phase auf den Steckdosen verzweiflung: Hi zusammen, Da immoment herzliches Wetter ist nutze ich dies um meine busche und Hecken zu schneiden, damit alles in die Tonne passt habe ich...
  5. Fi Fehler

    Fi Fehler: Wie geht man am besten vor, wenn der FI bei einer Sicherung fliegt? Lage: Grosser Haus, mehrere Sicherungskästen, viel Umbauten, Erweiterungen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden