2x wechselschalter + steckdose, welche zuleitung?

Diskutiere 2x wechselschalter + steckdose, welche zuleitung? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; ich zerbreche mit gerade ein bißchen den kopf. gegeben ist eine doppelwechselschaltung, 2wechselschalter + die jeweiligen leuchtenzuleitungen auf...

  1. diba

    diba

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    ich zerbreche mit gerade ein bißchen den kopf.
    gegeben ist eine doppelwechselschaltung, 2wechselschalter + die jeweiligen leuchtenzuleitungen auf seite a des raumes, auf der gegenüberliegenden seite b die korrespondieren wechselschalter + steckdosen. seite b soll nun also von seite a aus versorgt werden, normale up-abzweigdosen sind eh schon vorhanden, werden nur neu verkabelt. wie sollte die leitung von a nach b aussehen?
    ich benötige:
    - L für SD
    - N für SD
    - PE für SD
    - 2x Korrespondierende für WS1
    - 2x Korrespondierende für WS2

    das ganze läuft auf einem stromkreis. die WS werden also von L auf seite b versorgt und laufen über die korrespondierenden zu den gegenüberliegenden WS. Die Last an den WS liegt bei je ca 1A/230V. Schreit eigentlich nach einem 7x1,5qmm, aber gibt es in NYM-J 7x1,5 eine blaue Ader? Ich kenne 7x1,5 nur als PE + 6 nummerierte Adern.
    Welche alternative Kabelnutzungen gibt es? verlegt wird up, kabellänge und entsprechender lss sind noch nicht bekannt, bzw. werden dann gesetzt.
     
  2. Anzeige

  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    3.570
    Zustimmungen:
    52
    Hallo, du kannst nach VDE für den N eine Ader mit Nummer verwenden.

    Gruß
     
  4. Lord

    Lord

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man einen Draht in einer 7 adrigen Leitung für den N benutzt dann muss dieses nach VDE mit blauen Iso Band an den Aderenden gekennzeichnet werden.
     
  5. #4 Octavian1977, 17.02.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.520
    Zustimmungen:
    477
    Bei Unterputzverdrahtung würde ich
    an Dose 1 ein 3x1,5 (L,N,PE) zur Versorgung der Steckdose und den L für die Wechselschaltungen.
    Dann ein 5x1,5 von Dose 1 zu Dose 2 für die 4 Korrespondierenden.

    An Dose 2 2x3x1,5mm² zu den 2 Leuchten.
    1x 3x1,5 (L,N,PE) für die Steckdose darunter und N+PE für die Leuchten.

    Übrigens Steckdosen direkt unter dem Lichtschalter sind nach VDE nicht zulässig. Seckdosen nur in der unteren Installationszone installieren. (Außer in Arbeitsräumen)
     
  6. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    99
    Wo steht das?

    Lutz
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    99
    Was ist das für ein Unfug? Wo steht das?

    :?:

    Lutz
     
  8. #7 Nullvolt, 18.02.2008
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Wo steht das denn nun wieder? Ich habe langsam das Gefühl, das alles, was wir früher installiert haben, wohl der reinste Pfusch und höchst verboten war.

    Aber nun mal wirklich ernsthaft die Frage, gibt es wirklich noch eine Gestaltungsmöglichkeit? Ich weiß mittlerweile, dass ich wohl etwas altmodisch bin. Aber jetzt darf ich auch keine Steckdose mehr unterm Lichtschalter haben? :shock: Aber bei uns zu Hause haben wir zum Glück noch welche, seinerzeit selbst installiert. (Verdammt! Hätte ich nicht sagen dürfen, als Elektrofachkraft darf man ja bei sich selbst auf keinen Fall Installationen vornehmen, wenn man nicht selbst Firmeninhaber ist :x ) Die Steckdosen brauche ich übrigens zum Staubsaugen! :roll:

    0V
     
  9. Dusol

    Dusol

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine Vorschrift, die die Montage einer Steckdose
    unter einem Lichtschalter verbietet, existiert
    nicht.
    In den VDE Vorschriften, gibt es eine Anmerkung,
    die Steckdose nicht direkt unter den Schalter
    zu setzen.
    Begründung:

    Da die Anschlußleitung von Hausgeräten einen
    ziemlich starken Durchhang haben, wenn sich die
    Steckdose unterhalb des Schalters befindet.Die
    Leitungen sind für diese mechanische Belastung
    durch Zugkräfte nicht ausgelegt.

    Außerdem besteht die Gefahr, dass irgend ein
    Baselkopf über die Schnur stolpert. :roll:

    Bei einer Leitung, oder einem Kabel, mit
    nummerierten Leitern, kann jeder Leiter außer
    dem Schutzleiter (gnge) als Neutralleiter
    verwendet werden.
    Eine farbliche Kennzeichnung ist nicht nötig.




    Gruß
    Dusol :D
     
  10. diba

    diba

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank erst einmal für die Antworten!
    Gehe ich recht in der Annahme, dass es in NYM-J ausser dem PE nur nummerierte schwarze Adern gibt?
    Ich bin nicht wirklich Fan davon, Adern mit Isoband abzuändern, selbst wenn es erlaubt ist/wäre.
    D.h. es bleibt nur die Möglichkeit, von NYM-J 3*1,5 und 5*1,5 unter verwendung der blauen ader im 5er als Schaltdraht?
    Dass Steckdosen nicht mehr unter LS gesetzt werden dürfen ist mir ebenfalls neu. Mich würde interessieren, wo das steht.

    Gruß diba
     
  11. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.603
    Zustimmungen:
    203
    Aus EMV gründen die Aussenleiter immer in der selben Leitung wie den Neutralleiter verlegen.

    Also doch ein 7x1,5 zwischen den Schaltern, oder das 3x und das 5x direkt nebeneinander verlegen(aber imho murks!)

    Das mit der Steckdosenhöhe ist doch wohl ein alter Hut, 1000mal durchdiskutiert, es gibt genausoviele argumente die dafür wie dagegen sprechen. Aber wer sich gerne bückt, darf natürlich auch die Steckdose unten montieren, wirtschaftlicher ist es oben.
     
  12. Dusol

    Dusol

    Dabei seit:
    27.09.2006
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0

    Auch mit Rheuma und Bandscheibenvorfall lieber
    EGO1, kann es mit dem Bücken ab einem gewissen
    Alter zu Problemen kommen. 8) :lol: :lol:



    Gruß
    Dusol :D :D
     
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.603
    Zustimmungen:
    203
    Deshalb montiere ich die Steckdosen auch lieber in Kombination mit dem Schalter!
     
  14. #13 Nullvolt, 18.02.2008
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Lieber Dusol, Lieber ego1,

    danke! Endlich zwei Menschen, die mich verstehen. Soll doch die dämliche Leitung durchhängen und irgendwann verschleißen! Dann kommt eben eine neue dran.

    Einen neuen Rücken vom vielen Bücken hat unser Händler leider nicht im Programm :wink:

    0V
     
  15. -Mac-

    -Mac-

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ist eine tasterinstallation nicht möglich ? dann würdest du mit nem 5x1,5 auskommen.
     
  16. #15 Octavian1977, 19.02.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.520
    Zustimmungen:
    477
    Der Grund dahinter ist weniger die durchängende Leitung sondern, daß beim unbeabschtigen Herausziehen (z.B. drauf Treten) Der Stecker schief aus der dose gezogen wird und damit Steckdose und Stecker beschädigt werden.

    Ich finde diese Regelung auch Schwachsinn aber es gibt sie nun mal.
     
  17. diba

    diba

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    taster ist leider nicht möglich
     
  18. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.272
    Zustimmungen:
    99
    Warum nicht? Eltakos gibt es auf für Doseneinbau.

    Lutz
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Showbear, 25.02.2008
    Showbear

    Showbear

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich versteh nicht ganz.


    Du willst also 2 Wechselschaltungen haben.


    Für ne normale wechselschaltung nimmt man ein 5 x 1,5

    wenn du 2 Wechselschaltungen haben willst brauchste also 2 Korrespondierende mehr. also 5 + 2 = 7

    nimm ein 7 x 1,5 dann kannst du immer noch ganz normal davon aus Steckdosen und sowas anschließen, alles andere wäre schon wieder Pfusch und ist nicht zu empfehlen.

    So teuer sind die kabel auch nich.

    google mal nach ampel24 und elektro


    Gruß

    Wolfgang
     
  21. diba

    diba

    Dabei seit:
    17.02.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich will euch nicht im dunklen lassen und kurz berichten was nun verbaut wurde. Wir haben mehr ist weniger gemacht und ein 7x1,5 für die Wechselschaltungen und ein 3x1,5 für die Steckdose verlegt. War zwar nicht so geplant, aber es kommt ja eh immer anders als man denkt.

    Danke allen für die Beiträge!
     
Thema:

2x wechselschalter + steckdose, welche zuleitung?

Die Seite wird geladen...

2x wechselschalter + steckdose, welche zuleitung? - Ähnliche Themen

  1. "Große Wechselschaltung" - Fragen zur Umsetzung

    "Große Wechselschaltung" - Fragen zur Umsetzung: Hallo zusammen, nachdem ich hier schon lange mitlese und viele interessante und hilfreiche Informationen bekommen habe, durfte ich mich heute...
  2. Wie dicht darf die Steckdose am Wasseranschluß sein?

    Wie dicht darf die Steckdose am Wasseranschluß sein?: Hallo Forumsgemeinde, ich habe vor über 40 Jahren mal Elektroanlageninstallateur/Energieanlagenelektroniker gelernt, aber dann nicht mehr in...
  3. An Wechselschalter weiteren Stromkreis anschließen?

    An Wechselschalter weiteren Stromkreis anschließen?: Hallo Zusammen, Ich bin Heimwerker und kriege fast alles allein hin. Manchmal hapert es aber am Wissen. Folgendes Vorhaben: Im Wintergarten ist...
  4. Selbst gebaute Lampe braucht Anschluss für Steckdose!

    Selbst gebaute Lampe braucht Anschluss für Steckdose!: Hallo, bin neu hier im Forum da mir weder Google noch Reddit oder eine andere Seite helfen konnte. Ich habe mir aus Holz und Harz eine Lampe...
  5. Netzteil für Osram Lightify Flex Outdoor LED um es nicht an der Steckdose anschließen zu müssen

    Netzteil für Osram Lightify Flex Outdoor LED um es nicht an der Steckdose anschließen zu müssen: Hallo zusammen, Ich habe 4 Osram Lightify Flex Outdoor RGBW LED Bänder. Diese haben ein Netzteil direkt am Stecker. Ich würde die Bänder aber...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden