3 phasiges Kabel mit verschiedenen Sicherungen absichern?

Diskutiere 3 phasiges Kabel mit verschiedenen Sicherungen absichern? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe hier einen kleinen "Schaltschrank" der einen Motor betreibt und eine Steckdose hat usw. Dieser hat als Hauptsicherung intern...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 JamboIndiana, 14.09.2021
    JamboIndiana

    JamboIndiana

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe hier einen kleinen "Schaltschrank" der einen Motor betreibt und eine Steckdose hat usw. Dieser hat als Hauptsicherung intern einen 3 poligen C16 Automat verbaut.

    Die 3 phasige Zuleitung zu diesem Kasten ist ein recht kurzes 4qm. Dieses ist wiederum mit 3 Diazedsicherungen a 35 A abgesichert.

    Das merkwürdige ist allerdings, dass in L3 eine 25A verbaut wurde.
    Also 35 / 35 / 25. An sich ist ja eine kleinere Absicherung nicht schlimm, aber ist es zulässig ein solches Kabel so abzusichern? Unabhängig vom Sinn. (vermutlich hatte jemand gerade nur die 25A zur Hand)
     
  2. Odin67

    Odin67

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    22
    Das wäre meine erste Anamnese. Zig mal schon so gesehen...

    Odin67
     
    Octavian1977 gefällt das.
  3. #3 werner_1, 15.09.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.647
    Zustimmungen:
    2.861
    Die 25A-Sicherung ist OK; aber 35A ist zuviel für ein 4mm²
     
    Octavian1977 gefällt das.
  4. #4 Octavian1977, 15.09.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    29.315
    Zustimmungen:
    1.841
    Für Verlegeart E (Pritsche gelocht) zulässig, aber nicht für die hier vermutlich verwendeten Verlegearten B oder C
    35A Sicherungen gegen 25A ersetzen und Passschraube ändern!
     
  5. #5 JamboIndiana, 15.09.2021
    JamboIndiana

    JamboIndiana

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Also ich vermute zumindest, dass es 4qmm ist. Was meint er ihr? Es zumindest defintiv dicker als 2,5qmm
     

    Anhänge:

  6. #6 Octavian1977, 15.09.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    29.315
    Zustimmungen:
    1.841
    Das ist aber doch ein C16 Automat und keine Schmelzsicherung.
    Oder soll das die andere Seite der Leitung sein?
    Das ist dann wieder der Blödsinn einer eingangsseitigen Sicherung.
    damit wäre das 4mm² an sich gegen Überlast gesichert, aber man sichert Leitungen am Anfang und nicht am Ende ab.

    Den C16A Automaten durch einen Lasttrennschalter oder Klemmen ersetzen und anstatt der Neozed Vorsicherung dann den C16A Automaten einsetzen.
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.551
    Zustimmungen:
    1.322
    Wobei beides i.O. ist!

    Insofern ist die Leitung mit 35A zu schützen und nicht mit 25A!
     
  8. #8 JamboIndiana, 15.09.2021
    JamboIndiana

    JamboIndiana

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hey, ihr seid viel zu weit.

    Das Foto ist das Ende der Zuleitung... Also die Ankunft im Steuerschrank.

    Ich möchte daran nichts verändern, ausbauen umbauen oder sonst was.

    Lediglich wissen ob ihr (Augenmaß) auch der Meinung seid, dass es sich hierbei um ein 4qmm handelt.

    Auf der anderen Seite sind 2x 35 A und 1x 25 A verbaut.
     
  9. #9 Octavian1977, 16.09.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    29.315
    Zustimmungen:
    1.841
    Wenn Du was gescheit machen willst mußt Du daran aber was ändern.
    Leider setzen viele Analgenhersteller Eingangsseitig Sicherungen ein, was absoluter Nonsens ist.
    Um eine Selektivität zu waren mußt Du nun eine Leitung auf 35A auslegen obwohl die Anlage gerade mal 16A benötigt.
    Zusätzlich kommt eine weitere Fehlerquelle, die einen Ausfall der Anlage erzeugen kann.
     
  10. #10 JamboIndiana, 17.09.2021
    JamboIndiana

    JamboIndiana

    Dabei seit:
    14.05.2019
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beantworte mir doch einfach die Frage, anstatt zu philosophieren.
     
  11. #11 Octavian1977, 17.09.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    29.315
    Zustimmungen:
    1.841
    Die Frage wurde schon längt beantwortet, da 35A eben für das 4mm² eine zu hohe Absicherung ist.

    Mit 25A wird das Ganze allerdings nicht mehr richtig selektiv und der Aufbau ist eben so Schrott.
     
  12. #12 PeterVDK, 17.09.2021
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    548
    Tja, da ist wieder die Sache der Theorie und der Praxis...

    @JamboIndiana
    du darfst das dem Mod @Octavian1977 nicht übel nehmen, er hat manchmal ein wenig das Problem Thementränge in Gänze, im Kontext und/oder punktuell zu verfolgen. Deswegen folgen auf Aussagen von Themenstarter, wie zb.
    dann halt Sätze von ihm wie
    Wie gesagt, das ist halt seine Art und die sollte man, des lieben Friedens Willen, wissentlich überlesen.

    Natürlich trifft seine Kernaussage zu. 35A und 4qm, sehr grenzwertig, auch sind die 25A Diazed zu den C16 LSS natürlich nicht selektiv.

    Nur ist man meist nicht im Elfenturm sondern in der bösen Realität. Dort passiert es dann auch, dass nur Teile von elektrischen Anlagen verändert werden, und/oder gar Erweiterungen hinzu kommen. Dort sollten dann Fachleute, also keine "Titelträger" sondern die mit Erfahrung und Praxiswissen, über die Ausführung entscheiden. Diese Ausführungen beinhaltet nicht stures Normendenken, oder das bewusste Ausblenden von Normen die man selbst für "falsch" hält. Die enthalten neben der Funktion und der Sicherheit natürlich auch die Wirtschaftlichkeit und vorallem die Machbarkeit.

    Wenn ich dein Aussage "recht kurzes Kabel" deuten wollen würde, würde ich den Schaltkasten in unmittelbarer Nähe des Unterverteilers sehen, womöglich sogar direkt daneben. Diazed-Elemente deuten schon drauf hin das es wohl ein älterer Verteiler ist, und womöglich war nur ein passender DIII Sockel noch frei. Ob da nun ein 4qmm oder ein 6qmm, eine 35A oder eine 25A Sicherung genutzt wird, nunja, ist in dem Fall, meiner Meinung nach, wohl ziemlich egal.
    Warum?
    Eine Überlast wird wohl kaum auftreten, dafür sorgt der C16 LSS schon.
    Ein Kurzschluss?
    Ich wage mich mal soweit aus dem Fenster zu lehnen, das der LSS der erste ist der abschaltet, vollkommen egal ob da ne 35A oder 25A davor ist. Selbst wenn dies nicht der Fall wäre, abgeschaltet wird so oder so, ohne das die Anlage schaden nimmt.

    Das sieht der eine oder andere sicherlich anders, aber ich wage zu behaupten, und da bin ich eigendlich schon komplett aus dem Fenster gefallen, dass die Praxis meine These ein wenig mehr unterstützt. Und zwar ohne das hunderte Sterben oder tausende Betriebe abbrennen. Man würde es wohl dann öfters in der Presse lesen.

    Lange Rede, gar kein Sinn...
    Was den Querschnitt angeht, am besten den Aussendurchmesser der Leitung messen, das sollte die Frage am besten beantworten.
    Ich würde an deiner Stelle es auch anregen, dass in den DIII Sockel 3 gleiche Sicherungen reinkommen, in dem Fall sogar 35A. Ich finde es nicht unbedingt sinnvoll, da 25A einzusetzen, denn die Passhülse ist schneller weg als sie drin war. Gänzlich ohne Passhülse ne, DII-Sicherung in einen DIII Sockel einzusetzen, naja, muss jeder selbst wissen ^^
     
    leerbua gefällt das.
  13. #13 Zulu, 17.09.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2021
    Zulu

    Zulu

    Dabei seit:
    13.08.2021
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    112
    Die 25 A Sicherung reicht da völlig um die Leitung zu schützen. Da 35 A Sicherungen einzusetzen nur um Teilselektiv zu dem LS 16 A zu sein ist eine Missachtung des Sinnes der Sicherung. Die Sicherung soll die Leitung schützen und das tut eine 35 A Schmelzsicherung eben nicht für eine 4mm² Leitung in jedem Fall.
    35 A bei 4mm² ist sehr stark auf Kante genäht. Den hauptsächlichen Überlastschutz für diese Leitung übernimmt der LS. Die 35 A Schmelzsicherung da würde nur den Kurzschlussschutz sicherstellen .
     
  14. #14 PeterVDK, 17.09.2021
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.359
    Zustimmungen:
    548
    {Offtopic}
    blabla...Hauptsache mal irgendwas geblubbert...

    Einfach vor dem schreiben mal nachdenken...ist das denn so schwer?

    Wird wohl wieder ein Thread der Dank deiner Unterstützung wohl in der Bedeutungslosigkeit verschwinden wird.
    {/Offtopic}
     
    leerbua gefällt das.
  15. #15 werner_1, 17.09.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.647
    Zustimmungen:
    2.861
    @JamboIndiana, ich denke es ist alles gesagt; oder hast du noch Fragen?, dann kann ich das Thema wieder öffnen.
     
    leerbua und PeterVDK gefällt das.
Thema:

3 phasiges Kabel mit verschiedenen Sicherungen absichern?

Die Seite wird geladen...

3 phasiges Kabel mit verschiedenen Sicherungen absichern? - Ähnliche Themen

  1. Einphasiges Notstromaggregat in Hausnetz einspeisen?

    Einphasiges Notstromaggregat in Hausnetz einspeisen?: Hallo an die Fachkräfte hier. Ich möchte mir gern Ratschläge zu einem Vorhaben einholen, welches ich evtl. – nach Abschätzung aller...
  2. Verkabelung Funkempfänger

    Verkabelung Funkempfänger: Hallo, ich habe am Traktor diesen 4fach Funkempfänger montiert: SVS Nachrichtentechnik SHR-12 L4 Mit der entsprechenden Fernbedienung wird über 2...
  3. Telefonkabel zum Laden eine Tablets nutzen

    Telefonkabel zum Laden eine Tablets nutzen: Hallo, ich bräuchte mal euren rat. vor Jahren wurde mal unsere Türkligel und gegensprechanlage erneuert und dafür wurde auch ein neues...
  4. Kabellänge Garten-Beleuchtung

    Kabellänge Garten-Beleuchtung: Hallo zusammen, wie sieht es denn aus wenn das Erdkabel ca. 350m lang ist und ca. 30x7W LEDs installiert werden sollen? Ich möchte gerne einen Weg...
  5. Kabelummantelung erneuern

    Kabelummantelung erneuern: Die Kabelummantelung meines etwa 22 Jahre alten Lasergerät, bröckelt seit über 3 Jahren immer weiter ab. Noch funktioniert alles einwandfrei. Kann...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.