380V zu 230V umfunktionieren

Diskutiere 380V zu 230V umfunktionieren im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe eine Frage bezüglich einer Veränderung einer Stromleitung. Momanten betreieb ich eine Pumpe mit einer 380 V Spannung. Somit...

  1. #1 mcniede, 20.10.2006
    mcniede

    mcniede

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe eine Frage bezüglich einer Veränderung einer Stromleitung.

    Momanten betreieb ich eine Pumpe mit einer 380 V Spannung. Somit ist an diese Pumpe unterirdisch auch ein 5- adriges Kabel verlegt. Jetzt ist eine neue Pumpe fällig, die allerdings "nur" 230 V braucht.
    Allerdings kann ich kein neues Kabel verlegen.

    Wie würdet ihr die Pumpe nun anschließen?
    Komplett die alte Leitung abhängen und nur 3 Adern des "alten" Kabels mit normalem Lichtstrom betreiben, oder gibts da ne andere Lösung, dass man z.B die 380V dranlässt, und zwei Phasen abklemmt??

    Über eine Info wäre ich dankbar.

    Gruß mcniede
     
  2. #2 Jester_Koblenz, 20.10.2006
    Jester_Koblenz

    Jester_Koblenz

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Das hängst davon ab, ob Du in Deinem 5-adrigen Kabel einen echten N-Leiter hast.

    Dann könntest Du eine Phase und den N-Leiter nehmen um den Motor mit 230V zu betreiben´, und die anderen beiden Phasen abklemmen auf der Einspeisungsseite
     
  3. #3 mcniede, 20.10.2006
    mcniede

    mcniede

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Habe meineswissens ein richtiges 5 adriges Kabel (also mit echtem Nulleiter).

    Aber wie könnte ich das im Zweifelsfall feststellen??

    Gruß und danke mal für die schnelle Antwort!
     
  4. #4 Nullvolt, 20.10.2006
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Das glauben wir, war aber nicht die Frage. :?

    Messen/Besichtigen! (Und Netzform beachten)

    0V
     
  5. #5 matthias, 20.10.2006
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    .... und evtl. Kabelfarben mal hier posten
     
  6. till

    till

    Dabei seit:
    19.10.2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Vier mal Schwarz einmal Grün /Gelb. :lol:
     
  7. #7 roter Lump, 21.10.2006
    roter Lump

    roter Lump

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Also Steuerleitung mit Zahlen drauf.

    Folgende Spannungen sollten zwischen den Adern meßbar sein:

    1-2, 2-3 und 1-3: 400V

    1-4, 2-4, 3-4 sowie 1,2,3 gegen PE: 230V

    Wenn dem so ist, ist der N auf der Gegenseite aufgelegt und die 230V-Pumpe kann so betrieben werden, wenn von den drei Außenleitern 2 Abgeklemmt werden (natürlich auch schon im Verteiler!, will ja nicht zuviel Kenntnisse voraussetzen).
     
  8. #8 Hemapri, 21.10.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    7
    Ein fünfadriges Kabel sollte aber möglichst keinen Nullleiter besitzen, sondern einen jeweils separaten Neutral-, sowie Schutzleiter, dazu noch die drei jeweils phasenverschobenen Außenleiter.

    MfG
     
  9. #9 tomcat1968., 21.10.2006
    tomcat1968.

    tomcat1968.

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde die Leitung bis in einen trockenen Bereich 'zurückziehen', und dann eine CEE Steckdose mit eingebauter 230 V Steckdose an das Kabel machen.
    Dann kannst du die neue Pumpe da einstecken, und hast auch weiterhin die 400 V vorhanden, wenn du sie mal brauchen solltest.

    Steckdose gibt es bei www.conrad.de
    Artikel-Nr.: 617504 - 62

    ....wenn es mit 16A abgesichert ist....sonst muß du halt eine 32A Dose nehmen....o.ä.

    Gruß
    Thomas©
     
  10. #10 mcniede, 21.10.2006
    mcniede

    mcniede

    Dabei seit:
    20.10.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich denke, dass ich dies mit der Kombidose verwirklichen werde! Ist wirklich ne super Idee, und man ist eben viel flexibler, wenn man beide Spannungen nützen kann.

    Gruß und danke
     
  11. #11 tomcat1968., 21.10.2006
    tomcat1968.

    tomcat1968.

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Danke! :)
     
Thema:

380V zu 230V umfunktionieren

Die Seite wird geladen...

380V zu 230V umfunktionieren - Ähnliche Themen

  1. 2kw Lüfter anschließen - 230v Lichtstrom möglich?

    2kw Lüfter anschließen - 230v Lichtstrom möglich?: Guten Abend, Benötige bitte Hilfe beim Anschließen von diesem Lüfter! Würde diesen gerne mit 230v Lichtstrom mit Regler auf Baustellen...
  2. Dimmer auf 230v Leitung Anschließen

    Dimmer auf 230v Leitung Anschließen: Hallo Forum, ich möchte eine Lampe bauen und da hätte ich einen Dimmer bei der Lampe, nicht auf der Wand. Den Dimmer habe ich gefunden, nun weiß...
  3. 230v auf 12v Netzteil soll "entwickelt" werden

    230v auf 12v Netzteil soll "entwickelt" werden: Hallo, hoffe ich bin hier richtig.. Ich bin gelernter Elektroniker aber tatsächlich etwas entwickeln musste ich noch nie. Klar das kann man auch...
  4. Durchlauferhitzer 21KW 380V

    Durchlauferhitzer 21KW 380V: ich habe einen alten Durchlauferhitzer Stiebel Eltron mit dem Typenschild: DH21 21KW, 380V, 3~ (Dreieck Symbol) 32A Er war mit 3 x L + Erde...
  5. Inverter 12/230V FI/Sicherungen

    Inverter 12/230V FI/Sicherungen: Hallo liebes Forum, ich bin gerade dabei meinen Camper auszubauen und da ich zum Thema Elektrik noch Nachholbedarf habe, wollte ich mich an das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden