3er Steckdose (Wand) auf 2 Stromkreise aufteilen zulässig??

Diskutiere 3er Steckdose (Wand) auf 2 Stromkreise aufteilen zulässig?? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hey Leute wollte mal fragen ob es zulässig ist wenn man in der Küche mehere Stromkreise reinzieht (Alle über RCD 30mA)und eine dreier steckdose...

  1. #1 Martin.G, 26.08.2011
    Martin.G

    Martin.G

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute wollte mal fragen ob es zulässig ist wenn man in der Küche mehere Stromkreise reinzieht (Alle über RCD 30mA)und eine dreier steckdose vor sieht (also vorher 3 Unterputzdosen gesetzt)und dann davon 2dosen auf einen seperaten stromkreis und die dritte dose dann auch auf einem seperaten weil da eine 2500W kaffeemaschine dran soll. Die dreier dose soll dann elegant hinter der großen kaffeemaschine verschwinden.
    Hätte sonst dann zwei, 2er dosen in einem bestimmten abstand gesetzt und dann aufgeteilt. Aber es sollen keine steckdosen zu sehen sein.
     
  2. Anzeige

  3. #2 79616363, 26.08.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Das ist heute sogar üblich, dass Küchen über zig separate Stromkreise verfügen und das ist auch mehr als sinnvoll - Sonst wäre z.B. ein gleichzeitiger Betrieb von Spülmaschine, Mikrowelle, Kaffeemaschine etc. gar nicht möglich.

    Wenn Du aber drei Stromkreise in einer Leiste haben willst, dann muss gewährleistet sein, dass es drei getrennte Zuleitungen sind und die Anschlussräume der Dosen getrennt sind - Da langt's, wenn man die Durchbrüche zwischen den UP-Dosen nicht rausbricht oder die Durchbrüche wieder ordentlich versiegelt.

    Wow, ne Kaffeemaschine mit 2,5kW - Das will ich auch :lol: - Wird wohl ne Halbgastronomische sein?
    Es gab mal die Regel, dass ohnehin für Verbraucher ab 2kW ein eigener Stromkreis vorzusehen ist.
    Endlich mal ne vernünftige Regelung und ausgerechnet die ist der EU-Harmonisierung wieder zum Opfer gefallen :-( Ich mach's trotzdem so!

    Viele Grüße,

    Uli
     
  4. #3 Martin.G, 26.08.2011
    Martin.G

    Martin.G

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar kommen da seperate snd ja auch seperat abgesichert, also geht das!! Hatte irgendwie im kopf das es nicht zulassig ist, direkt nebeneinander. Weil ein andere sich vertun kann wenn er sich sicherung rausmacht denkt das alle drei spannungslos sind deswegen meine frage.
    Ja die kaffemaschine soll für sich alleine.
     
  5. #4 Martin.G, 26.08.2011
    Martin.G

    Martin.G

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Also es werden komplett drei neue kreise gelegt:
    Stromkreis 1: Spülmaschine
    Stromkreis 2: Kaffemaschine (1 dose von der 3er Leiste)
    Stromkreis 3: Die 2 anderen dosen der 3er Leiste für mikrowelle, tragbare induktionsplatte, kleinkram.
     
  6. #5 79616363, 26.08.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Absolut erlaubt, auch in einer Leiste. Nur solltest Du dann gucken, dass die Anschlussräume gegeneinander versiegelt sind.
    Da gab's mal (gibt's?) was mit Kleinspannungsdingern und da durft man's nicht - Die Praxis sieht anders aus.
    Sonst machen ja auch manche geprüfte Konstrukte (z.B. Unterputzradios, Eltakos für UP-Montage etc. keinen Sinn mehr.
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    95
    Wir setzen in solchen fällen Aufkleber mit Sicherungsnummer auf den Tragring, die sichtbar werden sobald der Rahmen demontiert wird. Steigert erfahrungsgemäß die Verwirrung und lässt die Leute im Zweifelsfall den Duspol nochmal auspacken ...

    Zur Kombination mit Kleinspannungseinsätzen, das bezieht sich auf alte, nicht fingersichere Steckdosen - moderne Steckdosen dürfen kombiniert werden mit z.B. Telefon, Antenne, Datendosen, etc. - es muss nach Abnahme der Abdeckung Fingersicherheit gegeben sein.
     
  8. #7 Martin.G, 26.08.2011
    Martin.G

    Martin.G

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ja ja kommen drei neue sicherngen (Automaten B16) und ein RCD 30mA und werden natürlich ordnungsgemäß in der schaltschrank zeichnung augelistet. Werde die stechdosen dann auch vor ort dann mit der jeweiligen nummer beschriften ;)
     
  9. #8 79616363, 26.08.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Okay, die Erklärung mit den Kleinspannungsdingern macht Sinn und so soll es ja eigentlich auch sein.

    Na ja, das mit den Aufklebern ist ne prima Idee und so ähnlich machen wir es eigentlich immer, wenn getrickst wurde. Komischerweise verschwinden Dokus immer auf unerklärliche Weise. Wenn man wieder hinkommt, dann ist alles weg?!?!

    Da kann man von Glück reden, dass wir nen Filserver haben, wo alles noch drin ist.

    Andererseits ist ja aber auch so, dass man bei solchen Sonderkonstruktionen auf etwas Verstand hoffen könnte - Das ist ja offensichtlich, dass da was nicht ganz 0815 verdrahtet ist.

    Aber ja, Gottes Tiergarten ist groß ;-)

    Viele Grüße,

    Uli
     
  10. #9 Octavian1977, 26.08.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.889
    Zustimmungen:
    515
    Kleinspannung und Niederspannung dürfen unter eine gemeinsame Abdeckung (z.B.Doppeldose 1 Seite Telefon andere Seite Steckdose) wenn die Niederspannungsteile nach Abnehmen der Abdeckung berührungssicher sind und die Dosen keine Verbindung untereinander haben. (Tunnelstutzen geschlossen)
     
  11. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.294
    Zustimmungen:
    102
    Dann aber auch 2,5mm².

    Lutz
     
  12. #11 Martin.G, 27.08.2011
    Martin.G

    Martin.G

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Echt muss es 2,5mm2 sein??? Im verteilerkasten sind Überall B16 automaten drin auch viele Kabel für steckdosen und licht 1,5mm2.
    Was sollte man denn für Automaten nehem??
     
  13. #12 79616363, 27.08.2011
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Kommt drauf an
    <ul><li>Wie hoch ist der bereits angefallene Spannungsfall an der UV im schlimmsten Fall?
    <li>Wie stark will man die Leitung absichern?
    <li>Wie lang ist die Leitung von der UV zu den Steckdosen?
    <li>Welche Verlegeart wird für die Leitungen gewählt?
    <li>Mit welcher Umgebungstemperatur muss man rechnen?
    <li>Gibt es bei der Verlegung über längere Strecken eine Häufung?
    <li>Ist damit zu rechnen, dass an den Steckdosen sehr lange Verlängerungskabel angeschlossen werden?
    <li>....</ul>
    Die alten Haudegen haben früher gern ganz pauschal mal 1,5er für Steckdosen genommen.

    Wenn man genauer nachrechnet dann merkt man aber, dass 1,5er halt oft nicht reicht. Entweder bekommt man bei ungünstiger Verlegung schon mit der Leitungsbelastbarkeit Schwierigkeiten oder der Spannungsfall wird zu hoch.

    Bis zu maximal 18m <u>kann</u> das (wenn sonst alles passt) mit 1,5er noch gehen.
    Es setzt sich aber immer mehr durch, dass man Steckdosenkreise vorsichtshalber mit 2,5er anfährt.

    Aber selbst bei 2,5er darf die Leitungslänge nicht beliebig lang sein - Irgendwann muss man mit dem Querschnitt hochgehen und weil mehr als 2,5er nicht mehr in die Steckdosen passen und man auch die Strippenenden kaum noch in die Dose gestopft bekommt, muss man dann noch nen Verteiler setzen.

    Aber so schlimm wird's bei Dir ja nicht sein.

    Grundsätzlich rate ich dringend dazu die Leitung so zu dimensionieren, dass mit B16 abgesichert werden kann - Auch wenn es momentan noch nicht gebraucht wird.
    Aber z.B. deine Kaffeemaschine würd mit ner B10er Absicherung schon nicht mehr klar kommen.

    Viele Grüße,

    Uli
     
  14. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    ich habe bei meiner Feuerwehr im Aufenthaltsraum einen Drehstromkreis gezogen, und die 3 Steckdosen jeweils auf eine der 3 Aussenleiter angeschlossen.

    Die 3er Steckdose gehört bei Festlichkeiten für die Warmhalteboxen (jeweils ca. 2kW) des Caterings.
     
  15. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    95
    Bei dieser Konstuktion musst du aber eine Allpolige (in diesem Fall 4polige) Überlast-Schutzeinrichtung verwenden.
     
  16. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Nein. Es muss die Möglichkeit bestehen, den Stromkreis allpolig abzuschalten. Das kann auch der RCD sein.

    Allerdings wird dieser Stromkreis soweiso mit einem 3+Npoligen Leitungschutzschalter gesichert.
     
  17. #16 Zelmani, 29.08.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    8
    Das mit der allpoligen Abschaltung stimmt so auch nicht. In der DIN VDE 0100-520 ist meines Wissen nach lediglich die gleichzeitige Abschaltung aller aktiven Leiter gefordert. Da der N im TN-System nicht als aktiver Leiter gilt, reicht hier auch ein dreipoliger LSS.
     
  18. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Der N gilt NICHT als aktiver Leiter? Das wäre mir so jetzt neu.
     
  19. #18 Zelmani, 29.08.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    8
    Als aktive Leiter gelten als Leiter, die nicht sicher geerdet sind. Im IT- und TT-System zählt der N als aktiver Leiter, im TN hingegen nicht.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.703
    Zustimmungen:
    233
    Und auch im TT-System zählt der N in DE vereinbarungsgemäss nicht als aktiver Leiter. Auch wenn dem in der Praxis mitunter nicht so ist.
     
  22. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    scheint in Österreich anders zu sein

    Aus der ÖVE EN 8001

     
Thema:

3er Steckdose (Wand) auf 2 Stromkreise aufteilen zulässig??

Die Seite wird geladen...

3er Steckdose (Wand) auf 2 Stromkreise aufteilen zulässig?? - Ähnliche Themen

  1. 3x2,5² zulässig?

    3x2,5² zulässig?: Anderes Szenario für die Zulässigkeit:) Vom Zählerkasten 3 x 2,5² als Zuleitung abgesichert mit 16A für einen Raum in dem 1 Kreislauf in Serie a...
  2. Suche "Schalter zum Wechsel der Stromquelle/Steckdose"

    Suche "Schalter zum Wechsel der Stromquelle/Steckdose": Hallo da draußen, kann mir jemand erklären, ob es für mein Problem etwas passendes zu Kaufen gibt, oder ob man da sogar relativ einfach selber...
  3. Unterverteilung mit 2 Hutschienen

    Unterverteilung mit 2 Hutschienen: Hallo,folgendes Zenario. In meinem Haus liegt Drehstrom an. In meiner unteren Etage sind alle 3 Hutschienen im Zählerschrank mit jeweils einem...
  4. FI + Automatisches Wiedereinschaltsystem (TeleRec 2)

    FI + Automatisches Wiedereinschaltsystem (TeleRec 2): Hallo zusammen, ich hatte vor kurzem einen Fehlerstrom-Schutzschalter(FI) mit dem "TeleRec 2" installieren lassen, der für den Fall dass der FI...
  5. Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose

    Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose: Guten Abend, ich habe folgendes Problem/Frage. Ich bin in eine neue Wohnung gezogen und habe meine elektrische Zahnbürste im Bad "angeschlossen"....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden