4 Lüfter(Ventilatoren) über Frequenzumrichter Drehzahlregelung

Diskutiere 4 Lüfter(Ventilatoren) über Frequenzumrichter Drehzahlregelung im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hi Leute, mal wieder ein Thema zum mitdenken. Meine Aufgabe ist 4 Lüfter 3~ 400V 0,54Kw mit einen Frequenzumrichter zu betreiben. Aufgabe ist...

  1. #1 Thecrow1977, 14.01.2022
    Thecrow1977

    Thecrow1977

    Dabei seit:
    01.12.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Hi Leute,


    mal wieder ein Thema zum mitdenken. Meine Aufgabe ist 4 Lüfter 3~ 400V 0,54Kw mit einen Frequenzumrichter zu betreiben. Aufgabe ist das jeder Lüfter separat einschaltbar (4Schalter) ist. Die Drehzahl soll aber Zentral auf der Frontplatte Schaltschrank für alle 4 Lüfter geregelt werden können.

    Das heißt im Klartext: Jeder Lüfter bekommt einen Schalter weil es kann sein das man mal nur einen oder 2,3 oder alle 4 Lüfter laufen sollen. Dazu soll über einen Externen Poti dir Drehzahl aber für Alle 4 Lüfter geregelt werden können.

    Mein Gedanke war einen FU mit 3 Kw Ausgangsleistung zu nehmen. Aber wenn nur ein Lüfter läuft bekommt dieser dann nicht zu viel Strom ab?
    Mir ist auch klar das ich die Lüfter mit einem Motorschutzschalter absichern muss.

    Weis da jemand von euch welchen FU Hersteller Typ man dafür verwenden könnte ich setze mich auch nochmal hin und skizziere einen Schaltplan wie ich es mir im Grunde gedacht habe. Bin für Lösungsvorschläge offen.
     
    patois gefällt das.
  2. #2 PeterVDK, 14.01.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    760
    @Thecrow1977
    Grundsätzlich keine gute Idee, das mit einem Unrichter und zu- und abschaltbaren Motoren. Ja, es gibt Lösungen um mehrere Motoren mit einem Umrichter zu bedienen, nennt sich Gruppenantrieb, allerdings werden da betriebsmässig alle Motoren genutzt. Die fallweise Ab- oder Zuschaltung von einzelnen Motoren in so einem Verbund ist jedoch kontraproduktiv. Ebenso, ist aber allerdings nur meine persönliche Meinung aus meinen beruflichen Erfahrungen, gehört zwischen den Umrichter und dem Motor keinerlei Schaltgeräte, abgesehen von Vor-Ort Schaltern für einen Lockout-Prozess. Den Motorschutz hinter einem Umrichter erledigt immer der Umrichter.

    Hersteller von Umrichtern die Gruppenantriebe können ist weit gefächert, Siemens, SEW, Danfos, Phoenix, Scheider und die unzähligen die ich noch vergessen habe oder gar nicht kenne

    Aber warum eigendlich einen Umrichter, wegen Drehzahlverstellung? Bedenke bei deiner Überlegung auch, was passiert wenn zb. ein Lüfter auf zwei schon laufende Lüfter aufgeschaltet wird, oder auch der umgekehrte Fall. Wie soll der Umrichter dieses handhaben...
     
  3. #3 Thecrow1977, 14.01.2022
    Thecrow1977

    Thecrow1977

    Dabei seit:
    01.12.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Genau das waren ja meine Überlegungen die mir eben den Kopf machen. Was passiert wenn einer zugeschaltet bzw. abgeschaltet wird, wegen der Stromhöhe hab das glaub ich im Hauptthema auch erwähnt.
    Was ich mir an sich dachte war eigentlich schon mit Einem Poti ohne FU die Drehzahl zu regeln aber mein Vorgabengeber hat es angeregt evtl. mit einen FU zu regeln.
    Ich kenn das aber auch eher das man einen FU für größere Leistungsstärker Motoren bzw. Lüfter anwendet.
    Dort wurden aber auch vor den Motoren nach dem FU nochmals Motorschutzschalter verbaut.
     
  4. #4 werner_1, 14.01.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    17.604
    Zustimmungen:
    3.348
    Mit einem Poti kannst du eine Drehzahl vorgeben, aber keinen Motor regeln. Möglich wäre, vor jeden Antrieb einen FU zu setzen und dann zentral für alle einen Drehzahl-Sollwert vorzugeben.
     
  5. #5 PeterVDK, 14.01.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    760
    @Thecrow1977
    Es ist immer die Anwendung die die Ausführung bestimmen sollte, obwohl so manch ein Abteilungs-/Werksleiter das völlig anderes sieht :)

    Ich sag mal so, es gibt sicherlich Hersteller die kleine äusserst kompakte Umrichter zu einem überschaubaren Preis für die Leistungsgruppe von Motoren anbieten. Das muss ja nicht unbedingt ein "klassischer" Umrichter wie die Micromaster von Siemens oder die Movietrac für den Schaltschrank sein. SEW hat beispielsweise den MoviMot als kompakten Umrichter für die Montage aufs Motorklemmbrett. Wobei der wahrscheinlich auch für deinen Anwendungsfall überdimensioniert wäre, preislich vorallem. Leider kann ich dir magels Erfahrung keinen direkten Hersteller oder Typ nennen, da haben bestimmt Forenkollegen noch Ideen. Allerdings würd ich von den Teile aus Amazon, Aliexpress oder ähnlichen Abstand nehmen, ausser das ganze ist eher ein privates Versuchsprojekt wo es nicht wirklich auf die passende Funktion und Haltbarkeit ankommt.

    Wie gesagt, hat immer was mit dem Anwendungsfall zu tun. In der Förderttechnik sind beispielsweise Förderbänder durchaus mit Motoren in der Größenordnung 0,375kW und auch kleiner anzutreffen, die dennoch über FU's betrieben werden.

    Das ist vom Grundsatz wie Gürtel und Hosenträger, allerdings mit oftmals bösen Ausgang. Zwischenkreisbasierende Umrichter mögen es beispielsweise mal überhaupt nicht, wenn die Last einfach mal so abgeschaltet wird. So manch einer geht da mit zornigen Blick in Rauchwölkchen auf.
    Der Umrichter braucht die Informationen vom Motor, darauf baut meist das ganze System auf. Da er alles "weiß", ist er auch problemlos in der Lage den Motor dann zu schützen, wenn es nötig ist. Wenn du ihm diese Informationen wegnimmst, weil ein sensibler Motorschutz ausgelöst hat, passt urplötzlich der komplette Regelkreis des Umrichters nicht mehr.
    Wie schon gesagt, maximal ein Vor-Ort-Schalter fürn Lockout, der ausgeschaltet die Regelerfreigabe des Umrichters wegnimmt, alles andere was schaltet hat da absolut nix drin verloren. Aber das ist halt wie so vieles im elektrotechnischen Bereich und oftmals besonders in der Industrie. Da werden selbst heute in den Sekundärkreis eines 24VDC-Industrienetzteil mit 3A ein Leitungssschutzschalter mit 2A eingebaut, weil man es halt schon immer so macht, Sinnhaftigkeit wird manchmal bewusst ignoriert :cool:
     
  6. #6 werner_1, 14.01.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    17.604
    Zustimmungen:
    3.348
    Da scheint es aber eine große Schwankungsbreite in der Industrie zu geben. Ich habe eigentlich genau gegeteilige Erfahrungen gemacht.
     
    patois gefällt das.
  7. #7 PeterVDK, 14.01.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    760
    @werner_1
    ich weiß jetzt nicht wirklich auf was du hinaus willst, anhand deines zitierten Textes von mir. Ich denke mal nicht das du die Geschichte mit dem 2A-LS technisch für richtig befindest ^^
     
  8. #8 Leprechaun, 14.01.2022
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    309
    Möglicherweise ist aber ein FU garnicht von Nöten.

    Leprechaun
     
  9. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.749
    Zustimmungen:
    131
    Das ist nicht nur eine Frage des Stromes, auch die lufttechnischen Gegebenheiten sind zu betrachten.
     
  10. #10 werner_1, 14.01.2022
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    17.604
    Zustimmungen:
    3.348
    Nein, absolut nicht.
    Das war eine Bemerkung zu der Aussage "... und oftmals besonders in der Industrie. Da werden selbst heute ..., weil man es halt schon immer so macht, Sinnhaftigkeit wird manchmal bewusst ignoriert."
    In dem Bereich, in dem ich tätig war (KW), gab es genaue Vorstellungen und Vorschriften. Ich habe es selbst erlebt, dass Kunden Geräte eines Prozessleitsystems auf dem Prüfstand auseinandergenommen und auf Herz und Nieren getestet haben und selbst Softwarefehler im Betriebssystem entdeckt haben. Da brauchtest du niemendem kommen "das haben wir schon immer so gemacht". :eek:
     
  11. #11 Octavian1977, 14.01.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    31.066
    Zustimmungen:
    2.101
    Hinter dem FU ist der Einsatz von Motorschutzschaltern nicht möglich, diese lösen entweder ständig aus, oder reagieren gar nicht auf eine Überlast.
    Die Teile vertragen die Oberwellen der Umrichter nicht.
    Aus dem Grund haben eigentlich alle Umrichter für Motoren den Schutz integriert.
     
  12. #12 PeterVDK, 14.01.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    760
    @werner_1
    Ok, jetzt weiß ich was du meinst :)

    Ja, ich geb dir Recht, das war einfach zu viel verallgemeinert, sorry hiefür :(

    Ich wollte da eher die Planer und Ausführer ins Licht ziehen, die das seit 40 Jahren so planen und ausführen und sich keinerlei Gedanken darüber machen, was sie eigendlich machen oder denen es auch völlig egal ist. Mir sind da leider recht viele untergekommen, aber das ist halt was ich immer sage/schreiben...man kann immer nur von der eigenen Perspektive berichten und sollte nicht verallgemeinern.
    Ich gelobe Besseruing :)
     
  13. #13 Leprechaun, 14.01.2022
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    309
    Warum ist für 1 bis 4 Stk, Lüfter je 500 Watt, kein FU notwendig?

    Weil niemand mehr weiß, wie Lüfter oder Ventilatoren funktionieren.

    Leprechaun
     
Thema:

4 Lüfter(Ventilatoren) über Frequenzumrichter Drehzahlregelung

Die Seite wird geladen...

4 Lüfter(Ventilatoren) über Frequenzumrichter Drehzahlregelung - Ähnliche Themen

  1. HV Überspannungsschutz Kombiableiter nachrüsten

    HV Überspannungsschutz Kombiableiter nachrüsten: Hallo, laut VDE 0100-443/-534 ist ja seit 1.10.2016 ein Blitz- und Überspannungsschutz in allen Wohngebäuden vom Typ 1 vorgeschrieben. Muss...
  2. Mehrfachsteckdose kurzfristig überlastet mit 500watt schlimm?

    Mehrfachsteckdose kurzfristig überlastet mit 500watt schlimm?: Moin, hatte ausversehen 2 heizlüfter a 2000watt an ne 6fach steckdose ausm baumarkt angemacht, lief aber nur so 2 minuten ca. brauch ich jetzt...
  3. Suche Überlastsicherung für Stromaggregat

    Suche Überlastsicherung für Stromaggregat: Hallo, ich suche eine Überlastsicherung für ein Stromaggregat aus Bundeswehrbeständen. Es handelt sich hier um ein 2,2Kw Aggregat (Hatz-...
  4. Überwachungskamera für Außen-welche? Erkennung Tiere rund ums Haus in der NAcht

    Überwachungskamera für Außen-welche? Erkennung Tiere rund ums Haus in der NAcht: Hallo, bei mir sind Mader etc unterwegs....auch im Unterdach.....schrecklich.... Nun habe ich schon versucht alles "dicht" zu machen, aber dennoch...
  5. Überspannungsanleiter ausgelöst.

    Überspannungsanleiter ausgelöst.: Letztens habe ich mir ein kleines hausangeschaut, das eine Freund kaufen will. Die elektrische Anlage scheint soweit in Ordnung zu sein. Soweit...