400 Volt Heizsteuerung

Diskutiere 400 Volt Heizsteuerung im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, ich hoffe, ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen. Ich will für einen Härteofen eine Heizspirale mit 4000 Watt betreiben....

  1. #1 Beini95, 26.10.2021
    Beini95

    Beini95

    Dabei seit:
    26.10.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hoffe, ihr könnt mir bei meinem Problem weiterhelfen.
    Ich will für einen Härteofen eine Heizspirale mit 4000 Watt betreiben. Das überschreitet ja nun das, was normale Steckdosen mit 230 V hergeben, also muss ich wohl an eine mit 400 V. Das stellt mich aber vor das Problem, dass die Temperatursteuerung, ein PID Regler und ein solid state Relais, nicht für diese Spannung ausgelegt ist.
    Meine Laienlösung wäre jetzt, zwei separate Heizelemente a 2000 Watt mit jeweils eigener Temperatursteuerung zu bauen und diese dann mit 230 V zu betreiben, aber ich bin mir sicher, dass es da eine bessere Lösung gibt.

    Hier ein Plan des Ganzen: http s://thorst-metall.de/Temperaturregelung_mit_PID-Regler_und_SSR_Relais_für_15€#d3
    (Bin ganz frisch und kann deshalb keine Links posten)

    Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!
     
  2. #2 Octavian1977, 26.10.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    30.306
    Zustimmungen:
    1.954
    Drehstrom ist abei nicht erforderlich, bis 4,6kVA darfst Du an Wechselstrom hängen.
    Geht natürlich nicht über eine Schukosteckdose, dazu benötigst Du eine CEE Steckdose 230V/20A welche natürlich auch mit 20A abgesichert ist.
     
  3. #3 Octavian1977, 26.10.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    30.306
    Zustimmungen:
    1.954
    Für Dein Vorhaben benötigst Du übrigens einen Zweipunktregler (Thermostat), ein PID hilft Dir da nicht viel, so eine Heizung im PWM Verfahren zu steuern über ein Relais ist keine gute Idee.

    Und erst recht mit so einem Buchhändler Zeugs wirst Du nicht glücklich werden.
     
    Beini95 und patois gefällt das.
  4. #4 Beini95, 26.10.2021
    Beini95

    Beini95

    Dabei seit:
    26.10.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort, das bringt mich schonmal nach vorne.
    Was macht ein Zweipunktregler denn besser? Ich baue das ganze ja nur nach und PID und Relais scheint sich da bewährt zu haben.
    Und was meinst du mit Buchhalterzeugs?
     
  5. #5 Carsten1972, 26.10.2021
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    506
    Er ist einfacher einzustellen.
    Halbleiterrelais: Ja. PID-Regler liefern ein stetiges Signal, damit kann ein Relais erst einmal nichts anfangen (es kennt ja nur die Zustände "ein" und "aus").
    Um den errechneten Stellwert - zum Beispiel "59% Heizen" - mit dem Relais nachzubilden, benutzt man eine Pulsweitenmodulation.
    Dazu wird dem Regler zuerst eine Zykluszeit vorgegeben, sagen wir mal es sind 100 Sekunden.
    Bei 59% Heizen wird dann das Relais 59 Sekunden angeschaltet und 41 Sekunden ausgeschaltet - immer wieder.
    Für "normale" Relais oder Schütze bedeutet das, dass es sehr viele Schaltspiele am Tag durchlaufen wird und daher schnell defekt sein wird (wobei "schnell" Monate oder Jahre sein können).
    Ein Zweipunktregler arbeitet viel einfacher. Er kennt von Natur aus nur zwei Zustände (daher der Name) - hier wären es "Heizen" und "Aus".
    Du programmierst eine Solltemperatur und die Hysterese, das war es dann auch schon.
    So ein Regler wird dann z. B. bei einem Sollwert von 25°C bis 25,5°C heizen, dann abschalten und erst wieder einschalten, wenn 24,5°C erreicht wurden.

    Wenn die Regelung träge ist, du also sehr lange heizt, bevor die Wärme am Fühler ankommt, neigen Zweipunktregler zum Überschwingen.
     
    Beini95 gefällt das.
Thema:

400 Volt Heizsteuerung

Die Seite wird geladen...

400 Volt Heizsteuerung - Ähnliche Themen

  1. Schwibbogen Glühlämpchen alle gleiche Voltzahl nötig

    Schwibbogen Glühlämpchen alle gleiche Voltzahl nötig: Hi Leute, hab heute den Schwibbogen aus dem Keller geholt und er ging nicht mehr an. Mit einer 6 Volt Blockbatterie habe ich schnell die...
  2. Verteilerkasten hat 2x380 volt 16 ampere Sicherungen

    Verteilerkasten hat 2x380 volt 16 ampere Sicherungen: Hallo, Ich bin grade dabei die Küche meiner Freundin einzurichten und musste erst feststellen, dass im Verteilerkasten für den Herd 2 mit je 380v...
  3. Transformator 400V / 12 Volt

    Transformator 400V / 12 Volt: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Guten Abend zusammen, ich bin neu hier und benötige euren Rat. Falls das Thema hier nicht...
  4. Welches Gerät kann ich an eine 12 Volt Zeitschaltuhr anschließen?

    Welches Gerät kann ich an eine 12 Volt Zeitschaltuhr anschließen?: Hallo ihr Lieben, ich habe mich hier angemeldet, weil ich als Laie an einem ganz bestimmten Thema verzweifle. Ich möchte mit einer Autobatterie...
  5. Netzteil für LED‘s 10Volt

    Netzteil für LED‘s 10Volt: Hallo zusammen, daheim ist ein Netzteil ausgefallen. Das Netzteil war zuständig für 6 * 10Volt LED‘s, die am Schrank befestigt waren. Da das...