400V aus 2Poliger Steckdose

Diskutiere 400V aus 2Poliger Steckdose im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, zusammen... Ich bin neu hier und hoffe das ich hier richtig bin... Ich habe folgendes Problem... Ich habe eine Wechselschaltung mit 2...

  1. #1 S_Liner, 06.09.2014
    S_Liner

    S_Liner

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, zusammen... Ich bin neu hier und hoffe das ich hier richtig bin...

    Ich habe folgendes Problem... Ich habe eine Wechselschaltung mit 2 Schaltern und 2 Leuchten gebaut... Die Leuchten und alles funktionieren einwandfrei. Bei den Schaltern handelt es sich um eine Schalter-Steckdosenkombination. Ich habe jetzt mit meinem Spannungsprüfer von BENNING (050262) die Spannung geprüft. Und was mir das Gerät da zeigt hat mich sehr verwundert. Es zeigt 400V (linkes Drehfeld) an. Da sollte doch eigentlich 230V stehen. Habe auch bei einer anderen Steckdose, die schon immer da war, gemessen. Da zeigt er ganz normale 230V und keine Drehrichtung an.

    Wie kann das sein? Könntet ihr mir da eventuell helfen?

    P.s.: Ich lerne zur Zeit Mechatroniker und das Kapitel Installationstechnik ist schon lange durch. Nur möchte ich jetzt nicht direkt in meinem Umfeld fragen, da mir da sicherlich ein dämlicher Fehler unterlaufen ist.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: 400V aus 2Poliger Steckdose. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kaffeeruler, 06.09.2014
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Entweder haste die 2 Außenleiter auf die Steckdosen gelegt oder du hast irgendwo ne N Unterbrechung eingebaut und kannst nun durch einen Verbraucher der noch im Netz hängt zurück in die Verteilung messen.

    Beides ist ungesund und sollte schnell behoben werden.
    Wie man dies hin bekommen kann ist mir jedoch so ein wenig schleierhaft
     
  4. #3 A. u.O., 06.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Nur ohne Bilder vom ganzen bzw. zu wissen wo Du was genau falsch "verklemmt" hast, wird Dir kaum wer von der Ferne helfen können!
     
  5. #4 S_Liner, 06.09.2014
    S_Liner

    S_Liner

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mmh, vielen Dank... Also ich werde das morgen früh direkt in Angriff nehmen...

    Bin trotzdem für weitere Vorschläge offen..

    Vielen Dank erstmal...
     
  6. #5 A. u.O., 06.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Alles nochmal "selber" vor Ort "nachkontrollieren" wo Du die diversen Drähte vertauscht hast.
    Oder soll wer vorbeikommen?
     
  7. #6 S_Liner, 06.09.2014
    S_Liner

    S_Liner

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich soll keiner vorbeikommen... Aber ich hatte halt keinen Ansatz, was schief gelaufen ist...

    Gruß
     
  8. #7 schick josef, 06.09.2014
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo wen wirklich 400 Volt anliegen dann würden die Glühlampen nur eine blitzer machen und dann kaputt sein.
    Bei 400 Volt würde eine 100 Watt Lampe 400 Watt aufnehmen! Es sei denn du hast die beiden Lampen in Serie geschaltet dann liegen an jeder Lampe nur 230V an Dann müssten zwischen den Lampen 230 Volt messbar sein.

    Wen man allerdings in Bezug auf Watt ungleiche Lampen in Serie schaltet dann würde das für eine Lampe schnell ein böses ende nehmen.

    mfg seppp
     
  9. #8 kaffeeruler, 06.09.2014
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Kommt darauf an wie es verkabelt ist, gerade das ist uns nicht bekannt wie ja schon angemerkt wurde


    Mfg
     
  10. #9 S_Liner, 06.09.2014
    S_Liner

    S_Liner

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo schick josef,

    genau das habe ich mir ja auch schon gedacht. Ich habe 2 LED-Röhren (jeweils 24W) parallel geklemmt. Dachte mir auch das die ja eigentlich kaputt gehen müssten. Aber ich habe einen Elektromotor anschließen wollen, der mit ~230V betrieben wird. Der hat nicht gezuckt, an einer anderen Dose, wo mein Messgerät normale 230V anzeigt, hat er funktioniert.

    Gruß
     
  11. #10 werner_1, 07.09.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Das ist ein Hinweis auf einen fehlenden N.
    Somit hast du, je nach zugeschalteten Verbrauchern, eine sich ändernde Spannung zwischen den Außenleitern und dem (nicht vorhandenen) N.
     
  12. #11 S_Liner, 07.09.2014
    S_Liner

    S_Liner

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So hallo, zusammen,

    ich habe jetzt alles noch einmal überprüft. Die gute Nachricht für mich ist, dass meine Installation wohl fehlerfrei ist. Ich habe jede Leitung einzeln noch einmal überprüft (optisch auf Beschädigung und auf Beklemmung), da war alles richtig.

    Dann habe ich die Spannung im Stromkreis an verschiedenen Stellen gemessen (Abzweigdosen, LED-Lampe), auch da lag jeweils überall 400V an. Es wundert mich wieso die LED Röhre heile bleibt?! Jedenfalls bin ich dann an die Zuleitung gegangen und hab gemessen was da überhaupt ankommt. Zwischen den Außenleitern ist immer eine Spannung, was wohl nicht sein dürfte. Ich habe vom N zu jedem Außenleiter gemessen und siehe da, 400V! Und bei einem piept mein Prüfer (Durchgang) sogar.

    Also ist die Zuleitung defekt oder? Denn da dürfte ja kein Durchgang sein.

    (Und nur falls die Frage kommt, nein es ist im Sicherungskasten kein FI vorhanden!)

    Gruß
     
  13. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.311
    Zustimmungen:
    107
    Hör mit der Bastelei auf und rufe einen Fachmann.

    Lutz
     
  14. #13 Moorkate, 07.09.2014
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Messgerät evtl. def?

    mfG
     
  15. #14 techniker28, 07.09.2014
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    Du hast irgendwo eine N Unterbrechung.Sofort stilllegen und von Firna reparieren lassen
     
  16. #15 S_Liner, 07.09.2014
    S_Liner

    S_Liner

    Dabei seit:
    06.09.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So, erstmal an alle die mir Ratschläge gegeben haben, vielen Dank..

    An elo22, solch dämliche Kommentare kannst du dir klemmen! Du bist wohl auch einer von denen, die von anfang an alles konnten und nie was falsch gemacht haben! Ich lerne das selber und an dem was ich gemacht habe ist nichts auszusetzen! Das einzige was mir fehlt ist Erfahrung und die kommt nicht vom lesen! Also wenn du hier nichts wertvolles weiter zusagen hast, dann sei auch ruhig!


    Ich werde die Anlage erstmal stilllegen und nochmal jemanden mit etwas mehr Erfahrung hinzuziehen. An alle anderen nochmal ein fettes Danke schön..

    Gruß
     
  17. #16 A. u.O., 07.09.2014
    A. u.O.

    A. u.O.

    Dabei seit:
    16.11.2012
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Was soll eine "angeblich Fachgerecht" installierte Wechselschaltung mit dem plötzlichen auftreten von 400V an den Steckdosen zu tun haben.

    Dass "elo22", ausser Polemisieren von Beiträgen nichts weiter kann, wissen wir alle, aber wenn vorher alles noch normal funkt. hat u. jetzt nicht mehr, hast Du was "falsch" angeklemmt, nur was genau, wie es vorher war, weisst nur Du selber.

    Klemme wieder alles an, wie es im Ursprungszustand war, damit Du einen Vergleich hast u. nur weil Einer so wie Du gerade seinen Mechatroniker macht, heisst das noch lange nicht dass Er nicht selber Fehler machen kann.
     
  18. #17 werner_1, 07.09.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    Hallo A. u.O. und S_Liner,
    was ist an der Aussage von elo22 falsch?
    Wenn eine N-Unterbrechung nicht festgestellt werden kann und man der Meinung ist, zwischen 2 Außenleitern dürfte keine Spannung sein, dann ist wirklich dringend davon abzuraten, an einer Niederspannungsanlage zu "arbeiten". Dann sollte man eine Fachkraft ranlassen.

    PS: Dass hier eine N-Unterbrechung vorliegt haben andere und ich schon mehrmals geschrieben.
     
  19. #18 schick josef, 07.09.2014
    schick josef

    schick josef

    Dabei seit:
    20.02.2012
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo wieso soll es zwischen zwei Außenleiter keine Spannung messbar sein? Wen man etwa Strom aus einer Kraftsteckdose abzapft und dazu irrtümlich zwei Leiter statt des Neutralleiter abzapft sind 400 Volt messbar .
    mfg Sepp
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 werner_1, 07.09.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    897
    :(
     
  22. #20 Octavian1977, 08.09.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.212
    Zustimmungen:
    543
    Fehler macht jeder mal das ist klar, Im allgemeinen macht man dazu eine Ausbildung in der man unter der Aufsicht von Elektro Fachkräften lernt wie man die gemachten Fehler erkennt, beseitigt und vermeidet.

    Da dies bei Dir anscheinend nicht erfolgt ist oder nicht in ausreichendem Maße, bleibt als einzige vernünftige und richtige Lösung das Abschalten des betroffenen Anlagenteiles und die Beauftragung einer Elektrofachkraft.
     
Thema:

400V aus 2Poliger Steckdose

Die Seite wird geladen...

400V aus 2Poliger Steckdose - Ähnliche Themen

  1. Steckdose per Funk schaltbar machen

    Steckdose per Funk schaltbar machen: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei unser Schlafzimmer zu renovieren und möchte dabei auch an der Lichtsituation etwas ändern. Im Moment ist...
  2. N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter

    N-Leiter von Steckdose an Lichtschalter: Hallo zusammen, Habe das kleine problem dass ich ein wlan lichtschalter kaufen möchte der aber ein Nullleiter benötigt. Jetzt möchte ich den...
  3. Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet

    Steckdose austauschen - nur 2 von 3 Adern verwendet: Hallo! aus Mangel an Steckdosen wollte ich eine alte, einfache Steckdose gegen eine 3-fach Steckdose austauschen. Beim Öffnen der alten Steckdose...
  4. Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung

    Nach Schweißen fliegt Sicherung, Steckdose schmort bei neuer Sicherung: Servus, habe vor paar Tagen mal wieder mit einem Elektrodenschweißgerät bis 140 Ampere versucht zu schweißen. Im Keller habe ich angefangen und...
  5. Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen

    Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen: Dauerbelastung von Schuko-Steckdosen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden