4poliger RCD mit einem Außenleiter betreiben

Diskutiere 4poliger RCD mit einem Außenleiter betreiben im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, bei uns im Betrieb machen die Energieelektroniker gerade Zwischenprüfung. Dabei muss auf die Prüfungsplatte ein 4poliger...

  1. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei uns im Betrieb machen die Energieelektroniker gerade Zwischenprüfung. Dabei muss auf die Prüfungsplatte ein 4poliger FI-Schutzschalter montiert werden. Jedoch muss laut Schaltplan nur ein Außenleiter und der Neutralleiter über den FI geführt werden. Die Funktion des FI ist dadurch zwar gegeben, jedoch funktioniert die Testfunktion nicht, da der Widerstand des Testknopfes zwischen L2 und L3 geschalten ist. Nun zu meiner Frage:
    Würde es auch funktionieren bzw. wäre es erlaubt, wenn man den Außenleiter über die Klemmen L2 führt und den Neutralleiter von N auf L3 brückt? Ich hab schon die Überlegung gemacht, dass über den Widerstand bei 230V weniger Strom als bei 400V fließen kann, womit der Strom evtl. nicht ausreichen könnte um den FI auszulösen.

    MfG
    Anger
     
  2. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.920
    Zustimmungen:
    193
    Hallo,

    Typ und Hersteller würden mich mal interressieren...
     
  3. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    @edi

    der FI-Schutzschalter war auf jeden Fall von AEG bin mir aber nicht sicher welcher Typ es genau war. Es müsste aber eigentlich dieser hier gewesen sein: AEG FI-Schutzschalter

    MfG
    Anger
     
  4. #4 Hemapri, 22.03.2006
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    61
    Wie da zu geschehen hat, steht im Datenblatt des Herstellers. Der Neutralleiter muß auf jeden Fall auf der für ihn vorgesehenen Klemme bleiben, weil dieser vor-/ nacheilend schaltet. Eine Brücke zum Prüfwiderstand ist aber normalerweise möglich und wird dann auch vom Hersteller so beschrieben.

    :?: :?: :?: Was hat das mit der Spannung zu tun? Der FI weiß nicht und es ist ihm auch egal, ob bei vierpoliger Anschaltung 230 oder 400V anliegen, ob der Strom direkt über die Außenleiter, vom Außenleiter über den Neutralleiter fließt oder ob irgend ein Leiterdurchgang gar nicht beschaltet ist. Er vergleicht bloß, ob ein Gleichgewicht des rein- und rausfließenden Stromes vorhanden ist. Wenn nicht, wird in der Ausgangswicklung eine Spannung induziert, welche den Schalter auslöst.

    MfG
     
  5. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hemapri,

    ich glaub du hast mich da falsch verstanden (habs vielleicht auch blöd erklärt :wink: ).
    Wie ein FI funktioniert und wann er auslöst ist mir vollkommen klar. Mir ging es lediglich um die Prüftaste.
    Soweit ich informiert bin, ist die Prüftaste mit einem Widerstand in Reihe geschaltet. Diese Reihenschaltung hängt dann in meinem Fall zwischen L2 und L3. Wird die Prüftaste betätigt, wird sozusagen ein gewisser Strom am FI "vorbeigeschläust" und der FI löst aus.
    Da der Widerstand zwischen L2 uns L3 geschaltet ist, habe ich 400V. Mit dem ohmeschen Gesetz (R=U/I) kann hier der Strom berechnet werden, der am FI "vorbeigeschläust" wird. Wenn ich jedoch den Neutrallleiter auf L3 brücken würde (wie oben beschrieben) hätte ich nur 230V zwischen L2 und dem Neutralleiter (welcher auf L3 geklemmt ist). Also ist auch der Strom laut dem ohmschen Gesetz geringer als bei 400V der am FI "vorbeigeschläust" wird. Unter Umständen könnte er jetzt nicht mehr ausreichen um den FI auszulösen. Es kommt also alles auf die Dimensionierung des Widerstandes an.

    MfG
    Anger
     
  6. #6 Heimwerker, 23.03.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der Prüfstrom darf auch mal etwas höher sein (Herstellerangaben beachten)

    Denn der normalerweise zwischen L, Spule und N geschaltete Taster löst sowieso einen viel höheren Strom als den Nennfehlerstrom aus.

    Von daher eher egal, Hauptsache die Testfunktion ist gegeben
     
Thema:

4poliger RCD mit einem Außenleiter betreiben

Die Seite wird geladen...

4poliger RCD mit einem Außenleiter betreiben - Ähnliche Themen

  1. 4Poliger FI-Schalter als 2-Poliger FI ???

    4Poliger FI-Schalter als 2-Poliger FI ???: Hi. Ich habe einen 4 poligen FI-Schalter zur Verfügung. Ich möchte aber nur ein 3 adriges Kabel anschließen, also L,N und PE da ich nur 230V...
  2. 4poliger Serientaster mit Mittelstellung passend zu Busch-Jä

    4poliger Serientaster mit Mittelstellung passend zu Busch-Jä: Hallo liebe Boardgemeinde, zuerst einmal ein Frohes Neues Jahr 2011!!! Und da habe ich auch gleich schon eine Frage bzw. Bitte: Von Hager...
  3. Zu dimmende Leuchten und nicht-dimmfähige Leuchten in einem Leuchtenkreis

    Zu dimmende Leuchten und nicht-dimmfähige Leuchten in einem Leuchtenkreis: Guten abend, ich will 5 Wandleuchten, dimmbar, und 1 nicht dimmfähige Deckenleuchte zusammenschalten. Dafür habe ich an zwei Stellen einen Taster...
  4. Warum wird diese Verbindung bei einem Potentiometer gebraucht?

    Warum wird diese Verbindung bei einem Potentiometer gebraucht?: Wenn die Verbindung fehlt, dann kann ich doch immer noch meine Spannung ändern da R=k*l/A. Ist der Sinn eines Potis nicht einfach das ich einen...
  5. Nullleiter und Schutzleiter in einem Stromkreis verzweigen? Geht das?

    Nullleiter und Schutzleiter in einem Stromkreis verzweigen? Geht das?: Hallo Allerseits! Ich habe folgendes Problem. Im Schlafzimmer ist bei uns vor kurzem plötzlich der Strom ausgefallen. Es stellte sich heraus,...