4x 12V Parallel hängen?

Diskutiere 4x 12V Parallel hängen? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Ich habe bei mir einige Meter LED Stripes montiert. Zum Betrieb habe ich 4 Stück 12V Netzteile mit je 150W: Meanwell RS-150-12 Jetzt...

  1. #1 unique24, 07.07.2014
    unique24

    unique24

    Dabei seit:
    24.05.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe bei mir einige Meter LED Stripes montiert. Zum Betrieb habe ich 4 Stück 12V Netzteile mit je 150W:
    Meanwell RS-150-12

    Jetzt würde ich gerne die Netzteile parallel hängen, um eine einzelne zentrale Stromversorgung mit 12V zu bekommen. Also 600W.

    Ist das überhaupt (sofern möglich) sinnvoll?
    Mein Vorteil wäre das die DMX Geräte dahinter leichter aufzuteilen wäre.

    Manche benötigen mehr Power und manche weniger.

    Danke!
     
  2. Anzeige

  3. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.026
    Zustimmungen:
    161
    600W als LED, WOW!

    Das dürfte in etwa 5kW herkömmliches Licht bedeuten, willst Du einen Tanzsaal "befeuern"?

    Ciao
    Stefan
     
  4. #3 unique24, 07.07.2014
    unique24

    unique24

    Dabei seit:
    24.05.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Nein, nicht wirklich :)
    Habe aber neben RGB immer noch ein eigenes WW Stripe liegen.
    Sind in Summe knapp 70m. Jedoch in 5050er und 3826er Ausführung teilweise.

    Jedoch sind je nach DMX Dimmer die Aufteilung der Netzteile etwas schwierig. Teilweise bleiben einige Watt bei manchen NT übrig, bei anderen könnte ich diese wiederum gut brauchen.

    Daher der Gedanke eine große Stromversorgung zu erstellen. Aus Platzgründen kann ich auch nicht wirklich noch größere nehmen (und dafür weniger)

    Danke!
     
  5. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.026
    Zustimmungen:
    161
    600W bei 12V macht 50A, was für Leitung soll denn da liegen?

    Ciao
    Stefan
     
  6. #5 Octavian1977, 08.07.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.625
    Zustimmungen:
    843
    naja so 10-16mm² wäre also Leitungsquerschnitt angemessen...
     
  7. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Prinzipiell kann man mehrere Netzteile parallel schalten. Die Teile müssen nur gegenseitig entkoppelt sein/werden.

    Eine Entkopplung kann man mit Längsdioden realisieren.
    Also alle Ausgänge über jeweils eine Längsdiode zusammenführen.
    Versteht sich, daß die Dioden auch für den Stom und Spannung ausgelegt sein müssen.

    Sollte dann mal ein NT abrauchen, verhindern die Dioden einen Rückschluß.

    Gruß
     
  8. #7 Skolem33, 08.07.2014
    Skolem33

    Skolem33

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Die Entkopplung ist auch insofern sinnvoll, da verschiedene Netzteile seltenst exakt die gleiche Spannung ausgeben, die arbeiten dann fröhlich gegeneinander, bei normalen Trafos mit nem Gleichrichter und vlt. noch nen Kondensator wärs egal, bei Schaltnetzteilen mit ihrer Regelungselektronik könnte das ein wenig "doof" sein: ein Schwächeres Netzteil misst mehr Spannung als es tatsächlich ausgibt und regelt dann seine eigene Spannung noch weiter runter... und es fließt immer mehr Rückwärtsstrom (wenn nicht schon im Netzteil entsprechende Maßnahmen getroffen wurden)
     
  9. #8 Tinkerbell, 08.07.2014
    Tinkerbell

    Tinkerbell

    Dabei seit:
    11.06.2014
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Also NT parallel schalten ist immer problematisch, selbst mit Diode. Warum nimmst nicht ein größeres Netzteil?

    Tinkerbell
     
  10. #9 werner_1, 08.07.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    13.267
    Zustimmungen:
    1.342
    Die Möglichkeit des Parallelschaltens hängt vom Netzteil ab. Manche können parallel geschaltet werden, andere nicht. Hierzu Datenblatt beachten. Bei guten Geräten ist das angegeben.
     
  11. #10 Octavian1977, 09.07.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.625
    Zustimmungen:
    843
    ein großes hat meist auch weniger Verluste als viele kleine und ist auch preiswerter.
     
  12. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Ein Netzteil welches 12V-50A liefert, wow!

    Zeig´ mal eines
     
  13. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    48
    ..12V 50A gibt's sogar im gleichem Laden:
    Meanwell SE-600-12

    Gruß
    Jürgen
     
  14. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    50A über welchen Querschnitt?

    Dabei kann man keine Maßstäbe wie bei einer 230V-Leitung anlegen, der Querschnitt müsste rund 20X grösser sein.

    Nur ein kleines Rechenbeispiel:
    hätte die Leitung einen Widerstand von 0,1 Ohm, dann würden auf der Leitung 5V abfallen.
    Das wären bei einer 230V-Leitung gerademal 2,18%

    Bei gleichem Widerstand wären es aber bei einer 12V-Leitung 41,6%, also völlig inakzeptabel.

    Man müsste quasi Eisenbahnschienen als Leiter installieren.

    Deshalb würde ich bei solch einem Projekt die Spannung bis kurz vor dem Verbraucher hoch halten und erst unmittelbar vor den Verbrauchern herabsetzen.

    Mit anderen Worten, unmittelbar vor jeden Strang ein Netzteil, also keine Zusammenführung der Einzelspannungen.

    Gruß
     
  15. #14 LED_Supplier, 09.07.2014
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    124
    Die Leitung zwischen Netzteil und DMX Controller wird wohl nicht all zu lang sein, somit der Widerstand << 0,01 Ohm sein. Nächstes Mal besser einen Rechner zum Rechenbeispiel verwenden.
     
  16. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    554
    In einem Schaltnetzteil fließt kein Rückwärtsstrom. Der einzige Strom, der rückwärts fließt ist der Messstrom für die Spannungsregelung. Der ist immer gleich und kleiner 1mA.
    Problem beim Zusammenschalten ist immer nur die Spannung, die bei jedem Netzteil etwas unterschiedlich ist. und daher die unterschiedliche Leistung, die jedes Netzteil dann liefert. Je besser das Netzteil bei der Spannungskonstanz ist, je schlimmer wird dann die ungleichmäßige Belastung, da hilft auch eine Diode nicht wirklich viel. besser ein genauer Spannungsabgleich auf 2 Stellen hinter dem Komma, oder etwas Leitungslänge zwischen den Netzteilen als zusäzlicher Widerstand.
     
  17. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Du hast nichts verstanden. Du weisst garnicht was 0,01Ohm sind.....und ein DMX Controller für 50A....
     
  18. #17 LED_Supplier, 10.07.2014
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    124
    Und das sagt jemand, der noch mal kein Netzteil mit 50 A / 600 Watt gesehen hat. Jetzt zeigst du doch uns mal deine Berechnung wie die Zwischenleitung zwischen Netzteil und Verbraucher 0,1 Ohm haben sollte, du Schlaumeier!
     
  19. #18 Skolem33, 10.07.2014
    Skolem33

    Skolem33

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man externe Sense-Leitungen hat, was genau passiert wenn dort eine zu hohe Spannung zurückgemessen wird (von z.B. einem 2. NT)?
     
  20. #19 Tinkerbell, 10.07.2014
    Tinkerbell

    Tinkerbell

    Dabei seit:
    11.06.2014
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    600W LED bei 80lm/W macht ~ 48000lm. Bei einem sehr großen Wohnzimmer von 48m² sind das 1000lux/m².
    Also ich würde vier Straßenlaternen á 150W HQL zu einem Kreuz zusammenschrauben und als Leuchte an die Decke hängen. Hat nicht jeder :lol: Und du hast noch mehr Licht :!:

    Hänge vier Stripes in Reihe macht 48V und dazu ein passendes NT, dann hast du auch nicht so hohe Ströme.

    Tinkerbell
     
  21. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    554
    Dann schaltet das Netzteil praktisch ab, genau wie im Leerlauf. und an der Sense Leitung hängt egal ob extern oder intern ein Widerstand. Bei extern ist er etwas kleiner wegen der Störsicherheit, aber mehr als 10mA fließen da trotzdem nicht.
     
Thema:

4x 12V Parallel hängen?

Die Seite wird geladen...

4x 12V Parallel hängen? - Ähnliche Themen

  1. 12V Motor umpolen

    12V Motor umpolen: Hallo, ich möchte einen 12V Motor mit 2 Wechselrelais (aus dem Kfz-Bereich: siehe Anhang) umpolen sodass sich die Drehrichtung ändert. Das ganzze...
  2. 230V auf 12V Trafo - Bestimmt einfache Frage

    230V auf 12V Trafo - Bestimmt einfache Frage: Hey liebe Community, Ich bin leider was Elektrik anbelangt komplett planlos und habe nun eine Frage die mir hier wahrscheinlich sogar das ein...
  3. 230v mit 12v Schalter schalten

    230v mit 12v Schalter schalten: Hallo, Ich habe eine indirekte Deckenbeleuchtung installiert (led Stripes 230v ) und möchte diese mit einem 12v Schalter ein und aus schalten (aus...
  4. Trafo 12V 30A 360W für LED-Streifen - Brandgefahr??

    Trafo 12V 30A 360W für LED-Streifen - Brandgefahr??: Hallo liebe Forumsgemeinde, ich habe zuletzt bei einem Arbeitskollegen LED Streifen verlegt. Obwohl ich Laie bin, hatte mir die LED-Industrie...
  5. 12V LED mit Bewegungsmelder verbinden

    12V LED mit Bewegungsmelder verbinden: Hallo zusammen :) Ich baue für die Freundin zu Weihnachten ein kleines Diorama, mit unter anderem einem "leuchtenden Leuchtturm" :D Mein Plan...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden