900W Staubsauger. Maß für die Saugkraft

Diskutiere 900W Staubsauger. Maß für die Saugkraft im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, was haltet ihr von dem Vorhaben der EU, Staubsaugerleisting auf 900W zu begrenzen. Betrifft die die maximal Aufnahmeleistung oder der...

  1. Frage

    Frage

    Dabei seit:
    31.05.2015
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    was haltet ihr von dem Vorhaben der EU, Staubsaugerleisting auf 900W zu begrenzen. Betrifft die die maximal Aufnahmeleistung oder der Saugwert am Motor?

    Und in welchen Mass wird die Saugkraft gemessen, um Staubsauger vergleichen zu können. Und wo und wie wird sie gemessen? Vorne an der Düse oder direkt am Motor. Mit leerem oder halbvollen Beutel?

    mfG
    Fragender
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 10.11.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.821
    Zustimmungen:
    613
    Begrenz werden soll natürlich die aufgenommene elektrische Leistung.
    Sinn dieser Verordnung ist es schließlich Energie zu sparen.
    zur Zeit ist die Grenze bei 1.600W

    Eine Erklärung sollte im eigenen Interesse der Hersteller geben warum sein Staubsauger mit 900W nun besser ist als der von Firma Müller mit 900W

    Dort sollte eigentlich auch ein Energielabel dran sein daran kann man das auch gut sehen.

    Übrigens macht auch eine hohe Saugleistung nicht immer Sinn.
    Teppichböden werden mit zu hoher Saugleistung nicht mehr sauber, da die Fasern aufgrund des Luftstromes zusammenkleben und den Schmutz einschließen.
     
  4. #3 Moorkate, 12.11.2015
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Ich finde das ganze Vorhaben scheinheilig - was soll es bringen?
    Die angestebte Energieeinsparung dürfte minimal sein, da kaum jemand seinen Staubsauger jeden Tag stundenlang durch die Wohnung schiebt. Außerdem werden die Hersteller kreativ genug sein, dass zu umgehen, indem elektrisches Zubehör extra verkauft wird oder der Saugfuß etwas schmaler gemacht wird, so dass man öfters über den Boden schubbeln muss.

    Und Kunden die das immer noch nicht reicht, greifen dann zum Industriesauger, die sind von der Verordnung ausgenommen. Das tonnenförmige Aussehen muss ja nicht so bleiben.

    Aber in der Tat gibt es riesige Unterschiede in der Saugleistung, bei ähnlicher Leistungsaufnahme. In der Schule habe ich so ein Industriesauger von ESTA, selbst mit so ein 30m-Schlauch dran ist der unschlagbar, damit sauge ich sogar die Wege rund um das Gebäude ab. Mein privater dagegen macht eigentlich nur Lärm.
    Ist aber nicht ganz billig so ein Teil - mit 2k sollte man rechnen.

    mfG
     
  5. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
    Viele schwören auf Vorwerk und die haben schon vorher keinen gehabt, mit großer Leistung. Die haben eine rotierende Bürste unten dran, das bringt viel größeren Effekt als mehr Unterdruck.

    Mir waren die halt zu teuer. Wenn in meinem Haus noch ein Schornsteinzug übrig gewesen wäre, dann hätte ich mir wahrscheinlich einen Zentralen in den Keller gestellt.
     
  6. #5 Octavian1977, 12.11.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.821
    Zustimmungen:
    613
    Rotierende Zusatzbürste gibt es auch von etlichen anderen Herstellern.
    z.B. von Miele und auch Elektrolux
    Elektrolux war früher mal gut und taugt heute nix mehr.
    von Vorwerk gibt es mittlerweile auch Shops was ich sehr positiv finde, da mir das verkaufen an der Haustür bei denen nie gefallen hat.

    Miele bin ich mittlerweile sehr zufrieden, die Vorgängerversion mit Kabel im Schlauch für die Bodenbürste war keine tolle Idee und bereits nach 6 Jahren defekt.
     
  7. #6 Fentanyl, 12.11.2015
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Und wieder mal kommt nur Blödsinn aus Brüssel...
    Es ist zwar auch blödsinnig utopisch hohe Motorleistungen bei Haushalts-Staubsaugern anzubieten, die überhaupt nicht erforderlich wären, allgemein ist dieser Vorstoß aber mal wieder ein Musterbeispiel für Bevormundung. Da die Bürger zu blöd zum Denken sind, muss das jetzt die EU übernehmen, die das natürlich viiiieeeel besser kann. Politiker sind ja für ihr Technikverständnis bekannt.

    Das einzig Positive an der Sache dürfte sein, dass die Hersteller langsam andere (Marketing)konzepte brauchen, als immer nur mit hohen Leistungen zu werben, die immer weniger aussagen - Leistung ist zwar ansich nicht unwichtig, kann aber durch ein schlechtes Düsendesign letztlich wieder relativiert werden (und da rede ich nichtmal von aktiven Komponenten). Auch die Art und weise wie der Staub gespeichert wird spielt eine Rolle. Das kennt jeder: je voller der Filterbeutel wird, desto schlechter saugt er, selbst bei hoher Motorleistung.

    MfG, Fenta
     
  8. #7 Octavian1977, 12.11.2015
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.821
    Zustimmungen:
    613
    jo die Filterlosen filtern allerdings auch nicht viel heraus, für Allergiker völlig ungeeignet.
    gibt noch solche die mit Wasser den Staub herausfiltern, die sind aber dann wieder mal 5-10kg schwerer wegen dem Wasser was man mitschleppen muß.

    gibt allerdings auch gewaltige Unterschiede bei den Beuteln.
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
    Deshalb wollte ich ja eine zentrale Sauganlage im Keller.
    1. kein Lärm
    2. ist der Schmutzbehälter so groß, das du ihn 1x / Jahr leer machst.
    3. Der Stau, der nicht herausgefiltert wird, ist im Keller. Vieleicht gibt es die sogar mit Abluftrohr nach draußen.

    Aber wie gesagt, ich stand vor der Wahl Kaminofen in den Wohnungen oder Sauganlage.
     
  10. #9 LED_Supplier, 12.11.2015
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    78
    Völliger Unsinn was du schreibst. Die Ökodesign Richtlinie ist maßgeblich eine Initiative Deutscher Politiker gewesen. Und leider ist es nunmal so, dass nicht die Verbraucher zu dumm sind, sondern die Industrie zu faul ist neue Produkte zu entwickeln. Bei den Haushaltsgeräten hat es hauptsächlich Verlagerung der Produktion in Billig-Länder als "Innovation" gegeben.

    Das Glühbirnenverbot z.B., das auch aus der Ökodesign Richtlinie kommt, war einfach notwendig, anders hätten wir heute noch immer die Heizöfen an der Decke.

    Die Leistungsbegrenzung der Staubsauger wird für die Energieeinsparung nicht der große Knaller sein. Im übrigen beinhaltet die Ökodesign Richtlinie jedoch wesentlich mehr als nur Leistungsreduzierung. Im Falle des Staubsaugers z.B. Begrenzung des Lärms, Minimum Lebensdauer des Motors, etc.

    Es ist auch notwendig solche Sachen auf Europäische Ebene durchzusetzen. Ginge Deutschland im Alleingang vor, würde die Position der Deutschen Industrie wesentlich benachteiligt.
     
  11. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
    Das ist völliger Unsinn, Sparlampen gab es schon lange vorher und davon waren auch viele im Einsatz lange bevor es LEDs der Lichtstärke gab. Mündiger Bürger kann aber selbst entscheiden ob z.B eine Glühlampe im Flur 1min per BM leuchtet. Meine 2 Glühlampen werden da auch in 20 Jahren noch leuchten, weil der tausch des 2-Draht Mosfeteinsatzes gegen ein Relaiseinsatz bei BJ 50€ kostet. So viel Strom kann ich mit LED in 100 Jahren nicht sparen. Dazu kommt, das man das meißte Licht ja während der Heizperiode braucht, die Wärme also nicht verloren ist.
    Ich kann doch selbst entscheiden, was ich mir leisten kann und will. Autos, die mehr als 3l Sprit brauchen, werden doch auch nicht verboten. Wäschetrockner werden nicht verboten, obwohl die Wäsche auf der Leine genauso trocknet. Fernseher werden nicht auf 60cm Diagonale begrenzt.

    Viel besser und umweltfreundlicher wäre eine Garantie auf Haushaltsgeräte von 10 Jahren oder mehr und diese ohne Wenn und aber, wie Beweislastumkehr und solchen Hintertüren. Aber das wird man in der Lobby EU nie machen.

    Zu 90% beschäftigen die sich doch mit ihren eigenen Problemen. Warum wird wohl Roaming abgeschafft? Nicht um deine Urlaubskasse zu entlasten, wenn du 2 Wochen Urlaub machst. Die EU-Abgeordneten sind Monate im Ausland.
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.584
    Zustimmungen:
    140
    Da liegst Du etwas daneben, was die zukünftigen Verordnungen anbelangt ...

    Und denen wird es nichts helfen, da Roaming-Gebühren nicht gänzlich abgeschafft, sondern nur im limitierten Nutzungsfall.
     
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
    Das ist wieder die Lobbyarbeit, sonst könntest du ja deinen Handyvertrag ja auch in dem Land abschließen, wo es am billigsten ist. Das würde ja wieder allen nützen, das geht zu weit. :D
     
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.584
    Zustimmungen:
    140
    Du hast echt eine sehr verdrehte Sichtweise auf die Welt ... Was nutzt es unseren Arbeitnehmern und uns, wenn hiesige Telekommunikationsanbieter infolge einer solchen Option schließen müssten?
     
  15. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
    Ich glaub, die falsche Sicht hast du.
    Wieso kostet ein BMW in den USA 30% weniger als hier?
    Wieso kosten Medikamente von hiesigen Herstellern bei uns, wo die Allgemeinheit bezahlt, oft das 10-fache wie im Rest der Welt? Und glaubst du ernsthaft, das bei uns in einem Call-Center, das für die Telekom arbeitet viel mehr verdient wird, als in Spanien oder Frankreich.
    Die Telekom kann überall auf der Welt Firmen kaufen und das hier erwirtschaftete Geld irgendwohin verschieben, wo sie keine Steuern bezahlt und ich kann nicht mal einen Handyvertrag irgendwo in der EU abschließen um Geld zu sparen?
    Die Telekom war jetzt nur das Pseudonym für alle Globalplayer.
     
  16. #15 Fentanyl, 12.11.2015
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Jegliche Art von Bevormundung ist abzulehnen. Das einzig Positive an dem Glühlampenverbot ist, dass es jetzt E27-Halogenlampen mit vielen verschiedenen Leistungen gibt - fragt sich nur, wie lange noch...

    Mich persönlich betrifft das weniger, da ich u.a. indirekte Beleuchtung mit 300W-Halogenstrahlern nutze. ESL oder Leuchtstofflampen sind von daher praktisch, da man dort das Licht ob der geringen Leistung nicht mehr ausschalten muss.

    MfG; Fenta
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
    Naja, ob die Halogener in der Glühlampe eine Errungenschaft sind. Ich hab letztens für eine Bekannte bei Pollin noch Althergebrachte Glühlampen E14 in Kerzenform gekauft
    http://www.pollin.de/shop/dt/MzExNzY0OT ... _matt.html
    Die hat eine Art Kronleuchter mit 5 solcher Lampen. 2 davon waren irgendwann kaputt und sie hat dort solche Halogener eingesetzt. Diese waren dann 2x kaputt in der Zeit, wo die anderen alten 3 Lampen immer noch funktionierten.
     
  18. #17 LED_Supplier, 12.11.2015
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    78
    - Weil Deutschen in Deutschland meinen, was hier produziert wird ist besser, und dadurch bereit sind, dafür mehr zu bezahlen. Die Amerikaner denken genau umgekehrt. Freie "Preisfindung" ein uraltes kapitalistisches Konzept.

    - Weil der Staat (das sind wir übrigens) mit Steuern bestimmtes Verhalten fördert oder eben entgegenwirkt. In Hong Kong sind die Autos wegen Steuern noch mindestens 2 x zu teuer wie hier. Was meinst du, wie die Stadt ausschauen wurde, wenn Autofahren dort so billig wäre wie in den USA?

    - Ich wüsste nicht, wo du in der EU keinen Handyvertrag abschließen kannst. Du kannst dich auch die Haare in Rumänien schneiden lassen. Kommt auch billiger.

    Das oberste Ziel ist nicht, dass du die LED in allen Fällen in kurzer Zeit zurückverdienst.

    Es werden ca. 8 % der produzierten Elektrizität für Beleuchtung verwendet. Das sind alleine in Deutschland schon eine ganze Menge Atom-, Kohlen-, Braunkohlen-, und Gaskraftwerke.

    Und ich möchte gerne mit 70 durch die Fußgängerzone rasen. Sollte jemand zu Schaden kommen, dann bin ich versichert.....
     
  19. #18 Fentanyl, 12.11.2015
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Es dürfen Andere natürlich nicht direkt gefährdet werden. Weder durch die Benutzung stärkerer Staubsauger noch durch Glühlampen gibt es eine Gefährdung. Drogenpolitik und Inzestverbot sind übrigens zwei weitere schöne Beispiele für starrsinnige Gesetzgebung, die den mündigen Bürger zum Kleinkind degradiert!

    MfG, Fenta
     
  20. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.584
    Zustimmungen:
    140
    - Weil man in Deutschland die Steuer schon beim kauf bezahlt und nicht zum Jahresabschluss.
     
  21. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.704
    Zustimmungen:
    399
    Klar, dann bezahl ich aber hier beim telefonieren Roaminggebühren, und meine Haare kann ich wohl schlecht bei einem Rumänischen Onlinefrisör schneiden lassen. Eine Simkarte könnte ich dort problemlos ordern ohne Roaming.
    Und wieviel weniger ist der Verbrauch durch das Verbot? Die 8% sind von 2007 und gilt für Haushalte In meiner Wohnung gab es 2007 folgende Leuchtmittel:
    3 Glühlampen, 2davon im Flur <10 min Leuchtdauer und eine in einem Raum, wo vieleicht 10min im Monat Licht brennt.
    Dann gibt es 4 ESL, 3 Leuchtstofflampen, eine Halogenmetalldampflampe und 3 Halogenstrahler, die im Jahr keine Stunde leuchten.
    Die gleichen Leuchten hab ich immer noch. Die Halogenmetalldampf steht in der Effizienz den besten Leds in nichts nach. Die Leuchtstofflampen und Esl sind nicht viel schlechter als LED. Und der Rest macht das Kraut nicht fett. Und das Ganze hab ich 2001 eingebaut ohne Bevormundung durch die EU. Und da, wo es etwas nützt, würde ich auch irgendwann auf Led umrüsten, ebenso ohne Bevormundung. Aber das ist meine Entscheidung, nicht die irgendeines EU Bürokraten. Bei mir gab es gestern Spinat und Spiegelei und heute Nudelnmit Tomatensoße ind Samstag gibt es Pilze. Und das, weil mir das schmeckt, und nicht weil die Grünen einen Veggie Tag wollen. Und wenn mir der Appetit nach Bratwurst oder Rouladen kommt, dann ess ich die.
    Bist du nicht, denn die Versicherung sagt grob fahrlässig und der Richter verknackt dich auch.
     
Thema:

900W Staubsauger. Maß für die Saugkraft

Die Seite wird geladen...

900W Staubsauger. Maß für die Saugkraft - Ähnliche Themen

  1. Verständnisfragen zu Masse und Raspberrypi Blinky Beispiel

    Verständnisfragen zu Masse und Raspberrypi Blinky Beispiel: Hi, ich habe das Blinky Beispiel mit dem Raspberrypi gemacht und dazu folgenden Schaltplan erstellt. Stimmt dieser (das sollte eine einfache...
  2. Schlitzsäge und passender Staubsauger - Empfehlung

    Schlitzsäge und passender Staubsauger - Empfehlung: Hallo. Ich bin auf der Suche nach einer Praxisempfehlung für eine Schlitzsäge und einem Staubsauger, der auch mit dem feinen Staub vom...
  3. völlig verrückte Spannug zwischen Netzteilen und Masse

    völlig verrückte Spannug zwischen Netzteilen und Masse: Liebe Forumsgemeinde, wir haben hier in der Firma ein für mich völlig schräges Phänomen. Wir haben vor kurzem eine neue Paketwaage bekommen...
  4. Schukoverlängerungsleitung durchtrennen für Masse/Erdung

    Schukoverlängerungsleitung durchtrennen für Masse/Erdung: Hallo, ich möchte gerne auf meinem Dachboden einen DVB-T2-Verstärker (Axing TVS 6-00) installieren, dieser benötigt neben Strom durch einen...
  5. PC Motherboard und Erdung (=Masse) ?

    PC Motherboard und Erdung (=Masse) ?: Hallo. Dieses ist mein erstes Posting, ich hoffe ich werde freundlich behandelt, und alles ist in Ordnung. Ich möchte mir in den nächsten Tagen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden