Ab wann ist eine Leuchte zertifizierungspflichtig?

Diskutiere Ab wann ist eine Leuchte zertifizierungspflichtig? im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abend, ich bin selbstständig und arbeite viel mit Dekorationsobjekten aus Stahl. Nun möchte einer meiner Kunden ein solches Objekt...

  1. gmue2

    gmue2

    Dabei seit:
    21.02.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich bin selbstständig und arbeite viel mit Dekorationsobjekten aus Stahl. Nun möchte einer meiner Kunden ein solches Objekt (Stahlkubus mit eingeschnittenem Dekor) von innen beleuchtet haben. Das ganze soll im Freiland stehen.
    Meine Lösung wäre, eine Illuminationsfassung einzubauen und die Illuminationsleitung in eine Verteilerdose laufen zu lassen, von wo aus der Kunde/Elektriker den Hausanschluß vornimmt.
    Alle Bauteile haben somit ip44 oder darüber.

    Meine Frage ist, ist das entstehende Produkt schon eine Zertifizierungspflichtige Leuchte?

    Vielen Dank.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 21.02.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.626
    Zustimmungen:
    843
    Zertifizieren muß man gar nichts.
    Das kann man machen wenn man möchte und kann sich dann einen tollen Stempel neben das Firmenlogo drucken.

    Als nicht Elektriker darfst Du allerdings keine Elektrischen Arbeiten verrichten.
    Das Aufklemmen einer Leitung in einer Dose wäre aber eine solche Arbeit. Als elektrischer Laie darfst Du nur steckerfertige Produkte verwenden.
    Sobald Du allerdings Dein Kunstwerk fest mit der Elektrik verbindest (Schrauben, kleben, etc.) dürfte dies als neues Produkt gelten für daß Du auch inklusive der Elektrik die Produkthaftung übernehmen mußt.
    Besser wäre es auf jeden Fall die elektrische Ausrüstung des Teiles den Elektriker komplett machen zu lassen. Am Besten sprichst Du Dich mit dem vorher ab damit es nicht nachher Probleme mit der Einbringung gibt. (scharfe Kanten, Wärmestau, etc.)
     
  4. gmue2

    gmue2

    Dabei seit:
    21.02.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal.

    Wenn ich also eine steckerfertige Lampe in meine Objekte einbaue stehen meine Chancen besser. Oder seh ich das falsch?

    Noch eine Frage: Wäre ich als Elektrofachkraft für Festgelegte Tätigkeiten Qualifiziert?

    http://www.hwk-dresden.de/Serviceangebo ... fault.aspx
     
  5. #4 Octavian1977, 21.02.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.626
    Zustimmungen:
    843
    Die Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten, die Elektrisch unterwiesen Person und der Facharbeiter müssen unter der Aufsicht eines Meisters oder Technikers stehen.

    Wenn die Leuchte nur hineingestellt wird ist das unproblematisch. Kritisch wird es wenn Du z.B. in das Gehäuse Löcher bohrst um sie anzuschrauben.
     
  6. #5 kurtisane, 21.02.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    Glaube ich eher nicht.

    Was nützt eine Lampen-Fassung mit CE-Zeichen wenn diese in Deinem Teil da so im Freien dann eingebaut ist, aber ständig "absäuft", egal wer diese dann anklemmt so muss gewährleistet sein, dass diese die richtige IP Klassifizierung inkl. Zuleitung hat.

    Und da sind oft auch manche FM schon gefordert.
     
  7. gmue2

    gmue2

    Dabei seit:
    21.02.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Na super....
    Vielen Dank für eure Antworten trotzdem :D
     
  8. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    3.026
    Zustimmungen:
    161
    Wo ist so etwas nachzulesen?
    Wenn ich z.B. eine steckerfertige Leuchte in einem Regal verschraube habe ich ein neues Produkt erzeugt?

    Ciao
    Stefan
     
  9. ray82

    ray82

    Dabei seit:
    05.10.2011
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du das Regal samt Lampe als Einheit dann jemandem verkaufst (nicht privat) - an wen soll er sich denn wenden, wenn die Lampe kaputt ist?
     
  10. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    12.499
    Zustimmungen:
    512
    :lol: > > > natürlich an seinen Rechtsanwalt < < < :lol:

    Greetz
    Patois

    PS.: ... und an wen soll er sich wenden, wenn das Leuchtmittel kaputt ist?
     
  11. #10 kurtisane, 22.02.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.907
    Zustimmungen:
    548
    An den Lieferanten in der Garantiezeit o. an den Eli seines Vertrauens !
     
  12. #11 elektroblitzer, 22.02.2012
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.469
    Zustimmungen:
    90
    Leider waren die letzten Anworten alle nicht richtig.

    So ein Gebilde benötigt ein CE Zeichen. Ein Gebäude z.B. nicht, weshalb hier nur bei der Elektrik in ein Instalateursverzeichnis eingetragene Firmen arbeiten dürfen.

    Bei der Leuchte muss jedoch eine Konformität mit den Gesetzen und Normen bestehen. Welche Normen das sind hat die EU in Richtlinien zusammengefasst.

    Es muss eine Montage, Bedienungs- und Reparaturanleitung erstellt werden die Inhalte wie z.B. Entsorgung, Sicherheit, Die Bestimmungsgemäße Verwendung etc. enthalten muss.

    Daneben sind auch durch den Hersteller die Nachweise auf Elektrische Sicherheit z.B. nach DIN 60335 VDE 0700 durchzuführen.

    Es muss eine technische Dokumentation beim Hersteller erstellt werden indem die Prüfungen der Muster bzw. Stückprüfungen beschrieben sind.
     
  13. #12 leerbua, 22.02.2012
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.850
    Zustimmungen:
    805
    Muß dies alles dem "Produkt beiliegen" oder nur "irgendiwie / irgendwo" verfügbar sein?
     
  14. #13 elektroblitzer, 23.02.2012
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.469
    Zustimmungen:
    90
    Technische Doku bleibt beim Hersteller.

    Montage, Bedienungsanleitung werden vom Hersteller mitgeliefert. Ebenso die Konformitätserklärung in dem der Hersteller bescheinigt, das die Leuchte den geltenden Normen in der EU entspricht.
     
Thema:

Ab wann ist eine Leuchte zertifizierungspflichtig?

Die Seite wird geladen...

Ab wann ist eine Leuchte zertifizierungspflichtig? - Ähnliche Themen

  1. Leuchten leuchten, wann sie wollen...

    Leuchten leuchten, wann sie wollen...: Hallo, ich bin neu hier und habe zu meinem Problem in den bestehenden Themen keine Antwort gefunden. Ich habe vier Leuchten mit jeweils zwei...
  2. Leuchte mit Bewegungsmelder, abschaltbar???

    Leuchte mit Bewegungsmelder, abschaltbar???: Hallo, ich wollte einmal nachfragen ob ich bei einer Leuchte die einen eingebauten Bewegungsmelder hat, diesen ausschalten kann, eine Einstellung...
  3. Waschmaschine pumpt wasser während dem schleudern nicht ab

    Waschmaschine pumpt wasser während dem schleudern nicht ab: Hallo zusammen, ich habe wieder mal ein Problem und bin auf euch angewiesen :) Meine Oma hat eine alte Miele Deluxe 421 wo die Pumpe und das...
  4. Ab wann werden Funkwellen in den Raum abgegeben ?

    Ab wann werden Funkwellen in den Raum abgegeben ?: Hallo, ich habe bei Elektronik Kompendium folgenden Satz gefunden: Ab einer bestimmten Anzahl von Schwingungen in der Sekunde (Frequenz) neigen...
  5. Anschluss von LED Leuchte an Badezimmerspiegel

    Anschluss von LED Leuchte an Badezimmerspiegel: Hallo, ich habe mir ein Waschplatz-Set bestehend aus Schrank und Spiegel mit LED Beleuchtung gekauft und da ensteht das Problem: Und zwar habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden