ABB LSS

Diskutiere ABB LSS im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; [img] warum sind diese automaten unterschiedlich gebaut?? warum kann man nur in den einen die kammschiene einführen?? jemand hat mir gesagt,...

  1. Jan

    Jan

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    [​IMG]
    warum sind diese automaten unterschiedlich gebaut??
    warum kann man nur in den einen die kammschiene einführen??
    jemand hat mir gesagt, der eine automat sei eine neuere baureihe??
    welche unterschiede gibt es sonst noch??
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: ABB LSS. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 friends-bs, 26.07.2005
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    HUHU

    Das sind einfach unterschiedliche Bauformen. In beide lässt sich eine passende Kammschiene einführen. Nur zusammen passen die einfach nicht. Die Baureihe S201 ist glaube ich die billigere (Baumarktausführung?). Die Baureihe S261 ist glaub ich vorwiegend für den Einsatz in Großverteilern konzipiert. Wesentlich bessere Anschlußmöglichkeiten, da bekommste auch 125A Kammschienen + 35mm² untergeklemmt.
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ,

    die Bilder zeigen unterschiedliche Baureihen.
    Die Unterschiede kannst du hier einsehen...
    [/url]http://library.abb.com/GLOBAL/SCOT/SCOT209.nsf/VerityDisplay/EAA234D1E52E518BC125703000436B60/$File/2CDC001003C0103kap1.pdf Achtung,etwas längere Ladezeit..... edi
     
  5. Jan

    Jan

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    mmmhhh also ichn find irgendwie keine 261 :?

    danke für eutre bemühungen :D
     
  6. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Sicherungsautomaten
    Baureihe S 260, S 270
    Technische Daten
    Bestimmungen: DIN VDE 0641 Teil 11, IEC 898, EN 60898, IEC 947-2
    Polzahl: 1, 2, 3, 4, 1 + NA, 3 + NA
    Auslösecharakteristiken: B, C, K, Z
    Bemessungsstrom In: 0,5 ... 63 A
    Bemessungsspannung Un: 1-polig 230 V 
    mehrpolig 400 V 
    Max. Betriebsspannung UBmax: AC Un + 10 %
    DC 1-polig 60 V ...
    2-polig 125 V ...
    nach UL 1077 und CSA 22.2: AC mehrpolig 480 V 
    Min. Betriebsspannung UBmin : 12 V~, 12 VEnergiebegrenzungsklasse:
    S 3
    Bemessungsschaltvermögen: siehe Seite 15
    Frequenz: 50 ...60 Hz, andere Frequenzen siehe Seite 14
    Isolationskoordination: nach DIN VDE 0110 Teil 1 und 2
    - Überspannungskategorie: III
    - Verschmutzungsgrad: 2
    - Stoßspannung: 5 kV (1,2/50 ms)
    - Stoßwechselspannung: 3 kV (50/60 Hz)
    Gehäuse: Isolierstoff Gruppe I (CTI  600) nach DIN IEC 112/VDE 0303 Teil 1, RAL 7035
    Schaltgriff: Isolierstoff Gruppe II (400  CTI  600) schwarz, plombierbar
    Schutzart nach DIN VDE 0100: IP 20, im Verteiler IP 40
    Bauform: nach DIN 43880, Baugröße 1,siehe Seite 37
    Gerätetiefe: 68 mm
    Gebrauchslage: beliebig
    Befestigung: Schnappbefestigung auf Hutschiene EN 50022, 35 mm
    Schraubbefestigung mittels Tragschiene
    Anschluß: Rahmenklemme oben, Kombi-Rahmenklemme unten, berührungssicher nach DIN VDE
    0160 Teil 100. Geeignet für Anschluß von ein-, mehr- und feindrähtigen Leitern bis
    25 mm2 (max. 16 mm2 mit gleichzeitiger Schienenverdrahtung von max. 3 mm;
    ab 0,75 mm2 mit Hülse und ab 1,5 mm2 ohne Hülse)
    Anziehdrehmoment: 2 Nm
    Mechanische Gerätelebensdauer: 20.000 Schaltspiele
    Gerätelebensdauer bei Bemessungslast
    In  32 A: 20.000 Schaltspiele
    In  32 A: 10.000 Schaltspiele
    Klimafestigkeit nach DIN IEC 68 Teil 2-30: Konstantklimate 23/83, 40/93, 55/20 [ °C/RH ]
    Wechselklimate 25/95 - 40/93 [ °C/RH ]
    Lagertemperatur: Tmax + 70 °C, Tmin -40 °C
    Umgebungstemperatur: Tmax + 55 °C, Tmin -25 °C
    Schocksicherheit: 30 g, mindestens 2 Stöße Schockdauer 13 ms
    Rüttelsicherheit nach DIN IEC 68-2-6: 5 g, 20 Frequenzzyklen 5 ...20 Frequenzzyklen 5 ... 150 ... 5 Hz bei 0,8 In

    Quelle ABB Stotz
     
  7. max

    max

    Dabei seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    habe zufällig gestern die Version S261 bestellen wollen, es wurde mir von unserem Groshandel gesagt das diese nicht mehr Lieferbar ist - Auslaufmodell, nur der S201 ist lieferbar. Dazu gibt es auch die passende Sammelschiene.
     
  8. Jan

    Jan

    Dabei seit:
    19.06.2005
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    ja gibt es, aber ich find die S261 LSS besser, weil man da keine spezial hutschiene brauch

    edit: kammschiene mein ich :wink: , sry
     
  9. #8 steboes, 27.07.2005
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub des sind auch die dies z.B. bei Hornbach gibt (zumindest der Abbildung nach)...
     
  10. zion

    zion

    Dabei seit:
    16.06.2005
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    ABB hat das eine modell (die alten) soweit ich weiß, geändert, weil man keine automaten, ohne dass die ganze rst-schiene (kamm)demontiert wurde, austauschen konnte, darum gibts jetzt das neue system mit dem dies möglich ist.
     
  11. olby

    olby

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    weil das Bessere ist des Guten Feind... oder so

    [​IMG]

    Vorteile :
    - viel bessere Phasenschienen-Technik
    Schienen absägen iss nicht mehr
    - mehr Platz zum Verdrahten zwischen den Reihen
    weil der Neue etwas kleiner ist
    - anderes bruchsicheres Material (der alte S261 ist hinüber, wenn der runter fällt)
    - Phasenschiene sitzt jetzt hinten
    Endlich sieht man, wohin die Leitung gesteckt wird
    Das Herumgestocher unter der Phasenschiene ist Vergangenheit
    - LSS kann bei montierter Phasenschiene aus dem Verband entfernt werden

    - ABB S200 wird in HEIDELBERG gefertigt
    (.... woher bezieht Hager die LSS :?: ....)

    alles klar ? :wink:
     
  12. #11 Heimwerker, 21.08.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    joa danke füa die zusammnfassung,
    aber was meinst du mit
    wie denn, außer absägen?
     
  13. olby

    olby

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Die Schienen gibt es fertig in den verschiedensten Längen

    die gängigsten 3 Sorten sollte man einfach dabei haben
    und dafür die Eisensäge in der Werkzeugkiste lassen

    es gibt z.B.
    6er Phasenschienen
    9er Phasenschienen
    12er Phasenschienen
    Spezial-Phasenschienen FI+8

    u.s.w.

    wenn du mal 10 Automaten bestückst, nimmst einfach eine 12er Phasenschiene und die beiden freien Anschluss-Stifte werden isoliert (gelbes Plastikteil)

    [​IMG]

    und der Kunde freut sich, wenn er bei Nachrüstung einfach mal nen Zusatzautomaten daneben-stecken kann.

    Für das Beispiel auf dem Foto hätt man natürlich auch ne 9er Schiene nehmen können. :wink:
     
  14. #13 Heimwerker, 21.08.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    achso naja mnchmal komm ich um absägn nich rum, hab auch net imma die richtige länge da...
    was sind das füa schien für fi, sind die so dass da ein kontakt fehlt, wo die n vom fi is? die kann man doch selber zurechtsägn?
     
  15. olby

    olby

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    an der abgebildeten Phasenschiene wird nix gesägt :!:

    wie willst du denn den seitlichen Berührungsschutz
    wieder herstellen, wenn du da herumsägen tust :?:

    einfach die 3 meist-verwendetetn Schienen dabei haben und immer wieder vorsagen : ich soll nicht mehr sägen ich soll nicht mehr sägen ich soll nicht mehr sägen :wink:
     
  16. #15 Heimwerker, 21.08.2005
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    hab ich bei der einpolign gemacht.. ganz einfach das plastikteil abmachn und länger absägn, dass es annen seiten übersteht :wink:
     
  17. olby

    olby

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    statt zu sägen kannst du auch einen FI kaufen, der den N auf der linken Seite hat. :idea:

    Dann können ganz normale Phasenschienen zur Verbindung von FI+LSS verwendet werden.
     
  18. olby

    olby

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    ich hab auch mehr die 3-poligen Phasenschienen gemeint :wink:
     
  19. #18 steboes, 21.08.2005
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0


    Oder man baut halt den FI RECHTS neben die LS, spricht was dagegen??? :?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. olby

    olby

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    sorry... :roll:
    ich sehe in erster Linie nicht die 2-Reihige Wohnungsverteilerkiste, sondern betrachte das ganze aus der Sicht des Schaltanlagen-Herstellers

    Der Gruppen-FI gehört links oder unter die LS,
    weil die LS bei Bedarf nach rechts erweitert werden.
    Man sollte auch mal an das Bedienpersonal denken.
    Ein Verteiler in dem alles logisch aufgebaut ist, wird von Laien besser verstanden.

    aber eine Vorschrift dafür gibt es natürlich nicht :lol:
     
  22. #20 friends-bs, 22.08.2005
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Mal was Grundsätzliches zum Absägen von Phasenschienen.
    In meiner Laufbahn hatte ich desöfteren bei der abschliessenden Stoßspannungsprüfung (2,5kV) von Verteilern Überschläge an abgesägten Phasenschienen wegen zu geringer Abstände an den Enden trotz aufgesetzter Endkappen. Erst die Anweisung, das Phasenschienen zum Ablängen zerlegt und die Kupferschienen mit dem Saitenschneider ohne Überstand abgelängt werden hatte diese Probleme nicht mehr auftauchen lassen.

    Das ein Verteiler logisch aufgebaut wird ist doch selbstverständlich.
    Vorsicherungen und FI immer links oder über der zugehörigen Automaten oder Sicherungsgruppe.
     
Thema:

ABB LSS

Die Seite wird geladen...

ABB LSS - Ähnliche Themen

  1. Unterverteiler - FI-Schalter und LSS in Reihe

    Unterverteiler - FI-Schalter und LSS in Reihe: Hallo erstmal! Ich beschäftige mich aktuell mit der Elektrik im Garten und habe folgendes Problem: Bisher bezieht der Garten (Gartenhaus, Garage,...
  2. betätigungssperre Abb Sicherung

    betätigungssperre Abb Sicherung: Hallo lieb Elekro Freunde, komme gerade nicht weiter wie kann ich diese Betätigungssperre auf machen? Diese Sicherung befindet sich in der...
  3. Selektivität von LSS und Auslöseverhalten in Verbindung mit Überspannungsableitern

    Selektivität von LSS und Auslöseverhalten in Verbindung mit Überspannungsableitern: Hallo, ich habe mich gerade eben hier angemeldet, weil mich so einige Fragen im Elektrikbereich umtreiben. Folgende Situation: SLS E35A -> LSS...
  4. Phasenschiene für schmelzsicherung und lss

    Phasenschiene für schmelzsicherung und lss: Servus Leute Gibt es eine Phasenschiene mit der ich einen schmelzsicherungsockel mit vorhandenen lss verbinden kann. Der 3 Polige...
  5. In Leitung gebohrt ein LSS ausgelöst aber nirgends Strom

    In Leitung gebohrt ein LSS ausgelöst aber nirgends Strom: Hallo zusammen. Mich beschäftigt seit ein paar Wochen folgender Fall. Ein Bekannter von mir hat ein Loch in die Wand gebohrt und dabei eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden