Abdeckung eines Aquariums

Diskutiere Abdeckung eines Aquariums im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, bin neu hier, also erstmal hallo. hab da n Problem. Unzwar wollte ich eine Abdeckung für mein Aquarium bauen. Leider hab ich zu wenig...

  1. #1 Mokelet, 13.08.2006
    Mokelet

    Mokelet

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    bin neu hier, also erstmal hallo.

    hab da n Problem. Unzwar wollte ich eine Abdeckung für mein Aquarium bauen. Leider hab ich zu wenig Ahnung von der Technik. Also es sollten 3x T5er, dann wohl eine 30cm Kaltlichtkathode in blau, sowie zwei PC-Lüfter (12V).
    Würde Zwar in mehrere Bereiche passen, aber das wichtigste ist die Beleuchtung. Hab auch keine Ahnung von Dimmern Startern ect (wüsste auch nicht, welche ich da nehmen sollte). Hab hier schon n bissel gesucht, aber leider noch nix gefunden. Mir würde wohl auch schon eine Bauanleitung aus dem Internet helfen, aber auch da bin ich bisher nicht fündig geworden.

    Und wie pack ich da noch die PC-Lüfter mit rein? Nicht vom Platz her, sondern vom Vernetzen.

    Hab zwar eine 2 jährige BFS-Elektro hinter mir, aber für sowas einfaches reichts dann doch nicht (praxis is alles).

    Danke schonmal für die Antwort.


    Was ich noch vergessen hab, wäre es möglich, noch einen Regler für die Lüfter einzubauen? also am besten noch Temperaturabhängig. und Zeitschalftungen für die Lichter.

    Geht sowas überhaupt? und wenn ja, wie?

    THX
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Abdeckung eines Aquariums. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JudgeMan, 13.08.2006
    JudgeMan

    JudgeMan

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es auch etwas, daß Du dort gelernt hast? Erstens kann man von dem, was Du das basteln willst, sterben und zweitens werde ich dabei auch nicht noch unbedingt helfen, vor allem dann nicht, wenn mit der eigenen Unfähigkeit (auch wenn das nur meine Meinung ist) rumprahlen muß.

    Gruß,

    Martin

    BTW: Ich habe auch BFS hinter mir und solche Lappalien kann man danach, wenn man nicht nur geschlafen hat. Die Grundlagen des elektrischen Stroms und die von E-Installationen werden dort in Theorie und Praxis in epischer Breite vermittelt.
     
  4. #3 Mokelet, 13.08.2006
    Mokelet

    Mokelet

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    lol, so eine Antwort wünscht man sich. 5* für die Forenfreundlichkeit.

    Ich wollte damit sagen, das ich schonmal in der Materie drin war. Das war aber bereits 5 Jahre her. Also da darf man wohl das ein oder andere vergessen, wenn man seit dem nix mehr damit gemacht hat.

    Und außerdem speziell Leuchtstoffröhren haben wir nicht durchgenommen. Dazu gehört wohl n bissel mehr als L1, N und gegebenenfalls PE anschließen und dann die Birne reindrehen (die 5 Sicherheitsregeln müssen natürlich beachtet werden).
    Und geschlafen hab ich keineswegs, dafür gabs andere.
     
  5. #4 knallablitz, 13.08.2006
    knallablitz

    knallablitz

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Hallöchen erstmal.
    Bin auch neu hier und musste auch feststellen das hier einige Leute ziemlich "eigen" sind.
    Ich kann dir zwar nicht viel helfen aber warum kaufst nicht einfach ein paar "Billigleuchststoffröhren" die du dann in deine Abdeckung baust? Denn hast du gleich die Drossel den Starter und die Fassungen zusammen die du denn in deine Abdeckung bauen kannst. Bei dem ganzem Kram denke ich musst hauptsächlich nur auf die Wattzahl achten das das mit den Leuchten passt die du später reinschrauben willst.
    Das ganze an eine Zeitschaltuhr zu stecken ist wohl kein Problem?
    Ansonsten PC Lüfter kenn ich nur mit 12 Volt. Das ist denn etwas komplizierter weil du denn wohl einen Trafo und Gleichrichter brauchst. Oder schmiedest irgendwo im Unterschrank ein altes PC Netztei mit ein wenn du sowas noch rumfliegen hast. Und wenn du schon Vorkenntnisse hgast denke ich ist es wqohl auch kein Problem da einen PTC mit einzubauen??

    So ich hab zwar wenig Plan von dem ganzen Kram aber hoffe mal das meine Antwort etwas konstruktiever war? Und wenn du Vorkenntnisse hast brauch ich dir ja auch nicht sagen das soetwas unter Umständen gefährlich wird gelle??? :)

    Nochmal eine Frage-wozu brauchst du PC Lüfter? Also ich bin froh das mein Aquarium gut dicht ist mit der Abdeckung. Als es noch offen war musste ich jeden Tag einen guten halben Liter nachkippen der einfach verdunstet wurde....
    Bis denne
     
  6. #5 Mokelet, 13.08.2006
    Mokelet

    Mokelet

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also hast mir schonmal geholfen, aber einen PTC is mir noch nie untergekommen (haben wir wohl anders genannt bzw nicht die Abkürzung genommen).

    Zu den Lüftern. Das AQ hat 60l und soll ein Meerwasser-AQ werden. die brauchen mehr licht (3xT5) und die erzeugen eine zu große Hitze (vor allem im Sommer), wodurch das Wasser zu warm werden würde. das ich dann nachfüllen muss, ist ein unerfreulicher nebeneffekt, aber anders gehts wohl net. So ein Spezielles Kühlgerät kostet ~250€. Da schraub ich lieber 2 Lüfter sein, die die warme Luft wegpusten.

    Könnte auch n altes Netzteil nehmen, da ware gar net so schlecht, weil ich das ja an die Zeitschaltuhr anschließen kann.

    THX schonmal
     
  7. Pilz

    Pilz

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    @Mokelet
    @knallablitz

    Man, man Leute.
    Seid ihr eigentlich schon mal auf die Idee gekommen, daß sich in einer Aquarienhaube grundsätzlich Kondenswasser niederschlägt. Was meint ihr, wie lange das gut geht, wenn die Geräte nicht in der entsprechenden Schutzklasse sind und die Installation nicht sauber ausgeführt ist.

    Nicht böse sein, aber das Vorhaben hat meiner Meinung nach etwas von einem Höllenfahrtskommando.

    Grüße
    Stefan
     
  8. #7 JudgeMan, 14.08.2006
    JudgeMan

    JudgeMan

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Das geht verdammt lange gut, aber nur, wenn da das dafür notwendige Grundlagenwissen vorhanden ist. Als Aquarianer ist man ja geradezu "gezwungen", sich seine Leuchte selbst zu basteln, weil es nichts brauchbares zu kaufen gibt. Wer aber nichtmal weiß, wie er einen 12V-Lüfter anklemmt .... :roll:

    Gruß,

    Martin
     
  9. #8 Mokelet, 14.08.2006
    Mokelet

    Mokelet

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also durch die Lüfter schlägt sich da gar nix nieder, sofern diese nicht ausfallen :roll: . Außerdem kommen alle Geräte auf die Haube. Lediglich die benötigten Kabel (und die T5er natürlich) werden unter die Haube geführt und das Loch hätte ich selbstverständlich abgedichtet. Es sollten nur zwei Löcher drin sein, einen für die Lüfter und einen für die entweichende Luft. Außerdem pack ich mein(e) AQ nie an, solange die Stecker stecken.

    Ich glaube, dass ich recht viel Respekt vor Strom hab.
    Bevor auch nur ein mA fließt, hätte ich es von nem Experten (dachte, hier welche zu finden) durch eine ausreichende Dokumention begutachten zu lassen. Nur Not würde ich es auch noch zum nächsten Elektriker schleppen!
     
  10. #9 volker1930, 14.08.2006
    volker1930

    volker1930

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mokelet,

    es gibt auch 220 V~ Lüfter, z.B. die Entlüftungsdinger für Bad/WC (Baumarkt). Bei Conrad habe ich auch schon sowas gesehen.
    Die Dinger machen aber ziemlichen Radau.

    Zum Rest möchte ich mich nicht äußern, nur soviel: Ich finde es positiv, wenn jemand seine eigenen Grenzen realistisch einschätzt und Hilfe erbittet.

    Ich mache auch viel selbst, habe aber bei Geschirrspülern keine Erfahrung, hab das auch gesagt, und es wurde hier im Forum prima geholfen. (Da ist auch Strom drin)

    Gruß Volker
     
  11. #10 knallablitz, 14.08.2006
    knallablitz

    knallablitz

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MoinMoin

    Erstmal vorweg ich möchte hier niemanden angreifen und jeder kann seine Meinung äussern das tu ich ja schliesslich auch *g* Fand es nur nicht gerade positiv das einer Hilfe erbittet und denn gleich "angemacht" wird.
    Und denke das man keine losen Drähte oder Steckverbindungen über dem Wasser oder direkt auf der Innenseite der Abdeckung macht oder hängen lässt ist auch klar oder?
    So jetzt habt ihr wieder was wozu ihr schreiben könnt *lol*
    Grüsse ;)
    Ps: Finde es ja auch positiv das Ihr soviel warnt aber denke das geht auch freundlicher.
     
  12. #11 Mokelet, 15.08.2006
    Mokelet

    Mokelet

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    so, für die, die es noch interessiert. hab mal n groben Plan gemacht. die meisten Artikel stehen schon fest, aber ich finde einfach keine gescheiten Zeitschaltuhren.

    Hier erstmal der Plan:

    Bild

    hab EVGs genommen, da isses weniger arbeit. Ist da noch n Fehler drin? Oder hab ich noch was übersehen?

    Stromquelle wird ja dann ein einfacher Stecker sein.

    THX
     
  13. #12 volker1930, 15.08.2006
    volker1930

    volker1930

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Temperatursteuerung:
    Hier gibts z.B. bei Conrad Bausätze. In der PC-Technik gibts auch sowas. Ich hab im PC eine Lüftersteuerung drin, 5 1/4"-Einschub mit Fühler am Draht zur Steuerung der 12V-PC-Lüfter, digital in 0,1°-Schritten einstellbar mit Warnton bei (einstellbarer) Übertemperatur.

    Lichtsteuerung:
    Wie sollen die drei "Leuchtmöhren" gesteuert werden - gemeinsam oder getrennt?
    Wie sieht der Zeitplan aus - früh EIN, abends AUS?

    Es gibt doch diese preiswerten Stecker-Schaltuhren. Geht aber nur, wenn früh EIN, abends AUS. Ein so'n Ding bei gemeinsamer Lichtsteuerung oder drei Stecker bei getrennter Lichtsteuerung.

    Wenn Du mehrere Schaltvorgänge pro Tag brauchst, bin ich auch ausgezählt.

    Gruß Volker
     
  14. #13 Mokelet, 15.08.2006
    Mokelet

    Mokelet

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also bei der Lüftersteuerung muss ich sehen, wieviel Geld mich das ganze kostet. Das is n Punkt, wo man noch sparen kann.

    bei den LSR bin ich leider noch net auf dem laufenden, was die Korallen ect alles brachen. werd ich mich mal informieren und dann nochmal fragen. Wurd aber wohl darauf hinauslaufen, das ich drei getrennt steuerungen nehme. weiss nur leider noch net, welche. Kann man solche Steckdosen-ZSU nehmen und die aufschrauben? hab in so ein Teil bisher noch net reingeguckt.

    THX
     
  15. #14 volker1930, 15.08.2006
    volker1930

    volker1930

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    meinen Zeitschalt-Stecker (irgend so ein "China-Küchentisch"-Teil) kann man öffnen - aber warum?

    Zu unterschiedlichen Schaltvorgängen pro Tag ist mir doch was eingefallen:
    Bei den Etagen-Heizungs-Leuten gibt es doch diese Temperaturfühler, die im Wohnzimmer an der Wand hängen. Die können doch mehrere Schaltvorgänge am Tag. Vielleicht kannst Du die umfunktionieren, Preis = ???

    Die Temperatur-Bausätze liegen bei Conrad so zwischen 10 und 25 € (mit/ohne Anzeige). Mußt mal dort stöbern, z.B. 117323-99, 192082-99.

    Gruß Volker
     
  16. #15 Mokelet, 15.08.2006
    Mokelet

    Mokelet

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Um sie zwischen L1/N und den EVGs zu klemmen, oder net? kann sie ja schlecht irgendwo reinstopseln. Fehlt ja das korespondierende Gegenstück.
     
  17. #16 volker1930, 15.08.2006
    volker1930

    volker1930

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Hä?

    Das korrespondierende Gegenstück nennt sich "Schuko-Dose". Davon wirst Du bei Deinem Projekt so und so einige montieren müssen.

    Gruß Volker
     
  18. #17 Mokelet, 15.08.2006
    Mokelet

    Mokelet

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mir is der Name net eingefallen :oops:

    Also wo bräuchte ich die denn?

    Wollte eigentlich den Stecker(Stromquelle) mit Lüsterklemmen (oder was es da heutzutage gibt) mit den EVG und dem Netzteil verbinden. und von dort aus dann weiter. Je nachdem, wie ich die Lüfter anschließe brauche ich noch Stecker bzw Dosen, aber keine SChuko-Dose.

    Das EVG muss wohl auch so angeschlossen werden:

    [​IMG]
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Marcel

    Marcel

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe auch zwei Bekannte, die Meerwasser-Aquarien haben. Zum einen muss ich sagen, dass Deine geklante Größe ectrem schwierig zu handeln ist.

    Um so größer das Becken, umso seltener kann Dir das Wasser umkippen. Die PH Werte sind dann einfach stabiler und Verunreinigungen wie Kot, Pipi der Fische, Nesselstoffe von Korallen etc macht sich in größeren AQs einfach nicht so sehr bemerkbar.
    Klar, der Kostenpunkt spielt immer eine Rolle, das ist klar.

    Ich kenne keinen, der sein Aquarium belüften muss. Wenn das vernünftig gebaut ist, braucht man auch keine Lüfter. Lass das oben offen. Man kann einen vernünftigen Rahmen rumbauen. Birke-Schichtholz. das kannste Dir dann optisch gestalten. Oben offen und die Lampen an Metallseilen von der Decken hängend.
    Dann kann die warme Luft und auch die feuchtigkeit nach oben abziehen. Wenn der Rahmen oben hoch genug ist, können die Fische auch nicht mehr rausspringen.
    Das Problem mit der Wärme wird später eventuell aus der extrem kleinen Größe Deines AQ resultieren. Unter 250 Liter würde ich gar nicht erst anfangen.
    Was soll denn da reinkommen ?
    Eine Koralle und 2 Clownfische ? Also der typische Standard?
    Teure Fische wie Weißkehldoktoren etc. würde ich da nicht platzieren.
    Wie auch immer, ich kann mir nur nicht vorstellen, dass man mit einem 60 Liter Becken glücklich wird.
    Oder meintest Du eventuell 600 ?
    Dass würde ich auch die 3 HQI Lampen verstehen.

    Gib mal ne Info bitte.
    Ich habe noch irgendwo ein paar Bilder versteckt, wie wir das bei meinem Freund gelöst haben. ich suche die mal raus und poste die hier.
    Bis denne
     
  21. #19 Mokelet, 17.08.2006
    Mokelet

    Mokelet

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    das stimmt schon, das is n 60er. Zum einen sollten in ein 60l-Becken keine Fische gesetzt werden. zum anderen hab ich das 60er hier rumstehen. muss ja irgendwie verwertet werden. Wird wohl ne Anemone und n paar Einsiedler rein, je nachdem, wie sich das ganze entwickelt.

    Also Student is erstmal net an ein neuen (großes) AQ zu denken. Dann steigt mir die Mudder auf Dach.

    N bissel Platz spar ich mir durch ein zusätzliches Technikbeckenunter dem HauptAQ. Da is dann so gut wie alles drin. Erspart auch einiges an Zeit beim Wasserwechsel, düngen ect.

    Was den Lüfter angeht. für ein 60l-Becken wollte ich net extra was aufhängen (sind ja nur 3W für den Lüfter, welcher eh hier rumfliegt und die 12V brauch ich eh für die Kaltlichtkathoden). Sieht fast n bissel erbärmlich aus, über dem Becken.
    Für ein größeres Becken würde ich auf jedenfall so vorgehen. Aber net bei nem 60l Becken.

    Was die Lampen angeht, meinte ich nicht HQIs sondern T8er (T5er sind scheinbar alles zu lang!). 3xT8er und für Licht iss gesorgt. zusätzlich noch ne Kaltlichtkathode für das Mondlicht.


    //EDIT: Und was die Wasserproblematik angeht: Das kenn ich von den Süßwasserbecken. Aber ich kenn n paar, die auch so kleine Nanos haben. Falls es probleme gibt, kann ich die fragen.

    MfG
     
Thema:

Abdeckung eines Aquariums

Die Seite wird geladen...

Abdeckung eines Aquariums - Ähnliche Themen

  1. Sicherungskasten, Zählerkasten, Verteiler Abdeckungen kaufen nur wo

    Sicherungskasten, Zählerkasten, Verteiler Abdeckungen kaufen nur wo: Hi, ich habe einen Hausanschlussverteiler , wo der Zähler und meine Sicherungen untergebracht sind. Dieser wurde von mir 2000 zum Glück sehr...
  2. Aquarium absichern FI oder Ls?

    Aquarium absichern FI oder Ls?: Hi zusammen, Aktuelle Situation: mein Aquarium nutzt eine Steckdose wechle im Stromkreis des Esszimmers installiert ist.. B16 Automat und dann...
  3. Gira Netzwerk-Jack Abdeckung gesucht

    Gira Netzwerk-Jack Abdeckung gesucht: Hallo, ich versuche mich kurz zu fassen. Ich bin ein Fan von den RJ45 Keystone Jack-Modulen. Privat habe ich die von Merten verbaut und auf der...
  4. Abdeckung Hohlraumdose doppelt

    Abdeckung Hohlraumdose doppelt: Hallo, auch wenn mein Anliegen etwas doof ist, hoffe ich, dass ihr mir einen Tipp geben könnt. In einer Rigipsplatte habe ich eine orange...
  5. Lichtschalter Abdeckung ohne Schrauben!

    Lichtschalter Abdeckung ohne Schrauben!: Hallo an die Runde! Ich möchte bei meinem Lichtschalter die Abdeckung entfernen jedoch gibt es da keine Schrauben. Die Abdeckung scheint...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden