Absicherung von CEE-Drehstromdosen

Diskutiere Absicherung von CEE-Drehstromdosen im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, habe hier mal eine Verständnisfrage: Bei mir in einem Mehrfamilienhaus in der Garage befindet sich eine 16A CEE Drehstromsteckdose....

  1. tlby

    tlby

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe hier mal eine Verständnisfrage:

    Bei mir in einem Mehrfamilienhaus in der Garage befindet sich eine 16A CEE Drehstromsteckdose. Als ich neulich in der Hauptverteilung einen Transformator für eine neue Spechanlage einbaute, ist mir aufgefallen, dass besagte Drehstromsteckdose mit 2,5mm2 Kabel auf drei 32A (oder höher, weiss nicht mehr genau) Schmelzsicherungen geklemmt ist, die eigentlich die UV von einer der beiden Wohnungen absichern. (Die Steckdosenzuleitung ist einfach zu der dickeren UV-Zuleitung "dazugeklemmt")

    Da die Drehstromdose eigentlich nie verwendet wird, habe ich den Umstand einfach mal "zur Kenntnis genommen". Als ich jetzt vor kurzem einen Elektriker im Haus hatte (nicht der Ersteller der Anlage.), habe ich ihn auf diesen Umstand angesprochen. Er meinte, dass sei so in Ordnung, da Geräte, die an diese Steckdose anschließbar seien, immer eine eigene Absicherung haben. Damit war für mich der Fall erledigt.

    Neulich im Baumarkt hatte ich einen dieser einfachen Adapter in der Hand, die den Drehstrom auf drei Schuko-Dosen aufsplitten. Dieser hatte keine erkennbare Absicherung. Mit diesem Teil wäre es doch nun jedem Laien möglich, sogar ganz ohne die Gefahr zu erkennen, die 16A-Dose samt Zuleitung hoffnungslos zu überlasten? Oder habe ich da was übersehen?


    Viele Grüße
    tlby
     
  2. Anzeige

  3. #2 kaffeeruler, 22.12.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    30
    :roll: Klasse Falschaussage :roll:

    Absicherung der Steckdose muss angepasst werden auf max. 16A.
    oder ist es evtl. doch eine 32A Dose ?
     
  4. #3 Octavian1977, 22.12.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.158
    Zustimmungen:
    779
    Nicht nur, daß anschließbare Geräte nur in seltenen Fällen eine zusätzliche eigene Sicherung haben (die gehen nämlich davon aus, daß die schon im Sicherungskasten ist) sollte man sich auch überlegen was passieren würde wenn die Leitung unterwegs beschädigt würde und somit einen Kurzschluß über einen Widerstand hätte.

    würde ein deshalb ein Strom zwischen 16 und 32A fließen wird die Sciherung NIE auslösen obwohl die Leitung extrem überlastet ist.
     
  5. tlby

    tlby

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Info!

    Die Dose ist 100%ig 16A.

    Es kann sein, dass die Zuleitung nur 1,5mm2 hat. Der Blick in die HV ist Monate her und der sichtbar verlegte Teil des Kabels ist dank mehrerer Schichten Farbe auch schon etwas dicker geworden.

    Aber selbst 2,5mm2 wäre ja bei >=32A Absicherung in jedem Falle zu dünn, oder?
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.419
    Zustimmungen:
    487
    Selbst wenn der Leitungsquerschnitt gross genug währe, so dürfte die Steckdose nicht mit mehr als 16A abgesichert werden. Davon ab fehlt ein FI, welcher bei einer Garagensteckdose mit Potentieller aussennutzung auch schon ewig vorschrift ist.
     
  7. #6 Octavian1977, 23.12.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.158
    Zustimmungen:
    779
    Bei 32A je nach Länge und Verlegung ab 4mm² aufwärts.
     
  8. #7 spannung24, 26.12.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Jepp, obwohl man oft auch immer wieder 50m fertigkonfektionierte 2,5er H07RN-F siehr (insbesondere
    bei ebay).
    Bei den Adaptern ist es so wenn diese Schutzkontaktsteckdosen enthalten darf der Adapter
    nur einen 16er CEE-Stecker haben.
    Wenn mit Kabel ist dies meist unter einem Meter lang.
    Und darf nur mit flex.Leitungen verwendet werden.
     
  9. #8 Elektroniker, 27.12.2011
    Elektroniker

    Elektroniker

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ist echt schlimm, was "Elektriker" immer wieder so erzählen.
    Ich hätte die Steckdose sofort abgeklemmt.

    weil

    Es muss also ein RDC mit 0,03A Fehlerstrom eingebaut sein und eine Überstromschutzeinrichtung von max. 16A.
    desweiteren würde ich nach dem einbau unbedingt noch den Kurzschlussstrom messen.
     
Thema:

Absicherung von CEE-Drehstromdosen

Die Seite wird geladen...

Absicherung von CEE-Drehstromdosen - Ähnliche Themen

  1. CEE Steckdose in bestehende Unterverteilung einbinden

    CEE Steckdose in bestehende Unterverteilung einbinden: Ich habe die abgebildete Unterverteilung und müsste noch eine 16A CEE Steckdose einbinden und absichern, gemäß Geräteanforderung müsste die...
  2. Absicherung Herd und autarkes Kochfeld

    Absicherung Herd und autarkes Kochfeld: Hallo, bald kommt die neue Küche und die Herd / Ceradfeld-Kombi wird entsorgt. Neu kommt ein externer Einbaubackofen, eine Einbau Mikrowelle und...
  3. LS für CEE

    LS für CEE: Hallo, gestern war mein Eli da, Es geht um den Aufbau der Unterverteilung für eine Hobby-Werkstatt. Zuleitung für 16Cee meinte er 2.5mm2, 32cee...
  4. Absicherung Lichtstromkreis

    Absicherung Lichtstromkreis: Hallo, Wie sind eure Erfahrungen bei der wahl der Sicherung (FI/LS) zur Absicherung der Beleuchtung für eine Werkstatt? Geplant sind entweder...
  5. outdoor-schacht für cee-steckdose

    outdoor-schacht für cee-steckdose: auf unserem sportflugplatz soll drehstrom-erdkabel verlegt werden um an mehreren stellen cee-steckdosen installieren zu können. Die steckdosen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden