Abzweigdose IP68?

Diskutiere Abzweigdose IP68? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Gibt es eine Abzweigdose mit IP68-Schutz? Ich möchte zur Realisierung einer Füllstandsanzeige und zur Pumpensteuerung mehrere...

  1. #1 Amateur, 26.07.2006
    Amateur

    Amateur

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Gibt es eine Abzweigdose mit IP68-Schutz? Ich möchte zur Realisierung einer Füllstandsanzeige und zur Pumpensteuerung mehrere Schwimmerschalter in einer Zisterne installieren. Da die Schwimmer natürlich keine Erdkabel besitzen und weil ich nicht jeden Außenleiter einzeln zur Zisterne führen möchte, ist eine Verkabelung der Schwimmerkabel mit dem Erdkabel in der Zisterne notwendig. Ich dachte an eine Abzweigdose an der oberen Innenwand der Kunststoffzisterne. Sie wäre normalerweise oberhalb des Wasserspiegels. Trotz Überlaufeinrichtung ist es jedoch nicht auszuschließen, dass bei tagelangem Regen doch mal die Zisterne überläuft (z. B. bei verstopftem Überlauf etc.). Ich würde deshalb gerne eine wirklich wasserdichte Abzweigdose verwenden (IP68). Gibt es denn sowas? Oder welche Lösung würdet Ihr mir empfehlen? Eine alternative wäre die Verkabelung im Erdreich, kurz vor der Zisterne, aber dafür dürfte dann ja wahrscheinlich ebenfalls IP68-Schutz erforderlich werden, oder?

    Ich würde mich über Antworten freuen!

    Grüße,
    ein Amateur
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Abzweigdose IP68?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schorre82, 26.07.2006
    schorre82

    schorre82

    Dabei seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich würde ein ganz normale Gummidose nehmen und diese dann mit Giesharzausgiesen. Dann sind die KLemmen zu hundert prozent vorm Wasser geschützt.


    mfg schorre
     
  4. #3 Würgenippel, 26.07.2006
    Würgenippel

    Würgenippel

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Also Hensel machts nur bis IP67 und OBO Flachmann nur bis ip54 vielleicht hilft dir dass hier weiter http://www.wibre.de/WIBRE_HOME/Dokument ... runnen.pdf

    die Gießharzvariante find ich zwar billig aber net so Prall weil man wenn irgendwann mal was dran ist ,kann man den ganzen shice abpetzen und in die Tonne treten.

    CEAG könnte eventuell auch ein Anbieter sein ,die machen viel Ex-geschützte sachen vielleicht ist da auch was dabei :idea:
     
  5. #4 Amateur, 05.08.2006
    Amateur

    Amateur

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Antworten! Auf die Idee mit dem Gießharz war ich noch nicht gekommen, so werde ich's wahrscheinlich machen. Wenn man mal ran muss, muss man zwar alles neu machen, lässt sich aber hoffentlich mit guter Planung vermeiden ;-) Die anderen Sachen scheinen doch recht teuer zu sein... trotzdem vielen Dank!
     
  6. #5 Heimwerker, 05.08.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wo wir grad dabei sind:

    Was für Klemmen verwendet man für die Verbindung von flexiblen und starren Adern in mit Gießharz ausgegossenen Dosen?

    und:

    Kann man von einer sagen wir mal 200ml - Packung auch nur die Hälfte mischen und den Rest fürs nächste Mal nehmen? Oder ist das Zeug nach dem Öffnen nicht mehr haltbar?

    Danke
     
  7. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Wagoklemme ?

    Was spricht gegen die neuen Wagoklemmen ?

    Wagoklemme
     
  8. #7 Heimwerker, 05.08.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    Re: Wagoklemme ?

    Hallo edi,

     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Naja, das kann aber auch bei jeder anderen Verbindung passieren. Ich weiss aber nicht ob Wago Langzeittests gemacht hat oder ob sie eine "Mindesthaltbarkeitsdauer " angeben....
     
  11. #9 Heimwerker, 05.08.2006
    Heimwerker

    Heimwerker

    Dabei seit:
    13.08.2005
    Beiträge:
    2.760
    Zustimmungen:
    0
    ok, darf man da eigentlich auch Aderendhülsen klemmen?

    oder nur ohne?
     
Thema:

Abzweigdose IP68?

Die Seite wird geladen...

Abzweigdose IP68? - Ähnliche Themen

  1. Abzweigdose gesucht

    Abzweigdose gesucht: Hallo zusammen, ich habe eine kurze Frage zu einer Abzweigdose. Ich möchte im Garten eine Pollerleuchte anschließen. Die Pollerleuchte ist ca....
  2. Abzweigdose erweitern

    Abzweigdose erweitern: Hallo zusammen, Ich bräuchte Hilfe bei folgender Sache: in der Küche wird eine weitere Steckdose benötigt (Abzug 300W + Beleuchtung 70W). In der...
  3. Abzweigdose im Fußboden/Estrich

    Abzweigdose im Fußboden/Estrich: Hallo, Ich modernisiere gerade für einen Freund eine ehemalige Fremdenzimmerwohnung mit 6 Zimmer. Soll eine Wohnung werden, dadurch sind...
  4. Neutralleiter und Schutzleiter in Abzweigdose zusammenverdrahtet/überbrückt

    Neutralleiter und Schutzleiter in Abzweigdose zusammenverdrahtet/überbrückt: (Fotos siehe Anhang) Hallo liebes Elektrikforum, vor ein paar Tagen bestellte ich mir einen Wifi Schaltaktor (Smart Home) um meine...
  5. Abzweigdose verdrahten mit Wago-Klemmen

    Abzweigdose verdrahten mit Wago-Klemmen: Hi, ich muss Stromkabel in einer Abzweigdose verdrahten, dabei kommen mir ein paar Fragen auf: 1.: Ich habe verschiedene Kabel Querschnitte,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden