Adapter 400V auf 230V

Diskutiere Adapter 400V auf 230V im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, wir hatten für unser Schweißgerät zur Not immer einen Adapter wo das Gerät an 230 Volt arbeitet. Es sah so aus wie hier:...

  1. Hondo

    Hondo

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir hatten für unser Schweißgerät zur Not immer einen Adapter wo das Gerät an 230 Volt arbeitet. Es sah so aus wie hier:
    http://www.rieber.de/produkte/produ...apterkabel/controller/Frontend/action/detail/


    Leider ist es durch Ausleihen verloren gegangen und ich möchte es nachbauen.

    Überbrücke mit dem L-Leiter des 230V Schuko Steckers L1-L3 des CEE Steckers? Oder schließe ich ihn nur an einem der 3 Anschlüsse an?

    Gruß Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Adapter 400V auf 230V. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Raiden

    Raiden

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn du am CEE 16A Stecker L1, L2 und L3 brückst, dann macht es einmal Batsch und die Sicherung dieser ist draußen.

    Mal abgesehen davon dass es Murks ist (meine Meinung!), solche Adapter zu bauen, wenn dan nur eine Phase verwenden für den Schuko.
    Bei CEE16A gehts ja noch, da die Sicherung passt. Aber die Leute die dann von ner CEE32 solche Adapter bauen .... Brand vorprogrammiert.
     
  4. Hondo

    Hondo

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Schon klar ist eine Trafowicklung kein Ohmscher Verbraucher wie ein Herd, den man früher so überbrücken konnte für 230 Volt.

    Also kommt der L-Leiter nur an einen L-Anschluss des CEE Steckers. Klar ist das Murks, ist ja auch nur eine Notlösung. Nicht überall wo du hinkommst hast du 400V zur Verfügung.

    Und Stecker ist CEE 16.

    Gruß Andreas
     
  5. Raiden

    Raiden

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    ja, nur von einer Phase wegnehmen. Den N und den PE nicht vergessen, dann läuft das ;)
     
  6. L96N

    L96N

    Dabei seit:
    25.12.2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube Hondo meint einen Adapter von Schuko Steckdose auf CEE-Kupplung, damit er ein 400V Schweißgerät an 230 V betreiben kann.
    Link geht bei mir nicht , deswegen seh ich kein Bild.
     
  7. Raiden

    Raiden

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    ah stimmt.
    OK das ist wieder was anderes. Sollte aber genauso gehen. Im Schaltplan vom Schweißtrafo schauen welche Phase verwendet wird.

    Bei dem Link muss man in der Adresszeile dann hinten das löschen, dann gehts
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.255
    Zustimmungen:
    428
    Es kommt doch darauf an, wie das Schweissgerät geschaltet ist.

    Üblicherweise hat es einen Trafo der an 400V(zwischen 2 Aussenleitern) hängt.
    bei diesem müsste man dan z.B. N an L1 und L an L2 anschliessen? Oder hat er mehrere Wicklungen, eine für 400V und eine für 230V mit umschalter im Gerät?
     
  9. Hondo

    Hondo

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hab grad gesehen das Gerät hat ja ein 230V Umschalter, also Gerät aufgemacht und nachgesehen welche Phase verwendet wird. Danach wars einfach.

    Gruß Andreas

    Ja, das Gerät ist nur an 2 Stromführenden Leitern im CEE Stecker angeschlossen.
     
  10. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Nö. Warum sollte das passieren?
    Er brückts ja nicht am CEE Stecker, sondern in einr von einem Schuckostecker gespeisten CEE Steckdose.
     
  11. Raiden

    Raiden

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte es zuerst andersrum verstanden, dass er von ner CEE eine Schukokupplung ranmachen will. Dann hätte man am CEE Stecker di Phasen kurzgeschlossen :wink:
     
  12. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Habe ich dann beim genauerem Duchlesen des gesamten Threads eh bemerkt.
     
Thema:

Adapter 400V auf 230V

Die Seite wird geladen...

Adapter 400V auf 230V - Ähnliche Themen

  1. Wechselspannung 230V

    Wechselspannung 230V: Hallo Starkströmer Ich als RF-Techniker darf ja nur bis 64V was machen. Stimmt das? Natürlich nicht! In den Fernseh-Röhrengeräten hatten wir eine...
  2. Drehtichtung 230v Schleifbock ändern?

    Drehtichtung 230v Schleifbock ändern?: Hallo, ich möchte gerne die Drehrichtung von meinem Schleifbock ändern. Im Klemmkasten befinden sich 4 Adern ( Blau Grau am Schalter ) und 2x...
  3. Netzteil/Adapter gesucht

    Netzteil/Adapter gesucht: Hallo liebes Elektrikforum. Ich habe in meinem Kellerabteil von meinen Vormietern eine wunderschöne Glumanda Pokemon Lampe gefunden. Die würde...
  4. Probleme mit 2P 400V Therme in Unterverteilung

    Probleme mit 2P 400V Therme in Unterverteilung: Hallo zusammen, Sorry, für die "Wall of Text", aber ich möchte es möglichst genau beschreiben in der Hoffung, dass ihr eine gute Idee habt :)...
  5. 230V Seilwinde Funkfernbedienung nachrüsten

    230V Seilwinde Funkfernbedienung nachrüsten: Grüßt euch alle zusammen, ich habe bereits das Forum hier durchforstet und keine Antwort (fachmännische Antwort) erhalten. Ich denke als Kfzler...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden