Ader in fest verlegter Leitung plötzlich unterbrochen

Diskutiere Ader in fest verlegter Leitung plötzlich unterbrochen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; In unserer Küche ist eine Ader einer Verbindungsleitung zwischen zwei Steckdosen nach 10 Jahren spontan unterbrochen. Die Steckdosen sind auf Höhe...

  1. #1 Boxlight, 02.12.2019
    Boxlight

    Boxlight

    Dabei seit:
    02.12.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    In unserer Küche ist eine Ader einer Verbindungsleitung zwischen zwei Steckdosen nach 10 Jahren spontan unterbrochen.
    Die Steckdosen sind auf Höhe der Arbeitsplatte. Die Verbindungsleitung NYM 3x1,5 geht in der Wand runter, auf den Rohboden lang, unterm Estrich zur nächsten Dose. Gesamtlänge von ca.8m. Alles liegt hinter den Küchenkorpus.
    Heute Morgen ging plötzlich das Radio und der Toaster ständig an und aus, dann war die zweite Steckdose stromlos.
    Durch durchmessen der Leitung habe ich festgestellt, dass der N unterbrochen ist. Phase und Null sind OK.

    Hat jemand eine Idee, was das verursacht haben kann?
     
  2. Anzeige

  3. #2 creativex, 02.12.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    333
    Reingebohrt ?
     
  4. #3 leerbua, 02.12.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    632
    Der Laie denkt sich nichts dabei und der Fachmann wundert sich.
    Ich unterstelle daß mit "Null" der Schutzleiter gemeint ist.

    Spontan (wenn es denn tatsächlich keinerlei Arbeiten in besagtem Bereich gab) würde ich auch eine lose Ader in einer der beiden Steckdosen tippen.
    (abgehende Leitung (von "erster") oder eben dann ankommende Leitung an "zweiter" Steckdose).
     
  5. #4 Strippe-HH, 02.12.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    3.469
    Zustimmungen:
    233
    Wenn du Mieter der Wohnung bist dann dem Vermieter das melden.
    Solltest du Eigentümer sein dann einen Fachmann kommen lassen.
    Von eigenhändiger Fehlersuche als Nichtfachmann würde ich abraten.
    Was da fehlen kann ist der Neutralleiter und nicht der Null.
    Und messen mit dem Lügenstift geht ohnedem nicht.
     
  6. #5 Zelmani, 02.12.2019
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    11
    Hast Du denn beide Steckdose mal geöffnet? Wenn die Leitung nicht angebohrt wurde, ist ein Fehler an einer Klemmstelle viel wahrscheinlicher, also dass z.B. eine Ader aus einer losen Schraubklemme rausrutscht, nicht korrekt in eine Steckklemme eingeführt wurde oder die Klemme durch thermische Überlastung beschädigt und nicht mehr leitfähig ist.
     
  7. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    115
    Dass mitten in einer Leitung plötzlich spontan eine Ader bricht, tritt äußerst selten auf. Vielleicht ist da doch noch eine Abzweigdose irgendwo dazwischen.

    So eine Unterbrechung kennt man eher durch Blitzschlag.
     
  8. #7 Boxlight, 03.12.2019
    Boxlight

    Boxlight

    Dabei seit:
    02.12.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für Eure Antworten.
    Die Installation hatte ich beim Hausbau selbst gemacht (bin vom Fach).
    Bei der Fehlersuche habe ich beide Dosen geöffnet und den Steckdoseneinsatz demontiert, so dass nur die Adern rausstehen. Die Leitung geht ohne Abzweigung zur nächsten Dose. Die Adern habe ich einzeln durchgeprüft. Der N ist unterbrochen, die anderen Adern sind OK. Es wurde nicht gebohrt oder irgendwelche Arbeiten durchgeführt.
    Irgendwie muss dass NYM beschädigt worden sein. Hat jemand sowas schon erlebt?
     
  9. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    30
    Kabelbruch von nur einer Fase ohne Anbohrung oder anderen Verletzungen sind fast unmöglich. Nimm dir provisorisch einen Nullleiter von einer anderen Steckdose und verbinde. Und wie schon gesagt, öffne beide Dosen und löse die Verbindungen ( Foto nicht vergessen) und reinige und kontrolliere die Verbindungen.
    bicho
     
  10. #9 eFuchsi, 03.12.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    662
    Nein. Passiert häufiger als man denkt.
    Das NYM wird mit zu kleinem Biegeradius beim Wand- auf Bodenübergang reingedrückt. Vielleicht dabei sogar 'gekerbt'. Nach einigen Jahren gibt eine Ader dann auf.
     
    schUk0 und Octavian1977 gefällt das.
  11. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    168
    Ein Kabelbruch in einer Fase ist sogar völlig ausgeschlossen, da das überhaupt nichts mit Elektrik zu tun hat.

    Und auch sonst war dieser Beitrag mehr gefährlich und unüberlegt als hilfreich.

    Eine Leiterunterbrechung ist wie gesagt nichts soooo unübliches... Mit entsprechendem Messwerkzeug lässt sich die Stelle orten und dann kann man ja überlegen, ob man an der Stelle reparieren kann oder will.
     
    patois und Octavian1977 gefällt das.
  12. #11 creativex, 03.12.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    333
    Da bleibt dir dann nichts anderes übrig als die Wand aufzuschlagen und eine neue Leitung einzuziehen


    Wenn du das machst lege aber ein Rohr und ziehe Einzeladern ein dann hat man die Probleme nicht
     
  13. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    30
    Tut mir Leid, das ich eure Fachausdrücke im Detail nicht kenne, halte es auch für geistige Onanie, immer mit gehobenem Zeigefinger darauf hinzuweisen. Ob ein Kabel oder eine Fase im Kabel in einer Wand vermauert gebrochen ist macht am Ergebnis keinen Unterschied. Komischerweise wisst ihr ja , was gemeint ist.
    Dieses deutsche arrogante Grosskotzverhalten geht einem schon auf den Senkel. Vor ein paar Tagen ( noch in D )hatte ich einen Elektrofachmeister ( oder wie das bei euch heisst ) im Haus um ein paar Kleinigkeiten zu regeln....nicht schwarz sondern aus dem Ort eine " Fachfirma "...er konnte sogar etwas Deutsch sprechen und hatte das Problem gelöst...glaubt ihr wirklich der beherrscht euer Fachchinesisch?
    Weiss nicht warum mein Beitrag gefährlich war....unüberlegt bestimmt nicht. Wie konnte es passieren das im Rest des Planeten Elektrik installiert werden konnte ohne die Elektrofachkräfte aus dem Deutschen Land, welches sich gerade selber abschafft?
    bicho
     
  14. #13 Octavian1977, 03.12.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Phase schreibt man immer noch mit Ph und der Neutralleiter ist keine Phase.
     
  15. #14 eFuchsi, 03.12.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    662
    Und einen Nullleiter gibt es hoffentlich nicht.
     
    elo22 und Octavian1977 gefällt das.
  16. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    30
    Huch, da ist mir aber sprachlich hammermässig ein Riesenfehler unterlaufen, ich bitte untergebens um Nachsicht bzw Vergebung. Da ich zu 90% in den letzten 35 Jahren Spanisch spreche und in Spanisch Phase Fase geschrieben wird, ist das eine Erklärung, unentschuldbar, ich weiss, zumal hier in diesem Forum ausser mir alle andere Mitglieder sich eines fehlerfreien deutsch bedienen.
    bicho
     
  17. Dipol

    Dipol

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    97
    Was sagen denn die Spanier zu einem deutschen Residenten, der wegen sachlicher Berichtigung derart unangemessen aus der Haut fährt?
     
    patois gefällt das.
  18. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    168
    Das ist eher mein Problem gewesen... Man nimmt nicht eins von hier und das andere von dort!
    Und überhaupt... Nullleiter.
    Außerdem, von welcher anderen Steckdose denn?

    Und ob nun Fase oder Phase... Beides kein Fachchinesisch im E-Bereich.
     
    patois gefällt das.
  19. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    30
    Wenn kein Phasenprüfer da ist und man kein Ohm messen kann bleibt doch nur die kurzfristige Brücke eines anderen Neutralleiters mit einem Hilfskabel von einer anderen Steckdose aus einem anderem Zimmer. Steckdose auf, Neutralleiter mit dem bestehenden tauschen und dann sieht man ob das Kabel in der Wand gebrochen ist oder der defekt woanders ist.
    In anderen Lándern improvisiert man auch mal, einigen fehlt hier leider die Fantasie. Ohne PC kann man in D nix mehr prüfen?
    bicho
     
  20. #19 eFuchsi, 03.12.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.061
    Zustimmungen:
    662
    Naja. Seih mir nicht böse, aber das ist so ziemlich die dämlichste Methode.
    Das ist auch kein Prüfen, sondern ein herumprobieren.

    Und was weißt Du nach diesem Probieren? Genauso viel wie vorher. Nämlich so gut wie nichts.
     
    patois gefällt das.
  21. #20 Octavian1977, 03.12.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.181
    Zustimmungen:
    661
    Solche Basteleien haben wenig mit Improvisation zu tun, mehr mit fehlendem Verständnis für Sicherheit und Qualität.
     
    patois gefällt das.
Thema:

Ader in fest verlegter Leitung plötzlich unterbrochen

Die Seite wird geladen...

Ader in fest verlegter Leitung plötzlich unterbrochen - Ähnliche Themen

  1. Anschlusskabel für Rohrmotor unter Putz verlegt

    Anschlusskabel für Rohrmotor unter Putz verlegt: Hallo, ich hoffe hier eine fachmännische Antwort zu erhalten. Neulich wollte ich meine Rollläden mit einem Shelly ins Smart Home bringen. Dabei...
  2. FE-Leitungen

    FE-Leitungen: ---------- Nein aber meine Installationen sind ja auch gut ;) Da gibt es Einzeladern in Rohren ... ---------- Etwa so?: [ATTACH] Vor einiger Zeit...
  3. Flexible Leitungen

    Flexible Leitungen: Ich lese hier, das in D die flexiblen Leitungen bei Festinstallationen verboten sind. Betrifft das auch Leitungen die in Leerrohren installiert...
  4. Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen)

    Alu Leitung in Steckklemmen (Steckdosen): Moin, Bei unseren Rentnerparadies müssen ein paar Außensteckdosen getauscht werden eigentlich keine Sache wenn es nicht Alu Leitungen wären. Da...
  5. Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung

    Kochfeld Backofen und Spülmaschiene an eine Leitung: Hallo liebes Forum, da ich bei der Sufu nicht fündig geworden bin und es unterschiedliche aussagen gibt, möchte ich um eure Hilfe bitten. Unsere...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden